Diese 10 Jump'n'Runs gefährden eure Controller - Tinertia

(Special)

Nummer 3: Tinertia (PC, cirka 15 Euro)

Worum geht's? Was passiert, wenn man die verheerende Wirkung eines Raketenwerfers umdreht, habt ihr sicher schon früh in Ballerspielen herausgefunden. In Tinertia beschränkt sich eure Fortbewegung fast ausschließlich auf den Gebrauch eures Raketenwerfers und den daraus resultierenden Sprüngen. Das ist zu Beginn zwar gewöhnungsbedürftig, doch geht euch die Mechanik schnell in Fleisch und Blut über.

Bissspuren in eurem Controller sind nicht ausgeschlossen.Bissspuren in eurem Controller sind nicht ausgeschlossen.

Doch als wäre es nicht kniffelig genug, sich durch die Schubkraft der Raketen fortzubewegen, wird der Weg zwischen euch und eurem Ziel zunehmend komplizierter und die Bildschirmtode damit extrem häufig. Ist euch das noch nicht zu viel, dann gibt euch vermutlich ein Boss-Gegner den Rest.

Die Gestaltung der Spielwelt, die sich einer Spirale gleich nach oben schraubt, passt super ins Gesamtbild und wird nie langweilig. Allerdings steigt mit eurem Fortschritt die Gefahr, dass ihr euren Controller oder die Tastatur in zwei Teile zerbrecht - Nervenkitzel vorprogrammiert.

Weiter mit: Super Meat Boy

Kommentare anzeigen

The Elder Scrolls - Legends: Tamriel aus einer ganz neuen Perspektive

The Elder Scrolls - Legends: Tamriel aus einer ganz neuen Perspektive

Wer The Elder Scrolls - Legends leichtfertig als Hearthstone-Klon abtut, verpasst ein Kartenspiel mit (...) mehr

Weitere Artikel

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

In den vergangenen Tagen zeigten sich Zocker über soziale Netzwerke nicht von ihrer besten Seite. Nach Hasstiraden (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht