Neues für Android und iPhone - Folge 47: Mit Minecraft, Guitar Hero und Pac-Man - Sonic Dash 2 - Sonic Boom, Brothers - A Tale of Two Sons

(Special)

Sonic Dash 2 - Sonic Boom

für: Android, iOS

Der schnellste Igel der Welt bleibt sich treu und betritt mit dem Endlosrenner Sonic Dash 2 - Sonic Boom wieder gewohnte Gefilde. Im Dauersprint überwindet ihr Gegner und Hindernisse. Nichts Neues, aber dennoch spaßig.

Unterwegs sammelt ihr Ringe und weicht Hindernissen aus, sonst droht das Spielende.Unterwegs sammelt ihr Ringe und weicht Hindernissen aus, sonst droht das Spielende.

Das Spielprinzip hat sich nicht geändert: Noch immer wechselt ihr in eine von drei Spuren, um auszuweichen. Ebenso hüpft und rollt ihr euch zusammen, um Feinde zu plätten. Dabei sackt ihr massig Ringe ein und holt euch blaue Power-Ups für kurzzeitige Unsterblichkeit. Doch diesmal gibt es auch Abzweigungen vom Weg, mit denen ihr in völlig andere Umgebungen sprintet. Per Trampolin werdet ihr in die Luft geschleudert, wo ihr an Seilen hängend noch mehr Ringe einsackt.

Mit roter Premium-Währung schaltet ihr Sonics Freunde wie Knuckles, Amy oder Tails frei (auch für Echtgeld möglich). Gleichermaßen ist eine Wiederbelebungsfunktion erhältlich. Alle Charaktere verfügen über spezifische Fertigkeiten und können mittels gesammelten Ringen auch verbessert werden. Sonic besitzt einen Ringmagneten, Knuckles dagegen einen wuchtigen Bodenangriff. Für Wiederspielwert sorgen Aufgabenstellungen, die bestimmte Distanzen oder Sammelarbeit erfordern.

spieletipps-Fazit: Wie im Vorgänger sprinten Sonic und seine Freunde im Dauerlauf durch nett gemachte Levels. Kaum innovativ, aber gut für zwischendurch.

Brothers: A Tale of Two Sons

für: iOS (Android folgt)

Das Adventure Brothers - A Tale of Two Sons trumpft mit einer besonderen Spielidee auf. Denn ihr steuert gleichzeitig zwei Brüder auf ihrem steinigen Weg zu einem Heilmittel für ihren Vater.

Nur gemeinsam können die beiden Brüder Rätsel und Hindernisse aus der Welt schaffen.Nur gemeinsam können die beiden Brüder Rätsel und Hindernisse aus der Welt schaffen.

Per eingeblendeten Analogsticks lasst ihr das Duo durch die wunderschöne Landschaft laufen. Gerade die teils spektakulären Aussichten samt stimmiger Beleuchtung sind ein Hingucker und ein Plus an Atmosphäre. Gleichermaßen besticht die tränenreich erzählte Geschichte, die übrigens ohne Sprachausgabe, sondern mit Lauten auskommt. Das Spiel selbst gefällt mit zwei ungleichen Darstellern mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen. Der kleinere Bruder kann Klippen und kleine Durchgänge überwinden, der größere ist dagegen für Kraftaufgaben zuständig. Viele Aufgaben lassen sich dabei nur gemeinsam lösen.

Beispielsweise könnt ihr nur gemeinsam schwere Aufzüge mit Drehmechanik bedienen. Oder ihr lenkt abwechselnd einen Wachhund ab. Der spielerische Clou ist aber die gleichzeitige Bedienung der Darsteller, worauf auch einige Rätseleien basieren. Außerdem verzichtet das Spiel auf unnötige Tasten oder Inventar. Sobald sich ein interaktives Objekt in der Nähe befindet, könnt ihr es per Fingerdruck auch bedienen. So eignet sich das Adventure gleichermaßen für Kenner wie für Kinder.

spieletipps-Fazit: Gefühlsbetontes Märchen mit interessanten Koop-Rätseln und einer interessanten Steuermethode. Inszenierung und Optik top!

Weiter mit: Klassiker des Monats: Gabriel Knight ? Sins of the Fathers

Tags: Free 2 play   Gratis   Retro  

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht