5 Star-Wars-Spiele, die die Welt braucht

(Special)

von David Dieckmann (04. November 2015)

Klar, viele Freunde von Star Wars unter euch warten aktuell wahrscheinlich auf zwei Dinge: Erstens, den kommenden Film Star Wars – Episode 7 – und zweitens auf den Mehrspieler-Shooter Star Wars Battlefront.

Doch gerade als jüngst Gerüchte aufkamen, dass der Sith-Lord Darth Maul sein eigenes Spiel bekommen sollte, kam die spieletipps-Redaktion ins Grübeln: Müsste es nicht viel mehr Charaktere aus Star Wars geben, die ihr eigenes Spiel bekommen? Hier findet ihr ein paar Charaktere und Spiele, die es unserer Meinung nach wert wären, entwickelt zu werden.

Vielleicht fallen euch sogar auch noch ein paar Spiele ein? Dann ab in die Kommentare damit!

1. Ein Open-World-Spiel mit Chewbacca

Stellt euch vor, ihr könntet durch die endlosen Wälder des Planeten Kashyyyk wandern, Wildtiere erlegen, Aufgaben erfüllen und eure Laser-Armbrust zum Glühen bringen – und all das in der Rolle des wuscheligen Wookiees Chewbacca. Denn immerhin: Ein Wookiee lebt durchschnittlich 400 Jahre (Galaktische "Standardjahre", um genau zu sein). Neben seinen Abenteuern in den "Star Wars"-Filmen sollte es in Chewbaccas Lebenslauf also noch massig Platz für ausgiebige Dschungel-Abenteuer geben.

Auch vertikale Bewegungen wie in Assassin's Creed - Revelations könnten auf Kashyyyk möglich sein. Vielleicht wäre ein "Open World"-Spiel hier aber auch ähnlich spielbar wie Grand Theft Auto 5, indem ihr allerhand Charaktere in den Wäldern trefft, Aufgaben für sie erfüllt, eure Fähigkeiten weiterentwickelt und zwischen euren Abenteuern ein leckeres Stück Fleisch in einem Wookiee-Dorf bratet. Genau so könntet ihr aber auch im Stil von Monster Hunter 3 Ultimate riesige Ungetüme jagen gehen. Hier gäbe es viele Möglichkeiten.

1 von 38

Star Wars Battlefront: Diesmal gewinnt das Imperium!

Dieses Video zu Star Wars Battlefront schon gesehen?

2. Ein Strategiespiel mit Imperator Palpatine

Sechs Filme lang konntet ihr Imperator Palpatine bereits dabei beobachten, wie er seine üblen Stränge zog und seine Macht ausnutzte, große Teile der Galaxis zu unterwerfen. Doch wie hat er das eigentlich gemacht? Ein Universum erobert sich schließlich nicht an einem Tag. Das ist (unserer Meinung nach) Grund genug, dem Thema in digitaler Form mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Ein "Galaxis-Eroberungs-Spiel" könnte beispielsweise eine Mischung aus Anno 2205, Civilization 5 und Total War - Rome 2 sein. Eure Aufgabe wäre es, gleichzeitig eine riesige Armee mit nötigen Gütern zu versorgen, diplomatische Beziehungen (eine Zeit lang) aufrecht zu erhalten und Stück für Stück neue Planeten zu unterwerfen.

Dabei müsstet ihr stets aufpassen, nicht den Zorn der Föderation auf euch zu ziehen, indem ihr etwa Senatoren bestecht, eure Spuren verwischt oder die Macht selbst einsetzt. Hier gäbe es viele Möglichkeiten, ein Spiel zu erschaffen, das sogar Freunde des alten PC-Spiels Die Gilde abholt und gleichzeitig so vielschichtig ist, dass es alle Hobby-Strategen in seinen Bann zieht.

Weiter mit: 5 Star-Wars-Spiele, die die Welt braucht - Seite 2

Tags: Fun   Science-Fiction  

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Star Wars Battlefront (Übersicht)