10 Kriegsspiele, die unterschiedlicher nicht sein könnten - Valiant Hearts - The Great War

(Special)

Nummer 2: Valiant Hearts - The Great War: Zeigt die Verlustängste eines Vaters im Ersten Weltkrieg

Erhältlich für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One, cirka 15 Euro

Worum geht's? Spulen wir in der Zeit zurück und schauen uns den Ersten Weltkrieg an. Hier spielt Valiant Hearts - The Great War. Anders als die meisten Spiele mit dem Thema Krieg, geht es hier nicht in erster Linie nur darum, die Feinde zu dezimieren. Hier seid ihr Teil kleinerer Geschichten, die sich während des Krieges abspielen.

Selbst gezeichnet ist das Leid deutlich spürbar.Selbst gezeichnet ist das Leid deutlich spürbar.

So schlüpft ihr in die Rolle mehrerer Figuren, die sich inmitten des Gemetzels befinden. Eine Kriegssanitäterin, ein Maschinist oder auch ein Soldat, der eigentlich nicht mehr kämpfen möchte - so verschieden die Schicksale der Protagonisten sind euch ihre Wurzeln. Spielerisch hebt sich Valiant Hearts - The Great War von anderen Kriegsspielen ab. Anstatt zu schießen, löst ihr Rätsel, um den Helden zu helfen.

Auch die Präsentation ist für dieses Thema ungewöhnlich. Im Zeichentrickstil verliert der Krieg erstaunlicherweise dennoch nicht an Härte. So wird der Versuch eines Vaters, seine Familie zu retten, zu einem der emotionalen Höhepunkte im Spiel - haltet besser Taschentücher bereit!

Weiter mit: Gears of War 3

Kommentare anzeigen

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Nicht zu fassen: In der Welt der Spiele wird geklaut, was das Zeug hält! Und zwar nicht von den Spielern, sondern (...) mehr

Weitere Artikel

Nach mageren Umsatzzahlen: Gamestop schließt weltweit 150 Filialen

Nach mageren Umsatzzahlen: Gamestop schließt weltweit 150 Filialen

Der Finanzbericht des abgelaufenen Geschäftsjahres der Handelskette Gamestop liegt vor. Da die Geschäftszahle (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht