Nvidia Shield TV im Dauertest - Teil 2: Das Fazit der spieletipps-Leser - Videostreaming & Offline-Wiedergabe

(Special)

Videostreaming & Offline-Wiedergabe

Lest, was Frederic zu den Video-Abspielmöglichkeiten des Nvidia Shield TV schreibt:

"[...] Das Streamen von Videos läuft super, vorausgesetzt natürlich, man hat entsprechend schnelles Internet. YouTube ist mittlerweile ein treuer Begleiter auf der Shield geworden. Dies war sofort mit meinem Google-Konto verknüpft und zeigte mir meine gefolgten YouTuber. LeFloid im Wohnzimmer, top! Netflix lief ebenso problemlos. Nach dem Anmelden kann man Netflix einen Monat zur Probe testen. Bei der Auswahl leidet man ein bisschen an Reizüberflutung, da doch einiges zur Auswahl steht und jeder sollte nach einiger Zeit etwas für sich entdecken können.

Da die Shield eine Fülle von Anschlussmöglichkeiten aufweist, sollte man natürlich die Offline-Wiedergabe nicht außer Acht lassen. Man hat die Möglichkeit, die Shield mit USB-Sticks, -Festplatten oder microSD-Karten zu füttern. Alles wurde tadellos erkannt und konnte sofort genutzt werden.
Dazu muss man sagen, dass die Shield aber keinen eigenen Player mitbringt. Für den findigen Nutzer sollte dies aber kein Problem sein, da der VLC-Player auf der ersten Seite im Store angezeigt wird Zusätzlich hat man die Möglichkeit den ES-File Explorer zu installieren. Dieser kann genutzt werden, um auf eure Wechseldatenträger zuzugreifen. Somit könnt ihr ganz bequem eure Daten zwischen der Shield und beispielsweise eures PC austauschen. [...]

Probleme, wie etwa Formatfehler oder kurze Aussetzer, gab es weder bei der Nutzung des VLC-Player noch bei Plex. Bisher bin ich rundum zufrieden.

Die Shield hatte bei mir mehrere Einsatzgebiete, gerade was Multimedia angeht. Jetzt kann ich gemütlich im Wohnzimmer sitzen und YouTube-Videos schauen. Gleichzeitig teste ich momentan Netflix und kann endlich die Marvel-Serien schauen.
Aber auch das Zocken kommt nicht zu kurz. Gerade wenn ich keine Lust habe, am Rechner zu sitzen, kann ich mich gemütlich aufs Sofa setzen und ein bis zwei Runden spielen. Besonders klasse ist da die Möglichkeit, dass ich mit meiner Geforce GTX 970 meine PC-Spiele an die Konsole streamen kann. Gerade Spiele wie das aktuelle Zombie-Spiel von Techland kommen auf einem größeren Bildschirm noch einen Tacken besser rüber."

Auch Melanie hat eine Meinung zu den Medien-Möglichkeiten:

"Netflix und YouTube – da komme ich gleich zum nächsten Punkt. Beide Dienste laufen sehr flüssig und einwandfrei. Streaming über 4K konnte ich an dem Monitor meines Partners ebenfalls kurz testen: Auch dies lief erstaunlich ruckelfrei.

Die Offline-Wiedergabe ist so eine Funktion, die ich aufgrund der Hauptnutzung des PCs auf Konsolen wohl nie richtig nutzen werde. Beim kurzen Test über USB verlief das ganze zumindest einwandfrei.

Außerdem kann man das Gerät nur in den Schlafmodus bringen – ganz ausschalten, ohne den Stromstecker zu ziehen, ist nicht möglich. Für mich als fanatischer „Das Ding muss ganz aus!“-Mensch ein Punkt, der mich ziemlich stört. Auch die Möglichkeit, Apps vollständig zu beenden, ist etwas kompliziert gelöst. Hierzu muss man in die Einstellungen navigieren und aus einer langen Liste die betroffene App heraussuchen."

Florian, stolzer Besitzer eines 4K-Fersnehers, konnte die 4K-Möglichkeiten testen:

"Ich kenne Geräte, die lediglich 4K im Filmbetrieb unterstützen. Das Shield unterstützt diese auch direkt im Home-Bildschirm und sieht dementsprechend fantastisch aus. Zumindest hatte ich diesen Eindruck.

Die 4K-Filmwiedergabe funktioniert tadellos und sieht beeindruckend aus. Filme werden nahezu ohne Puffern direkt gestartet. Dafür benötigt man allerdings einen sehr guten Internetanschluss und verbindet sein Gerät am besten über LAN, sodass eine schnelle und vor allem störungsfreie Übertragung gewährleistet wird. Über WLAN habe ich dies jedoch nicht ausprobiert."

Weiter mit: Geforce Now - Zocken auf Nvidia Shield TV

Tags: Hardware  

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht