5 weitere gelungene inoffizielle Pokémon-Spiele: Gotta play some more! - PokeMMO

(Special)

PokeMMO

Mit jeder neuen Edition werden Pokémonspieler auf der ganzen Welt immer mehr miteinander vernetzt. Das Tauschen und Kämpfen weltweit ist längst kein Problem mehr. Einige wünschen sich, dass dies noch weiter auf die Spitze getrieben wird.

Kampf, Gespräch, Tausch. Die essentiellen Inhalte eines Trainer-Lebens (Quelle: PokeMMO)Kampf, Gespräch, Tausch. Die essentiellen Inhalte eines Trainer-Lebens (Quelle: PokeMMO)

Für viele ist die Vorstellung, während des Reisens durch die Pokémonwelt anderen Spielern zu begegnen, ein Traum. Solange dies die Haupteditionen noch nicht erfüllen, gibt es andere Möglichkeiten. Eine davon heißt PokeMMO.

Wie der Name schon sagt, ist dieses Spiel die Verschmelzung von Pokémon mit dem "Massively Multiplayer Online"-Genre. Ihr erstellt euch nach eigenen Wünschen einen Charakter und könnt mit diesem dann durch Kanto und mittlerweile sogar durch Hoenn ziehen.

Inhaltlich folgt dieses MMORPG eins zu eins den Spielen Pokémon Feuerrote Edition und Pokémon Smaragd-Edition. Die große Änderung ist, dass ihr nicht allein auf der Welt seid. Jede Stadt und Route ist gefüllt mit Trainern, die auch Pokémonmeister werden wollen. Das Spiel ist "Free 2 Play", und hier fangen auch die üblichen Problemchen dieses Genres an.

Geld regiert die Welt

Natürlich könnt ihr auch ohne den Nutzen von Mikrotransaktionen Spaß haben und mit euren Freunden durch die Lande ziehen. Jedoch wird durch den Einsatz von Echtgeld beispielsweise die Chance auf schillernde Pokémon erhöht oder ihr könnt tatsächlich auch gewisse kompetitive Vorteile erhalten, wie beispielsweise Erfahrungs-Verstärker.

Da sind zwei Fremdlinge in der Tauros Herde (Quelle: PokeMMO)Da sind zwei Fremdlinge in der Tauros Herde (Quelle: PokeMMO)

Euren Charakter könnt ihr so ebenfalls noch schicker ausstatten, mit Flügelchen oder einer flotten Kappe. Wobei hier auch im Spiel eine Möglichkeit besteht. Mit viel Geld gibt es aber auch im Spiel selbst Möglichkeiten, an Kleidung und ähnliches zu kommen. Die nötigen Scheinchen liefert beispielsweise die Top 4, die hier aber nur alle sechs Stunden herausgefordert werden kann, um Geld-"Farming" zu verhindern.

Das MMO-Genre hat seine Schattenseiten, aber genauso hat es auch seine guten Seiten. Ihr könnt mit jedem Spieler kämpfen, handeln und tauschen. Sogar das Zuschauen bei Kämpfen anderer Spieler ist möglich. Eine Besonderheit ist es auch, dass quasi keine legendären Pokémon fangbar sind. Hätte jeder zum Beispiel das angeblich einzigartige Lugia, würde es seinen Wert komplett einbüßen.

Wie in vielen MMORPGs gibt es auch hier aktive Spieler, von denen manche sich sogar die Mühe machen, eigene Veranstaltungen zu organisieren. So gab es unter anderem schon das "Running of the Bulls". Hierbei veranstalteten Spieler mit ihren Tauros ein Wettrennen von Mamoria City nach Azuria City.

Weiter mit: Pokémon Island

Tags: Anime   Hacks   Gratis  

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht