Test 6 gute Gründe, warum ihr die Uncharted - Nathan Drake Collection spielen solltet

von Sven Vößing (16. Oktober 2015)

80 Prozent der PS4-Besitzer haben noch nie Uncharted gespielt, behauptet Naughty Dog. Bitte was? Na, dann wird es aber Zeit!

Mit Uncharted 4 - A Thiefs End will Naughty Dog die Serie zu einem Abschluss bringen. Das ist ziemlich schade, aber besser ein vernünftiges Finale bringen als die Reihe bis zum letzten Tropfen melken. doch ihr müsst nicht bis März 2016 warten bis es weitergeht. Denn gerade ist die Uncharted - The Nathan Drake Collection erschienen. Die enthält:

Und die Teile jetzt auf der PS4 noch einmal zu spielen, dafür gibt es gute Gründe. Wir haben die Sammlung für euch auseinander genommen.

1 von 21

Uncharted - The Nathan Drake Collection

1. Es sieht fantastisch aus

Der erste Teil von Uncharted ist von 2007. Das ist lange her. Gerade hierbei sticht von allen drei Teilen der Sammlung am meisten ins Auge, dass die Grafik nun für die PS4 optimiert wurde. Die Figuren sind detaillierter, die Landschaften sind dank höher aufgelöster Texturen hübscher und ihr könnt weiter sehen. Kantenflimmern gehört großteils der Vergangenheit an. Auch spielt sich der erste Teil nun flüssiger und es treten kaum noch Ruckler auf, sind aber auch nicht komplett behoben. Beim zweiten, jedoch ganz stark beim dritten Teil fällt die grafische Optimierung weniger auf. Es reicht aber offenbar, um es amerikanische Journalisten mit Uncharted 4 verwechseln zu lassen. Zu den technischen Details hatten wir im Rahmen unseres Gesprächs mit Nathan-Darsteller Nolan North bereits mehr verraten.

2. Die Geschichten sind besser als Kinofilme

Ohne eine gute Geschichte funktioniert heutzutage kaum ein Spiel. Uncharted hat gleich drei davon. Jeder Teil reißt mit. Es kommt alles vor, was man sich für ein Abenteuer wünscht: ein Objekt der Begierde, einen markanten Gegenspieler, Drama, Action, schöne Landschaften. Okay, und natürlich eine Frau, die die romantische, jedoch nicht nervige Liebesgeschichte voran bringt. Jeder Teil gibt euch das Gefühl, einen Abenteuerfilm zu erleben.

Drama über viele Jahre: Im Bild ist der junge Nathan Drake.Drama über viele Jahre: Im Bild ist der junge Nathan Drake.

3. Ihr verliebt euch in die Charaktere

Was wäre eine gute Handlung ohne Charaktere, die man ins Herz schließt? Da ist als erstes der Hauptprotagonist Nathan Drake, der sympathische Schatzsucher von nebenan, der hier und da auch gerne mal die Grenzen des Legalen überschreitet. Der aber auch brenzlige Situationen zu beherrschen weiß. Weiterhin trefft ihr Viktor „Sully“ Sullivan, Ziehvater von Nathan Drake und sympathischer Sidekick. Immer einen weisen Spruch auf Lager und auch ab und an die Stimme der Vernunft, obwohl er schon einiges auf dem Kerbholz hat.

Und natürlich darf eine Frau nicht fehlen. Elena Fischer ist eine Reporterin, die zu Beginn des ersten Teils die Suche dokumentiert. Sie ist nicht nur schmuckes Beiwerk, sondern unterstützt tatkräftig die beiden bei ihren Missionen. Bei Gefechten versteckt sich die Gute nicht einfach, sondern stellt sich ebenfalls den Gegnern. Müssen wir wirklich noch erwähnen, dass sich zwischen Nathan und Elena eine Liebesgeschichte entwickelt, die sich über alle drei Spiele erstreckt? Auch die Nebencharaktere und Bösewichte sind alles andere als farblos. Man gewinnt diese zwar - hoffentlich - nicht lieb, aber sie spornen durch ihre Art und Handlungen an, ihre Existenz und natürlich das gesamte Spiel zu beenden.

Die einen schliesst man ins Herz, den anderen schiesst besser ins Herz!Die einen schliesst man ins Herz, den anderen schiesst besser ins Herz!

4. Keine Ablenkung durch Multiplayer-Ausflüge

Diesen Punkt könnte mancher Liebhaber der Serie natürlich auch negativ bewerten. Immerhin bekommt ihr hier gegenüber den PS3-Versionen etwas weggenommen. Natürlich ist der Mehrspieler-Modus in den Uncharted-Spielen unterhaltsam. Trotzdem, zum Glück, nur nettes Beiwerk. Während sich andere Spiele voll auf den Mehrspieler-Modus konzentrieren, ist dies bei Uncharted nur Nebensache. Mit der Nathan Drake Collection erhaltet ihr Zugriff auf die Mehrspieler-Beta von Uncharted 4. Das ist doch mal was, oder?

Tolle Landschaften und mächtig viel Action!Tolle Landschaften und mächtig viel Action!

5. Es gibt neue Spielmodi

Es gibt eine Rangliste, die ihr online aufrufen könnt und somit seht, wie gut oder schlecht ihr im Vergleich mit anderen Spielern seid. Und wer auf schnelles Spielen steht, dem wird der Speedrun-Modus gefallen. Hier gilt es, die einzelnen Abschnitte so schnell wie möglich durchzuspielen. Der aktuelle Rekord für Uncharted 1 liegt übrigens bei 47 Minuten und 30 Sekunden. Also, haltet euch ran! Für die ganz harten gibt es dann noch einen neuen, sehr extremen Schwierigkeitsgrad. Ein oder zwei kleinere Treffer und ihr seid erledigt.

6. 40 Stunden Nervenkitzel

Sicherlich bietet der Speedrun-Modus eine neue Herausforderung. Diese solltet ihr aber erst angehen, wenn ihr alle Teile beendet habt. Rennt also nicht hastig durch die Level, sondern genießt das Design, die Charaktere und Geschichte. Zusammengerechnet sind das über 40 Stunden Spielzeit. 40 Stunden, die nicht gestreckt sind. Ihr reitet nicht stundenlang von A nach B oder sollt eine Nebenmission nach der anderen erfüllen. Teilweise bleibt euch nur in den Zwischensequenzen Zeit zum Atmen. Uncharted liefert dabei einen runden Mix aus spannender Geschichte und interessanten Hauptcharaktere. Ab und an wird das Rumgeballere etwas zu viel, dies hält sich aber in Grenzen. Auch bringen die Hüpf- und Klettersequenzen zusätzlich Abwechslung rein.

Ja, man darf auch zwischendurch im Pool entspannen.Ja, man darf auch zwischendurch im Pool entspannen.

Auf der nächsten Seite findet ihr unsere Gesamt-Wertung.

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Retro  

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Crash Bandicoot: Sony präsentiert Vergleichstrailer und neue Details zur Neuauflage

Crash Bandicoot: Sony präsentiert Vergleichstrailer und neue Details zur Neuauflage

Zu einem noch nicht bekannten Zeitpunkt in der Zukunft wollen Sony und das Entwicklerstudio Vicarious Visions eine Neua (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Uncharted - The Nathan Drake Collection

Alle Meinungen

Uncharted Collection (Übersicht)