Von Unravel bis Doki Doki: 10 unglaublich süße Spiele - Lovers in a Dangerous Spacetime

(Special)

Nummer 7: Lovers in a Dangerous Spacetime

Süß wie: eine Wagenladung Hubba-Bubbas
Erhältlich für: PC und PS4
Durchschnittlicher Preis: cirka 15 Euro

Worum geht's? In einer fernen und verrückten Zukunft schaffen es Wissenschaftler die größte Kraft des Universums in nutzbare Energie umzuwandeln. Die Rede ist natürlich von der Liebe. Doch dummerweise wurde der Liebe-Generator zerstört und nun liegt es an euch, mit eurem Raumschiff die Einzelteile wieder einzusammeln.

Der Fokus bei Lovers in a Dangerous Spacetime liegt auf kooperativem Spiel zu zweit. Euer Schiff verfügt über vier Bordkanonen, eine Superkanone, ein Schutzschild, eine Karte und einen Antrieb. Jedes dieser Elemente kann nur einzeln bedient werden. Nur wenn ihr euch gut absprecht, wer welche Aufgabe übernimmt, entkommt ihr brenzligen Situationen.

Möchtet ihr alleine spielen, dürft ihr euch einen tierischen Computerbegleiter zur Seite nehmen. Diesem gebt ihr kurze Kommandos. Egal ob ihr alleine oder zu zweit spielt, Lovers in a Dangerous Spacetime ist ein geniales Spiel, dass neben einer ausgeklügelten Spielmechanik und freischaltbaren Inhalten eine zauberhaft niedliche Spielwelt offenbart, durch die ihr sicherlich gerne mit dem Raumschiff eure Runden dreht.

Weiter mit: Little Big Planet 3

Kommentare anzeigen

Wir haben Politiker gefragt: Welche Spiele würden Sie Ihren Wählern empfehlen?

Wir haben Politiker gefragt: Welche Spiele würden Sie Ihren Wählern empfehlen?

Am 24. September wird in Deutschland gewählt. Daher das Wichtigste direkt zuerst: Geht wählen! In Videospielen (...) mehr

Weitere Artikel

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Große Neuigkeiten von Gamigo: Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt der Publisher an, dass mit Ironsight (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Monster Hunter Stories
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht