2016 wird das Jahr der Pokémon - was hat Nintendo vor? - Neues vom Pokémon-Kartenspiel

(Special)

Neues vom Pokémon-Kartenspiel

Als Pokémon 1999 bei uns erschien, da waren nicht nur die überragende Qualität der Spiele und die beliebte Fernsehserie für den großen Erfolg der Marke verantwortlich, auch das Sammelkartenspiel trug einen beträchtlichen Teil dazu bei - Spiele wie Magic - The Gathering waren in Deutschland bereits bekannt und die bunten Pokémon-Karten gefielen auch jüngeren Semestern - manch ein begeisterter Pokémon-Anhänger baute eine große Kartensammlung auf, ohne auch nur einmal ein echtes Spiel auszutragen oder sich überhaupt mit den Regeln zu befassen.

In das Pokémon-Sammelkartenspiel könnt ihr eine Menge Geld investieren.In das Pokémon-Sammelkartenspiel könnt ihr eine Menge Geld investieren.

Dabei ist das ein lohnenswertes Unterfangen, bietet das Kartenspiel doch Komplexität und Tiefgang - kein Wunder, dass es sich auch heute noch großer Beliebtheit erfreut. Bereits jetzt erhältlich ist eine Erweiterung mit dem Namen Turbofieber mit den Themendecks Augenblitz und Ninjawelle, zu den neuen Karten gehören beispielsweise Quajutsu-Turbo, Hypno, Togekiss-Ex oder Durchfeiern.

Am 22. Februar erscheint dann auch eine weitere Kartenserie zur Generation X/Y. Nach jetzigem Wissensstand wird die Serie mindestens 83 Karten enthalten, darunter auch begehrte Exemplare wie Mega-Glurak oder Mega-Bisaflor. Noch spannendere Neuigkeiten gibt es allerdings wieder einmal aus Japan, dort wurde ein Neudruck der Sammelkarten der ersten Generation angekündigt - Nostalgiker drücken bereits jetzt beide Daumen, dass ein solcher Nachdruck auch für Deutschland geplant ist.

Weiter mit: Pikachu wechselt den Beruf

Kommentare anzeigen

Mass Effect - Andromeda: Gummigesichter in einer neuen Galaxie

Mass Effect - Andromeda: Gummigesichter in einer neuen Galaxie

Verdammt große Fußstapfen hat er hinterlassen, der gute Commander Shepard. Zu groß für Sara und (...) mehr

Weitere Artikel

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

In den vergangenen Tagen zeigten sich Zocker über soziale Netzwerke nicht von ihrer besten Seite. Nach Hasstiraden (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht