11 neue Download-Spiele #60 - Von How to Survive 2 bis Corpse Party - Blood Drive - Beatbuddy - Tale of the Guardians

(Special)

Nummer 9: Beatbuddy - Tale of the Guardians (Wii U, Xbox One, PC, cirka 9 Euro)

Worum geht's? Begebt euch in die Welt der Musik. Hier ist alles etwas anders, denn jedes Element der Musik, ist ein Wesen oder anderer Bestandteil der Spielwelt. Bässe sind beispielsweise gefederte Korallenbrocken. So hört ihr nicht Musik zum Spiel, ihr hört das Spiel.

Dier musikalische Kumpel ist einfach zum Knuddeln.Dier musikalische Kumpel ist einfach zum Knuddeln.

Ihr schlüpft in die Rolle eines knuddeligen blauen Wesens. Auf eurem Weg durch diese wohlklingende Spielwelt, warten jedoch auch Gefahren auf euch. Diese bestehen unter anderem aus scharfen Kanten, die euch durch ihre bloße Berührung verletzen.

Das faszinierende an Beatbuddy - Tale of the Guardiansist die Tatsache, dass ihr die Musik durch eure Interaktion mit eurer Umgebung verändert. Bereits kurz nach Beginn des Spiels ertappt ihr euch dabei, wie ihr zum Takt der Musik mit mindestens einem Körperteil wippt.

Fazit: Die Idee zu Beatbuddy ist klasse. Mindestens genauso gut ist die Musik, was sie auch sein sollte, wenn sich ein Spiel so sehr darauf fixiert. Besonders entspannt spielt sich Beatbuddy mit der Maus.

Weiter mit: Warhammer 40k - Deathwatch - Enhanced Edition

Tags: DLC   Onkel Jo  

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Call of Duty - WW2: Rückkehr des Zombie-Modus bestätigt

Call of Duty - WW2: Rückkehr des Zombie-Modus bestätigt

Seit wenigen Tagen ist es klar: Szenario und Veröffentlichungstermin von Call of Duty - WW2 sind offiziell bekannt (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht