Test Caesar 4 - Seite 4

Meinung von Gerd Schüle

Erfreulicherweise haben die Entwickler die alten Stärken eines Aufbauspiels bei "Caesar 4" beibehalten, dafür bin ich ihnen sehr dankbar. Zudem wurde das geniale Spielprinzip mit den drei Schichten bestens erweitert. Aufgrund diese Aufteilung ist das Aufbauen der Städte und Erfüllen der Missionen noch herausfordernder, aber vor allem auch spannender. Die größte Neuerung ist aber natürlich die grafische Umsetzung des Spiels, die total überzeugen kann. Mich hat "Caesar 4" vom ersten Augenblick an in seinen Bann gezogen. Es ist genau so, wie ich mir ein gutes Aufbauspiel vorstelle, mit abwechslungsreichen Aufgaben und einem herausfordernden Spielprinzip, das durch seine drei Schwierigkeitsgrade fast an jedes Bedürfnis anzupassen ist. Darum, Untertan, mach dich auf, erwerbe das Spiel und prüfe nach, ob du das Zeug dazu hast Caesar zu werden. Ich habe auf jeden Fall keine Zeit mehr, dir noch mehr von dem Spiel zu erzählen, mein Volk wartet schon auf mich. Ave Caesar -veni, vidi, vici!

88

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Nicht zu fassen: In der Welt der Spiele wird geklaut, was das Zeug hält! Und zwar nicht von den Spielern, sondern (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Nach mageren Umsatzzahlen: Gamestop schließt weltweit 150 Filialen

Nach mageren Umsatzzahlen: Gamestop schließt weltweit 150 Filialen

Der Finanzbericht des abgelaufenen Geschäftsjahres der Handelskette Gamestop liegt vor. Da die Geschäftszahle (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Caesar 4 (Übersicht)