Test Boulder Dash Rocks!

von Gerd Schüle (02. Dezember 2007)

Diamanten sind wertvoll, kein Wunder, dass Rockford möglichst viele dieser Steine aufsammeln will. Ihr wisst nicht wer Rockford ist? Gut ich gebe es zu, jünger Spieler kennen ihn wahrscheinlich nicht, immerhin hat er schon vor 23 Jahren das Licht der Spielewelt erblickt. Nun ist er zurück, ganz aktuell in "Boulder Dash Rocks" auf dem Nintendo DS.

Ups, die Zeit ist abgelaufen!Ups, die Zeit ist abgelaufen!

Diamantensuche

Das Spielprinzip von "Boulder Dash Rocks" ist altbewährt. In einem Labyrinth liegen jede Menge glitzernde Diamanten herum, die ihr unter Zeitdruck einsammeln sollt. Ihr braucht jedoch nicht unbedingt alle Steine finden, denn um in den nächsten Level zu kommen, reicht es eine fest vorgegebene Anzahl einzusammeln, den Ausgang zu finden und hindurchzulaufen. Das hört sich nach einem recht simplen Spielprinzip an. Sicherlich ist das auch der Fall, aber es gibt auch einige Hindernisse wie verschlossene Türen, die euch zwingen den dazugehörigen Schlüssel zu finden oder Wände, die nur mit Dynamit eine Öffnung freigeben, versperren euch den Weg. Außerdem erschweren euch einige Gegner wie z. B. gefräßige Amöben oder Feuerteufel das Sammlerleben. Zudem befinden sich jede Menge Felsen innerhalb der Levels, die Rockford das Lebenslicht auspusten wenn sie ihm auf den Kopf fallen.

Rockford in der LavaweltRockford in der Lavawelt

Unterschiedliche Welten

Das Diamanten Sammelfieber ist in eine rührige Herz Schmerz Hintergrundgeschichte verpackt, die euch in Zwischensequenzen erzählt wird. Rockford meint im Kampf das Herz seiner großen Liebe zu gewinnen. Seine Reise führt durch vier unterschiedliche Welten mit dem Ziel den schönsten Diamanten für seine geliebte Crystal zu finden. Dabei durchlauft ihr im wahrsten Sinne des Wortes 130 Levels, die leider zum Teil vor allem wegen des ständigen Zeitdruckes nur durch pures Auswendiglernen zu bewältigen sind. Im Rout Race Modus zeichnet ihr mit dem Stylus den Weg auf, den Rockford dann per Knopfdruck abläuft. Auch wenn die Hersteller damit werben, dass "Boulder Dash Rocks" in einem neuen, zeitgemäßen Look daherkommt, kann das Spiel grafisch nicht überzeugen. Die Grafik ist so simpel wie das Spiel. Die Steuerung geht einem hingegen bestens von der Hand.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Das allererste Castlevania auf Basis der Unreal Engine 4 genießen: Das war der Traum von Entwickler Dejawolfs, do (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Boulder Dash Rocks! (Übersicht)