15 Fakten über Tomb Raider, die ihr noch nicht wusstet - Musikversuche, Lara auf dem Laufsteg, Niemals nackt!

(Special)

13. Lara Croft veröffentlichte zwei schreckliche Alben

Im Zuge des großen Erfolges von Tomb Raider war Lara plötzlich in aller Munde. Titelblätter von Magazinen, Werbesendungen, im Gepäck einer Tour von U2 und so weiter.

Es kam sogar so weit, dass sie zwei Alben herausbrachte, die jedoch nur in Frankreich auf den Markt kamen (obwohl die Text komplett auf Englisch gesungen wurden). Die musikalische Qualität ist so herausragend schlecht, dass aus einer Musikkarriere von Frau Croft nichts wurde.

Bildet euch selbst eine Meinung beim "Genuss" von "Getting Naked" aus Laras erstem Album "Come Alive":

(Quelle: Youtube, MissFancyDay)

Na, bluten die Ohren schon? Falls nicht, hier gibt's noch mehr! Viel Spaß mit der Nummer "Feel Myself" aus Laras zweitem Album "Lara Croft: Female Icon." (Irgendwer muss den Schrott doch gekauft haben, sonst gäbe es nicht glatt ZWEI Alben!)

(Quelle: Youtube, Guns and Grapple)

Tatsächlich handelt es sich auf den Alben um die Stimme von Rhona Mitra, die seinerzeit das offizielle menschliche Model für Lara Croft war. Erstaunlicherweise steht als Produzent ein großer Name hinter dem Projekt, nämlich niemand Geringeres als Dave Stewart (ein Teil des Erfolgsduos Eurythmics) .

14. Acht verschiedene Models haben Lara dargestellt

Und dazu zählt noch nicht mal Angelina Jolie, die in zwei Filmen Lara Croft verkörperte.

Alison Carroll war die bislang letzte "lebende" Lara Croft.Alison Carroll war die bislang letzte "lebende" Lara Croft.

Die bereits erwähnte Rhona Mitra kennt ihr ja schon aus ihren (fehlgeschlagenen) musikalischen Gehversuchen. Der Einsatz von echten Models, die Lara während Werbeveranstaltungen und Auto-Shows darstellen sollten, war eine der eher seltsameren Auswüchse des ganzen Theaters rund um Tomb Raider. 1996 begann alles mit Nathalie Cook, bis 2010 Alison Carroll die letzte Lara aus Fleisch und Blut verkörperte.

15. Es gibt keinen Nackt-Code

Egal, wie aufreizend sie sich auch geben mag, Frau Croft bleibt stets eine Lady.Egal, wie aufreizend sie sich auch geben mag, Frau Croft bleibt stets eine Lady.

Wer auch immer darauf aus ist, Laras ursprüngliche 540 Polygone ohne Kleidung zu sehen (ja, es gibt nicht wenige, die das wollen), wird hiermit enttäuscht. Natürlich gibt es eine Unmenge von inoffiziellen Schmuddel-Mods für den PC, aber auf Konsole bleibt Frau Croft stets eine Lady und entledigt sich nicht ihrer Kluft.

Interessanterweise wollte Hersteller Eidos Interactive tatsächlich unbedingt einen Nackt-Code im Spiel haben und hat Core Design dazu gedrängt, einen solchen einzubauen. Die haben dieses Vorhaben jedoch strikt verweigert. Das Verlangen nach diesem Nackt-Code war einer der Hauptgründe für Laras Schöpfer, Toby Gard, Core Design nach nur einem "Tomb Raider"-Spiel zu verlassen. Scheinbar war ihm dieser respektlose Umgang zu viel und er hat sich vehement dagegen entschieden.

Wie war das nochmal mit den zufällig vergrößerten Brüsten?

Tags: Retro   Fun  

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht