Test Dragon Ball Z - Extreme Butoden - Meinung und Wertung

2D, olé

Manch ein Spieler von heute mag 2D-Grafik als veraltet empfinden, doch auch der größte Pixel-Verächter wird sich bei der Grafik von Dragon Ball Z - Extreme Butoden verwundert die Augen reiben: Die oft beeindruckend großen Figuren sind ausgesprochen detailliert gezeichnet, angenehm flüssig animiert und zeigen all die Posen, die Serienanhänger von den Vorbildern kennen.

Bei besonders wuchtigen Aktionen zoomt die Kamera näher an das Geschehen heran.Bei besonders wuchtigen Aktionen zoomt die Kamera näher an das Geschehen heran.

Mit zwei Angriffen, einer Distanzattacke und einem flinken Sprint- oder Flugmanöver ist die Steuerung sofort verinnerlicht. Schnell reiht ihr Angriff an Angriff und zündet euren Gegner lange, durchschlagende Kombo-Angriffe rein. Das sieht toll aus, fühlt sich gut an macht Spaß. Da ist es auch nicht so wild, dass viele Kämpfe fix vorbei sind. Selbst schwergewichte wie Freezer oder Cell stecken nicht allzu viel ein. Das mag der Vorlage vielleicht nicht gerecht werden, kommt dem Spielfluss aber allemal zu gute, nicht jeder legt gesteigerten Wert darauf, für eine Stunde den 3DS zu malträtieren, um Freezers Energieleiste zu leeren.

Neben all den Abenteuer- und Kampagnen-Modi gibt es natürlich einen Versus-Modus. Der ist ausschließlich lokal. Erstellt einen Raum oder treten einem Raum bei, die Optionen sind dabei recht überschaubar. Allerdings braucht jeder Mitspieler ein eigenes Exemplar des Spiels, Download-Play wird nicht unterstützt. Auch einen echten Online-Modus gibt es nicht. Hinter dem spannenden Menüpunkt "Quest-Modus" verbergen sich schließlich die Streetpass-Optionen. Erstellt eine Gildenkarte, seht sie euch an und schaut mal, wen ihr so trefft.

Piccolo legt sich mit dem ganzen Ginyu-Kommando an.Piccolo legt sich mit dem ganzen Ginyu-Kommando an.

Fakten:

  • 25 spielbare Figuren
  • 88 Helfer
  • viele "Was wäre wenn"-Geschichten
  • schnell erlernbare Steuerung
  • 15 Arenen
  • hübsche Sprite-Animation
  • deutsche Texte
  • japanische Kampfschreie
  • exklusiv erhältlich für 3DS
  • Dragon Ball Z - Extreme Butoden bei Amazon kaufen

Meinung von Thomas Nickel

Es ist schon interessant zu sehen was passiert, wenn sich ein Kampfspiel-Experte wie Arc System Works einer Anime-Lizenz wie Dragon Ball Z annimmt. Nicht, dass frühere Spiele um Son Goku und Co. schlecht waren, aber die gängigen Dragon-Ball-Kloppereien sind meistens halt eher spaßige Prügeleien ohne den Tiefgang eines turniertauglichen Kampfspiels.

Ein solches ist Dragon Ball Z - Extreme Butoden trotz der Reputation seines Entwicklers auch nicht, aber Arc System Works zaubert einen spannenden Hybriden aus dem Hut. Auf der einen Seite bietet Extreme Butoden die schnell reagierende und präzise Steuerung eines Profi-Kampfspiels und punktet mit fein animierten Sprites. Auf der anderen Seite ist das Spiel aber schnell erlernt und kann in Sachen Komplexität und Tiefgang nicht mit BlazBlue und Co. mithalten.

Das kreide ich ihm aber auch nicht übermäßig an. Denn Dragon Ball Z - Extreme Butoden ist schnell erlernt. Es bietet eine Menge Inhalte und unterhält auch zwischendurch - vor allem wenn ihr motivierte Gegner findet. Es ist nicht das komplexeste und tiefgreifendste Prügelspiel, aber unter den Spielen um Dragon Ball Z nimmt es eine gute Stellung ein.

80

meint: Die Hauerei gefällt aber mit hohem Spieltempo, sauberer Steuerung und ordentlich Umfang. Ein Spiel von Profis, das auch Anfänger nicht ausschließt.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Anime  

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dragon Ball Z - Extreme Butoden (Übersicht)