Test Ty The Tasmanian Tiger 2 - Seite 2

Autsch, das tat wehAutsch, das tat weh

Die Features des Spiels

Im Laufe der 44 Missionen werdet ihr oft gegen Cass' Schurken kämpfen. Aber ihr erledigt auch viele andere Nebenmissionen und Sidequests. Die Gameplaystruktur ist genauso offen wie die Spielwelt. Alle Missionen werden auf dem Radar angezeigt. Sobald ihr zu den angezeigten Punkten hinlauft, dürft ihr euch auf ein paar Sprungübungen oder Gefechte freuen, um eure Freunde zu befreien oder Punkte zu sammeln. Zwischen Städten bewegt ihr euch in einem Truck, mit dem ihr die ganze Welt relativ schnell erkunden könnt. Die Welt an sich ist ziemlich groß, und ihr werdet öfters auf Bekannte treffen, die euch - teilweise sinnlos - zulabern werden. Das Spielprinzip ist also: gehe von A nach B, springe von C nach D, rede mit E und töte F. Das hört sich sicherlich sehr einfach an, ist es auch, trifft damit aber genau die angepeilte Zielgruppe.

Im Metallanzug hält Ty einiges aus.Im Metallanzug hält Ty einiges aus.

Ty´s Fähigkeiten

Der Tiger, der eigentlich wie ein Hund aussieht, verfügt über einige Standardattacken und Fähigkeiten. Er kann z.B. Bumerangs doppelt einsetzen. Um diese Waffe noch effektiver zu machen, hat er die Möglichkeit seinen Bumerang im Shop mit Upgards aufzuwerten. Hinzu kommt, dass Ty beißen und sich propellerartig in die Luft heben kann. Zudem besitzt Ty die Fähigkeit, seine Bumerangs als Flügel einzusetzen um mit ihnen in der Luft gleiten. Selten kann man Ty auch in Metallrüstungen stecken, die ihm mehr Power verleihen. Generell bietet "Ty 2" das, was man von einem Jump'n'Run heutzutage erwartet, zumindest auf mechanischem Niveau. Das Spiel ist zwar lustig, aber es ist keine Herausforderung für erwachsene und geübte Spieler. Aber für diese Zielgruppe ist das Spiel auch nicht gedacht. Für Kinder sind die Kämpfe und Quests schwierig genug. Das einzige Manko das man den Entwicklern ankreiden muss, ist die Tatsache, dass euch nie gesagt wird was zu tun ist. Selbst wenn eine Aufgabe erwähnt wird, habt ihr am Ende immer noch keine Ahnung was eigentlich gemeint ist. Wäre dieser Fehler nicht enthalten, wäre der dadurch oft auftretende Frustfaktor wesentlich geringer.

Weiter mit: Test Ty The Tasmanian Tiger 2 - Seite 3

Kommentare anzeigen

Beyond Good & Evil 2: Wie Ubisoft mich dazu brachte, drei Mal Rayman Origins zu kaufen

Beyond Good & Evil 2: Wie Ubisoft mich dazu brachte, drei Mal Rayman Origins zu kaufen

Der Zusammenhang zwischen dem Verkaufserfolg eines Spiels und dessen Fortsetzung ist in der Spielebranche wohl bekannt, (...) mehr

Weitere Artikel

Diese Spiele erscheinen in der Kalenderwoche 26

Diese Spiele erscheinen in der Kalenderwoche 26

Hitze, Hitze, Hitze ... Selbst wenn ihr die Fenster aufreißt, kommt kein Lüftchen hineingeweht. Deshalb am b (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Ty The Tasmanian Tiger 2 (Übersicht)