Nazi-Zombies in Call of Duty - Black Ops 3: Der erste Zusatzinhalt Awakening ist da

(Special)

von Thomas Stuchlik (04. Februar 2016)

Tradition bleibt Tradition: Auch dieses Jahr startet Call of Duty mit vier kostspieligen Zusatzinhalten in gewohntem Umfang durch. Los geht es diesmal allerdings auf PlayStation 4.

Ihr habt hoffentlich unsere Meldung zum gelungenen Replacer-Video zu Awakening gesehen. Falls nicht, holt das unbedingt nach! Am 2. Februar hat der Ego-Shooter Call of Duty - Black Ops 3 nun seine erste von vier Spielerweiterungen bekommen. Wie in den Vorgängern erscheinen diese mit einigen Monaten Abstand bis ein neuer Serienteil ins Haus steht (voraussichtlich im Herbst). Ebenso bewährt ist das Preismodell und der Umfang. Denn für stolze 14,49 Euro bekommt ihr mit "Awakening" vier neue Mehrspieler-Arenen sowie ein frisches Zombie-Szenario.

Allerdings spart ihr ein paar Euro, falls ihr in Vorleistung geht und euch den Staffelpass ("Season Pass") für knapp 50 Euro besorgt. Damit erhaltet ihr ebenso Zugriff auf jede der vier Erweiterungen bei Erscheinen. Bei Black Ops 3 erscheinen die Zusatzinhalte nicht mehr zuerst für Xbox, sondern für Playstation 4 - Sony zahlt einen ordentlichen Batzen für diese Exklusiv-Partnerschaft.

Besitzer von PC und Xbox One müssen sich um etwa einen Monat gedulden, bis sie auch "Awakening" spielen dürfen. Auf PS3 und Xbox 360 wird es nach dem bereits um den Einzelspieler-Modus abgespeckten Hauptspiel auch keine Zusatzinhalte geben. Was ist sonst noch anders im Vergleich zur Vorjahresepisode Call of Duty - Advanced Warfare?

1 von 70

Black Ops 3: Neues von der "Call of Duty"-Front

Der neue Zusatzinhalt mit einer Größe von 9,4 Gigabyte ist übrigens nicht nur Pflicht für Download-Käufer, sondern für alle Besitzer von Black Ops 3. Ergo erhält jedermann den Zwangs-Download, auch wenn man keine weiteren Inhalte besitzt oder erwerben will. Laut Entwickler Treyarch will man so die Abläufe vereinfachen.

Wasserpark-Karte Splash

Die vier in "Awakening" enthaltenen Karten sind übrigens in einer separaten Play-Liste spielbar. Wie gewohnt sind die Zusatzinhalte auch wieder in allen Modi von Deathmatch bis Herrschaft und Flaggenklau verfügbar.

Feuer und Wasser: In diesem Park geht es heiß her.Feuer und Wasser: In diesem Park geht es heiß her.

Die wohl auffälligste der vier neuen Online-Karten ist "Splash". Denn hier erwartet euch ein bunter Wasserpark, der jedoch nicht zum Baden, sondern zum Ballern einlädt. Ihr bewegt euch zwischen Wasserattraktionen, Geschäften und sonnigen Außenbereichen. Ein Tauchbecken sorgt dabei nicht nur für Abkühlung, sondern auch für Fluchtmöglichkeiten und Überraschungsangriffe.

Am Eingang des Parks überragt ein Piratenschiff mitsamt Krakententakeln die Szenerie. Nur die höher gelegenen Wasserröhren und Rutschen nicht nicht nutzbar - schade. Zumindest bewegt ihr euch in einem langgezogenen Wasserkanal mitsamt Booten als Hindernissen und Deckungsmöglichkeit. Die große Karte lässt sich variantenreich spielen und ist vor allem für distanzierte Schussgefechte geeignet. Vielfältige Wege und offene Flanken sorgen für Spannung während der Gefechte.

Dschungel-Karte Gauntlet, Baustelle Rise

Die Karte "Gauntlet" ist nach klassischem Drei-Wege-Muster aufgebaut. Deshalb funktionieren bewährte Teamtaktiken vor allem bei "Objective"-Modi wie bisher. Das Besondere hier: die optisch unterschiedlichen Umgebungen.

In der Mitte findet sich ein arktisches Gebiet. Direkt daneben gibt's Dschungel und Hintergassen.In der Mitte findet sich ein arktisches Gebiet. Direkt daneben gibt's Dschungel und Hintergassen.

Denn in diesem Trainingscamp werden drei kontrastreiche Miniwelten vereint. An einer der Flanken verseht ihr euch in einer städtischen Hintergasse mit rechtwinkligem Aufbau wieder. An der anderen Seite der Karte erwartet euch ein grüner Dschungel mitsamt dichtem Bewuchs und unübersichtlichen Ecken. Im zentralen Bereich bibbert ihr in einem eisigen Arktis-Gebiet mitsamt Schneefall und Brücke. Hier dienen Eisblöcke als passende Deckung. Die Karte überrumpelt euch mit schnellem Wechsel dieser Szenarien. Denn Dschungel, Arktis und Stadtkulisse befinden sich hier Tür an Tür.

