Test Rush for Berlin - Seite 4

Meinung von Michael Bartels

Nach Spielen von "Rush for Berlin" muss ich im nachhinein eher enttäuscht feststellen: im Strategie Bereich zu dem Thema II. Weltkrieg, wenig Neues. Kennt man "Panzers One" oder auch "Panzers Two", ist "Rush for Berlin" eher eine weitere Folge in dieser Reihe. Gut, es gibt hier und da auch interessante Verbesserungen in Sachen Grafik und Ablauf von den Missionen, aber es gilt weiter loszuziehen und den Gegner in aufreibenden und zum Teil sehr schweren Einsätzen zu besiegen. Eine gute Verbesserung ist sicherlich, dass man selber in den Missionen aufrüsten darf und man die Fähigkeiten der einzelnen Offiziere konstruktiver nutzen kann. Die Spezialfähigkeiten werden deutlich stärker betont - aber das ist wie angesprochen nicht wirklich etwas Neues.

78

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Vor ein paar Wochen hat Kollegin Emily in ihrer Kolumne: "Willkommen im Leben eines weiblichen Spielers und Redakteurs" (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Need for Speed - Payback: Von der Schrottkarre zum heißen Flitzer

Need for Speed - Payback: Von der Schrottkarre zum heißen Flitzer

Für viele Autonarren steht das Tuning ihres Traumwagens weit oben auf der Wunschliste. Ein Auto perfekt auf die ei (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Rush for Berlin (Übersicht)