Best of PC 2015: Die besten Spiele für den Rechner - Nummer 2

(Special)

Nummer 2: Rainbow Six - Siege

Mit Rainbow Six - Siege liefert euch Ubisoft ein Prachtstück von einem Mehrspieler-Shooter. Zwei Mannschaften kämpfen hier gegeneinander, um beispielsweise eine Geiselnahme zu deeskalieren. Hier beschützt immer eine Gruppe das Ziel, während die andere es einzunehmen oder zu eliminieren versucht.

Hier ist Zusammenarbeit gefragt: Rainbow Six - Siege ist nichts für Einzelkämpfer.Hier ist Zusammenarbeit gefragt: Rainbow Six - Siege ist nichts für Einzelkämpfer.

In Rainbow Six - Siege ist Zusammenarbeit unerlässlich. Das beste Spielerlebnis habt ihr, wenn ihr euch in einer Spielergruppe zusammenschließt und eure Aktionen im Spiel untereinander absprecht. Was anfangs ziemlich nach Counter-Strike klingt, erweist sich schnell als hochkomplex. So gilt es etwa, die richtigen Charakterklassen für den Einsatz zusammenzustellen, sich eine Taktik für den Ansturm auf das Zielgebäude zu überlegen oder selbiges mit Barrikaden vor den Angreifern zu sichern.

Rainbow Six - Siege ist ein reines Mehrspieler-Spiel. Neben dem klassischen Modus, in dem ihr gegeneinander spielt, gibt es allerdings noch einen kooperativen Spielmodus gegen den Computer. Unterm Strich bekommt ihr mit Rainbow Six - Siege einen knallharten Online-Shooter, der nicht nur eure Zielfähigkeit, sondern euer gesamtes taktisches Geschick auf die Probe stellt. Wer nach einem anspruchsvollen Spielerlebnis sucht und gerne gemeinsam Probleme löst, ist hier richtig.

Fazit:Dank einer hervorragenden Mischung aus neuen und bewährten Spiel-Elementen hat Rainbow Six - Siege das Zeug zum Dauerbrenner für Shooter-Freunde.

Mehr zu Rainbow Six - Siege:

Weiter mit: Nummer 3

Kommentare anzeigen

Shiness - The Lightning Kingdom: Der schöne Schein trügt

Shiness - The Lightning Kingdom: Der schöne Schein trügt

Eine malerische Idylle aus saftigen Wiesen, herumtollenden Schweinehörnchen und klaren Bächen - dieser Frieden (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht