Roguelike - 12 Spiele für Masochisten - Heavy Bullets

(Special)

Nummer 3: Heavy Bullets (PC, cirka 8 Euro)

Worum geht's? Dass der Titel dieses Spiels Kugeln beinhaltet ist alles andere als ein Zufall. In Heavy Bullets dreht sich alles um eure Munition. Diese ist so begrenzt, dass ihr gerade mal mit einer Hand voll davon startet. Habt ihr einen Gegner erledigt, solltet ihr daher die verbrauchte Kugel wieder einsammeln und in eure Kanone laden.

Wenn das mal nicht ins Auge geht.Wenn das mal nicht ins Auge geht.

Eure Pistole ladet ihr nicht einfach nur durch einen simplen Knopfdruck. Für jede einzelne Kugel dürft ihr erneut nachladen. Das unterstreicht die Wichtigkeit selbiger enorm.

Während ihr euch nun mit eurer begrenzten Kapazität an Tötungsmöglichkeiten durch eine bunte doch ebenso gefährliche Welt bewegt, sammelt ihr temporäre sowie dauerhafte Verbesserungen. Eine weitere kluge Spielmechanik erlaubt euch das Aufsparen von Spielwährung für kommende Runden. An einer Art Geldautomat könnt ihr Einzahlungen vornehmen, damit ihr bei einem Neuversuch einen kleinen Vorteil genießt.

Fazit: Heavy Bullet ist quietschbunt, schrill und schräg. Es ist simpel und einladend zugleich. Das intensive Spielerlebnis und die ebenso strenge Härte lassen euch so schnell nicht mehr los.

Weiter mit: Convoy

Tags: Indie  

Kommentare anzeigen

Scalebound eingestellt - seid lieber dankbar

Scalebound eingestellt - seid lieber dankbar

Das Prominenten-Sterben geht 2017 weiter. Diesmal hat es ein Spiel erwischt: Scalebound. Weinen braucht ihr deshalb (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch: Skyrim und Dragon Quest Heroes stammen womöglich von der PlayStation 3

Nintendo Switch: Skyrim und Dragon Quest Heroes stammen womöglich von der PlayStation 3

Seit wenigen Tagen ist klar, um was genau es sich bei Nintendos neuer Konsole Switch handelt. Exakte technische Angaben (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Battlecrew - Space Pirates
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht