15 Fakten über Tomb Raider, die ihr noch nicht wusstet - Inneneinrichtung, Todesopfer, Stimmgewaltig, Nichts für Sony

(Special)

9. Inneneinrichtung: Verbesserungswürdig

Und in der Besenkammer verbirgt sich der heilige Gral.Und in der Besenkammer verbirgt sich der heilige Gral.

Man möchte meinen, dass ein so machtvolles Relikt wie die biblische Bundeslade in einem geheimen Regierungslagerhaus gebunkert wird, oder tief in den Eingeweiden der Aservatenkammer im Vatikan verborgen ist, oder?

Falsch.

Die Bundeslade (neuhebräisch: Aron habrit) ist ein mythischer Gegenstand des Volkes Israel. Nach biblischer Darstellung enthält sie unter anderem die Steintafeln mit den Zehn Geboten, die Moses von Gott entgegennahm. Sie stellte während Israles Wüstenwanderung und Einzug in Kanaan eine Garantie für Gottes Gegenwart im Volk dar und gilt bis heute als Symbol für die Verbundenheit Gottes mit dem Volk Israel.

Und sie steht bei Lara Croft im Foyer.

Nun, mag auch seine Vorteile haben. Kennt ihr den Film "Jäger des verlorenen Schatzes", in dem Indiana Jones seinen ersten Auftritt hatte? Darin kommt die Bundeslade nämlich auch vor. Und wer in sie hineinblickt ... dem schmilzt das Gesicht. Auch eine Möglichkeit, hartnäckige Party-Gäste loszuwerden. ("Ihr geht jetzt oder ich mach die Bundeslade auf!")

10. Nur sechs Leute sterben im ersten Tomb Raider

Der Kerl hier zählt nicht zu den sechs Todesopfern. Tot ist er trotzdem.Der Kerl hier zählt nicht zu den sechs Todesopfern. Tot ist er trotzdem.

Lara lässt ihren Frust an ganzen Horden von Löwen, Gorillas und Sauriern aus, aber Menschen? Ihr werdet es kaum glauben, aber im Verlauf von Laras erstem Abenteuer hauchen gerade mal sechs Personen ihr virtuelles Leben aus. Vergleicht das mal mit dem Neustart von Tomb Raider aus dem Jahr 2013. Die Anzahl der Todesopfer geht darin in die Hunderte.

11. Laras berühmteste Stimme kam nur einmal zum Einsatz

Lara Croft verfügt zwar optisch über einen hohen Wiedererkennungswert, aber ihre Stimme hat sich bereits nach dem ersten Spiel verändert. Shelley Blond heißt die Dame, die der virtuellen Abenteurerin für ihren ersten Auftritt ihre Stimme lieh. Insgesamt haben bislang fünf verschiedene Synchronsprecherinnen Laras Worten Leben eingehaucht.

(Quelle: Youtube, Kyo San)

12. Sony wollte Tomb Raider gar nicht haben

Hätte eigentlich ein Traumpaar werden sollen: Tomb Raider und der Sega Saturn.Hätte eigentlich ein Traumpaar werden sollen: Tomb Raider und der Sega Saturn.

Die "Tomb Raider"-Spiele waren maßgeblich am Bekanntheitsgrad von Sonys PlayStation beteiligt. Daher ist es umso überraschender, dass Sony das Spiel eigentlih gar nicht für seine Konsole haben wollte. Gerade in den Anfangszeiten der PlayStation war Sony besonders pingelig, wenn es um Neuveröffentlichungen für ihr Konsolen-Flaggschiff ging. Tomb Raider entsprach nicht den Qualitätsvorstellungen des japanischen Herstellers, als Core Desing die erste Präsentation vorlegte.

Daher war die führende Plattform während der Entwicklung von Tomb Raider eigentlich der Sega Saturn. Irgendwann gelang es Core Design aber doch, Tomb Raider soweit aufzupolieren, dass Sony auch ein Einsehen hatte und das Spiel für die PlayStation zuließ. Eine durchaus vorzeigbare Version kam dennoch für den Saturn auf den Markt, blieb aber Laras einziges Abenteuer für Segas Konsole.

Weiter mit: Musikversuche, Lara auf dem Laufsteg, Niemals nackt!

Tags: Retro   Fun  

Kommentare anzeigen

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

Mittlerweile hat es sich die PlayStation 4 in vielen Wohnzimmern gemütlich gemacht. Wie ihr noch mehr aus eurem (...) mehr

Weitere Artikel

Bungie: Darum will der Entwickler kein Halo mehr machen

Bungie: Darum will der Entwickler kein Halo mehr machen

Es war 2010 eine kleine Überraschung: Mit Halo Reach hat sich Bungie von seiner langjährigen Marke und somit (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht