Test Bundesliga Manager X - Seite 2

Auf der Suche nach einem neuen SpielerAuf der Suche nach einem neuen Spieler

Ein gelungenes Management schafft gute Rahmenbedingungen

Als Trainer und Manager in Personalunion hat man in "Bundesligamanager X" viel zu tun. Das Programm hat so gut wie alles zu bieten, was das Managerherz höher schlagen lässt. Wer will, kann die Eintrittspreise selbst festlegen und sich auch um den Verkauf von Fanartikeln selbst kümmern, um dann das verdiente Geld wieder auf dem Transfermarkt durch den Erwerb von neuen Spielern auszugeben oder die Bilanz mit einem Stadionausbau wieder zunichte machen. Wie das bei vielen Konkurrenzprodukten auch der Fall ist, ist der Transfermarkt etwas öde ausgefallen. Man sucht sich den gewünschten Spieler, macht ihm ein Angebot und nach ein paar Spiel-Wochen teilt einem der Spieler seine Entscheidung mit, die aber meistens positiv ausfällt, wenn das Angebot stimmt. Schön ist es, dass man diesen ganzen Managerteil wahlweise einer recht clever agierenden Automatik überlassen kann. Trotzdem wird derjenige, der sich selbst um diese Sachen kümmert, mehr erreichen.

Das TaktikmenüDas Taktikmenü

Es wird ein Meistermacher gesucht

Das Herzstück des Spiels sind die umfangreichen Trainingsmöglichkeiten, mit denen man seine Mannschaft auf Vordermann bringen kann. Mit 43 verschiedenen Trainingsmöglichkeiten kann man gezielt die Werte seiner Kicker verbessern. Der geübte Trainer erstellt sich dafür verschiedene Wochenpläne, die er abspeichern und dann später wieder abrufen kann. Wem dies wiederum zuviel Arbeit ist, der muss sich eben wieder auf die mit Sicherheit nicht so effektive Automatikfunktion verlassen. Allerdings, wer alles der Automatik überlässt, spielt nicht sondern schaut sich letztendlich ja nur noch ein selbstablaufendes langatmiges Demo an, denn man kann auch die Aufstellung der Mannschaft und die taktischen Anweisungen automatisieren. Wer dies aber tut, dem entgehen sehr gut gemachte Möglichkeiten, seine Mannschaft optimal auf den nächsten Gegner einzustellen und verschenkt damit wahrscheinlich den Schlüssel zum Sieg. Nach erledigter Arbeit kommt man mit einem Mausklick an den Spielfeldrand im Stadion.

Weiter mit: Test Bundesliga Manager X - Seite 3

Kommentare anzeigen

Endzeitstimmung: Diese fünf Spiele führen euch ans Ende der Welt

Endzeitstimmung: Diese fünf Spiele führen euch ans Ende der Welt

Erst wenn der letzte Baum gefällt ist, werdet ihr feststellen, dass man mit Handy-Netz keine Fische fangen kann. (...) mehr

Weitere Artikel

5 Euro sparen beim Steam Summer-Sale

5 Euro sparen beim Steam Summer-Sale

Der Sommer ist schön. Nöch schöner wird er für die Games-Community durch den obligatorischen Steam (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Bundesliga Manager X (Übersicht)