Vorschau 7 Ideen, die Rainbow Six Siege zu etwas Besonderem machen

von Richard Nold (23. Oktober 2015)

Rainbow Six kehrt zurück. Und mit Siege erwartet euch ein Spiel, das zwar wie ein ego-shooter aussieht, sich aber grundlegend von Kollegen wie Star Wars Battlefront und Call of Duty unterscheidet.

Nach einer siebenjährigen Pause meldet sich in diesem Jahr mit Rainbow Six - Siege die beliebte Taktik-Shooter-Reihe aus dem Hause Ubisoft wieder zurück. Doch ist überhaupt noch Platz in der Spielewelt für diese Serie?

dieses Jahr hatten wir Rainbow Six Siege bereits Probe gespielt, in London konnten wir ihm jetzt richtig auf den Zahn fühlen.

Rainbow Six - Siege verzichtet auf eine Einzelspieler-Kampagne und legt den Fokus damit auf ein koordiniertes Mehrspieler-Erlebnis. Dabei treten zwei Mannschaften aus jeweils fünf Personen gegeneinander an.

Wir haben nun die Gelegenheit gehabt, den Titel vier Stunden lang anzuspielen und verraten euch sieben Spielideen, die Rainbow Six - Siege zu eine besonderen Erlebnis machen. Wer weiß, vielleicht ist es ja genau euer Ding.

28 von 60

Das erwartet euch bei Rainbow Six - Siege

1. Operator-System - die geheime Superkraft

Bevor ihr euch in Rainbow Six - Siege in ein Mehrspieler-Gefecht stürzt, entscheidet ihr euch für einen der sogenannten Operators. Das sind trainierte Soldaten einer Spezialeinheit (SAS, SWAT, GIGN, GSG 9 oder Spetznaz).

Jeder Operator verfügt über einzigartige Fähigkeiten und mehrere Waffen. Insgesamt 20 dieser Einsatzkräfte stehen euch im fertigen Spiel zur Verfügung: Zehn auf der Seite der Angreifer und zehn auf der Seite der Verteidiger. Jeden Operator könnt ihr nur einmal pro Seite wählen.

Ein Operator stellt sowohl offensiv als auch defensiv eine wichtige Unterstützung für die Mannschaft dar. Darüber hinaus gibt es einen sogenannten Recruiter-Operator. Der hat zwar keine besonderen Fähigkeiten, dafür könnt ihr aber seine Ausrüstung frei anpassen.

2. Zerstören macht immer Spaß

Die wohl wichtigste Spielmechanik in Rainbow Six - Siege ist die zerstörbare Umgebung. Da die Mehrspieler-Gefechte meist auf engen Raum stattfinden, solltet ihr diese Möglichkeit ausnutzen, um euch taktische Vorteile zu verschaffen.

Ihr könnt Löcher in Holzwände schießen, durch die ihr nach Gegnern im anderen Raum Ausschau haltet. Mit Sprengladungen zerstört ihr Betonwände oder öffnet Falltüren. Als Spieler solltet ihr eurer Umfeld stets im Blick haben und damit rechnen, dass der Gegner aus nahezu allen Richtungen angreifen könnte.

Ihr könnt auch von außerhalb durch das Fenster brechen. Das bringt reichlich Spannung ins Spiel und stellt sicher, dass sich jede Runde anders spielt.

In diesem russischen Café kommt es zum hektischen Schusswechsel.In diesem russischen Café kommt es zum hektischen Schusswechsel.

3. Taktisches Vorspiel vor dem Vollwaschgang

Vor dem Spielstart haben beide Seiten ein wenig Zeit, sich auf die Konfrontation mit den Gegnern vorzubereiten. Als Verteidiger bringt ihr Sprengladungen an Türen an, die bei Kontakt mit dem Gegner hochgehen.

Oder ihr verbarrikadiert den Raum, in dem sich die Geisel befindet, die ihr bewacht. So verstärkt ihr etwa Eingänge und Fenster und verschafft euch damit im richtigen Moment wertvolle Extrazeit.

Die Angreifer nutzen den Spielstart dagegen etwa, um kleine fahrende Drohnen auszusenden. Damit gelangt ihr ins Gebäude der Verteidiger und markiert Gegner für eure Mitspieler. Auch die Position der Geisel oder der Bomben (je nachdem, welchen Spielmodus ihr spielt) lassen sich damit ausfindig machen.

Doch Vorsicht: Ein einziger Schuss auf die Drohne reicht, um sie zu zerstören. Versteckt sie am besten irgendwo unauffällig, sodass das Team auch während des Spiels noch Nutzen aus der Kamera der Drohne ziehen kann.

Eine einzige Wand trennt euch von eurem Gegner.Eine einzige Wand trennt euch von eurem Gegner.

Weiter mit:

Tags: Multiplayer  

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Indivisible: Action-Rollenspiel mit Unterstützung von einem Anime-Studio

Indivisible: Action-Rollenspiel mit Unterstützung von einem Anime-Studio

Anime-Fans aufgepasst: Mit Indivisible entsteht aktuell bei Lab Zero Games möglicherweise ein Spiel genau für (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Rainbow Six Siege (Übersicht)