Die einzige Enttäschung im Zusatzinhalt Awakening: Rise bietet nichts Neues.Die einzige Enttäschung im Zusatzinhalt Awakening: Rise bietet nichts Neues.

Die Karte "Rise" gehört dagegen zur Standardware der Serie. Hier hetzt ihr durch eine Baustelle einer Forschungseinrichtung. Verschiedene Areale samt Deckungen sowie Gänge liefern die passende Ballerkulisse. Allerdings hat man derartige Szenarien schon zigfach in Online-Gefechten gesehen. Daran ändert auch der große und trickreiche Unterwasserabschnitt wenig.

Luftschiff-Karte Skyjacked

"Skyjacked" bildet eine Neuauflage der Karte "Hijacked" aus Call of Duty - Black Ops 2. Jedoch befindet ihr euch nicht auf einer Yacht auf hoher See, sondern begebt euch in die Lüfte. Denn hier schwebt ein modernes Luftschiff über der Skyline des futuristischen Zürich.

Skyjacked kommt Kennern bekannt vor und ist immer wieder eine Runde wert.Skyjacked kommt Kennern bekannt vor und ist immer wieder eine Runde wert.

Die kleine Karte besticht mit schneller Action und besitzt den selben Aufbau wie das Original. Dank langgezogener Decks ist auch auf Entfernung viel Ballerfutter vorhanden. Die moderne Umgebung ist übersichtlich angelegt und bietet auch ein Unterdeck, wo sich eine Überraschung verbirgt: Auf einer der Schiffsseiten klafft ein großes Loch von einer Explosion. Mit einem geschickten Doppelsprung gelangt ihr von dort zu einem Außengang entlang der Rehling und wieder zurück. Doch seid vorsichtig, denn Stürze enden in dieser großen Höhe tödlich.

Rückkehr der Nazi-Zombies in "Der Eisendrache"

Kein CoD-Zusatz ohne Zombies, da macht auch Awakening keine Ausnahme. Diesmal führt euch das untote Szenario "Der Eisendrache" in eine Nazi-Burg mitten im nächtlichen Österreich. Und diese Anlage hat es in sich.

Die Burg besticht mit verschachteltem Aufbau und ständiger Zombie-Bedrohung.Die Burg besticht mit verschachteltem Aufbau und ständiger Zombie-Bedrohung.

Zum einen erinnert die Umgebung frappierend an die namensgebende Burg in Wolfenstein - The New Order inklusive Seilbahn. So beginnt ihr in der Seilbahnstation und solltet schnellstens herausfinden, welche Wege sich öffnen lassen und wo sich der Strom aktivieren lässt. Denn ohne Saft bleiben euch Durchgänge versperrt und Möglichkeiten verwehrt. Wie immer wehrt ihr mit einem Online-Team aus vier Spielern Wellen von Zombies ab, um zu Überleben und Punkte einzusacken.

Das bringt uns zum zweiten Punkt: Der "Eisendrache" verlangt auch von Fortgeschrittenen einiges ab und ist schwieriger zu bestehen als die bisherigen untoten Szenarien in Black Ops 3. Schon nach den ersten Angreiferwellen solltet ihr wissen, wo sich Bonuswaffen und Kisten befinden. Denn ihr steht immer besser ausgerüsteten Soldaten-Untoten und Kampfhunden gegenüber. Schließlich gelangt ihr zu Abschussplattformen, wo ihr die startbereiten Raketen aktiviert. Doch lasst euch nicht vom Triebwerkstrahl treffen.

Eine Burg wie in Wolfenstein und Dead Ops 2

Der fordernde Burgkomplex verlangt nach guter Orientierung. Vor allem da Fehler schnell tödlich enden. Wie gut, dass frische Kaugummis für neue Fähigkeiten ins Spiel kommen. So holt ihr euch an den Automaten auch die "Todbringer"-Knarre oder könnt Gegner verlangsamen. Ebenso neu sind tägliche Herausforderungen im Zombie-Modus. Dabei geht es oft darum, eine bestimmte Gegnerzahl zu eliminieren, um Erfahrungspunkte zu erlangen.

Eines der großen Ziele bilden die Raketenabschuss-Basen.Eines der großen Ziele bilden die Raketenabschuss-Basen.

Wer nicht genug von Zombie-Massakern bekommt, der darf auf das Easter Egg und Bonusspiel "Dead Ops 2" nun direkt über das Bonusmenü zugreifen. Übrigens erhalten Besitzer des Staffelpasses oder der Sammler-Edition obendrein das Bonus-Szenario "The Giant", einer Neuauflage aus dem ersten Black Ops. Kurzum habt ihr Zugriff auf massig Zombie-Action, die nicht so schnell loslässt.

Zombie-Parade in der deutschen Burg.Zombie-Parade in der deutschen Burg.

Weiter mit: Fakten, Meinung

Inhalt

Tags: DLC   Koop-Modus   Multiplayer   Online-Zwang  

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht