10 Videospiele, die zu viel Hype bekamen - Nummer 3: Spore

(Special)

Nummer 3: Spore

Spore sollte DAS sogenannte God-Game werden. Schöpfer der "Sim-City"-Serie Will Wright hatte große Pläne und erste Videos zeigen damals eine bis dahin noch ungesehen Zeitspanne in der Entwicklung der eigenen Kreaturen.

Trotz eines hohen Budgets und einigen talentierten Entwicklern enttäuscht am Ende das Spiel bei der Veröffentlichung. Zwar beginnt ihr wirklich zuerst mit einer kleinen Zelle, die ihr über mehrere Entwicklungsstufen begleitet, aber die einzelnen Abschnitte spielen sich nicht wie vermutet.

Statt durchgängig an der Entwicklung teilzuhaben, stellt sich das Spiel als eine Sammlung von Minispielen heraus. Anfangs treibt ihr mit einer Zelle in der Ursuppe herum und fresst andere Zellen. Steigt ihr auf, folgt ein kleines Action-Rollenspiel, in dem ihr herumlauft Feinde tötet und irgendwann wieder aufsteigt. So spielt ihr dann später noch ein Echtzeitstrategiespiel und dann ein Aufbauspiel. Doch überzeugen kann alles nicht.

Weiter mit: Nummer 4: Haze

Tags: Science-Fiction   Fantasy   Fun  

Kommentare anzeigen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Vor ein paar Wochen hat Kollegin Emily in ihrer Kolumne: "Willkommen im Leben eines weiblichen Spielers und Redakteurs" (...) mehr

Weitere Artikel

No Man's Sky: Mysteriöse Webseite mit Hinweisen zum August-Update

No Man's Sky: Mysteriöse Webseite mit Hinweisen zum August-Update

Seit Wochen rätseln die Spieler von No Man's Sky, welche Inhalte Hello Games mit dem kommenden Update 1.3 verö (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht