Rollenspiele: 13 Meilensteine aus Japan, die du gespielt haben solltest - Final Fantasy 6, Chrono Trigger, Dragon Quest 8

(Special)

Nummer 2: Final Fantasy 6

Erstveröffentlichung: 2. April 1994
Erhältlich für: SNES, GBA, Android

Durchschnittlicher Preis: cirka 15 Euro
Jetzt zuschlagen: "Final Fantasy 6" auf Amazon kaufen

Hauptserie:

Handlung: Anders als im direkten Vorgänger, bewegt sich die Geschichte von Final Fantasy 6 nicht im Mittelalter, sondern in einer Steampunk-Welt. Dampfschiffe, Züge und Kohle-Minen bilden Pfeiler der Industrie. Kleidung und Gebäude ordnen sich stilistisch in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ein. Die Spielwelt besteht aus mehreren großen Inseln, die ihr bereist. Im Zentrum der Handlung steht der Kampf um das mythische Volk der Esper, die als einzige Magie-Quelle dieser Welt dienen und daher sehr begehrt sind.

Spielmechanik: Ähnlich wie in Final Fantasy 4 verfügen alle der 14 spielbaren Charaktere über spezielle Kräfte. So bestreitet ihr mit Gruppen von bis zu vier Figuren die Kämpfe im Spiel. Erstmals in der Serie können Esper an Helden gebunden werden. Diese bekommen dadurch spezielle magische Fähigkeiten und die Möglichkeit ihre Esper zu beschwören und für sie kämpfen zu lassen. Das in der Serie beliebte ATB-System findet auch hier Verwendung. ATB steht für "Action Time Battle". Im Gegensatz zu rundenbasierten Kämpfen, werden hier zwar auch über Menüs Entscheidungen getroffen, deren Ausführung läuft allerdings in Echtzeit und variiert nach Initiative der Gegner und der eigenen Truppe.

Final Fantasy 6 ist nicht das bekannteste Mitglied der Serienfamilie. Diesen Platz muss es dem weitverbreiteten Final Fantasy 7 überlassen. Die meisten Spieler, die die gesamte Serie kennen, tendieren jedoch dazu, den sechsten Teil als den besten anzusehen. Die vergleichsweise minimalistische Grafik vermittelt dennoch gekonnt Emotionen und Atmosphäre, die Geschichte ist mitreißend und erweicht aus das härteste Spielerherz. Vom Umfang her muss sich der sechste Serienteil nicht vor den Nachfolgern auf Disk verstecken.

Nummer 3: Chrono Trigger

Erstveröffentlichung: 11. März 1995
Erhältlich für: SNES, PS, NDS

Durchschnittlicher Preis: cirka 90 Euro
Jetzt zuschlagen: "Chrono Trigger" auf Amazon kaufen

Verwandte Spiele:

Handlung: In Chrono Trigger seid ihr mit einer Gruppe Helden unterwegs, um die Welt vor einem parasitären Alien zu retten. Anstatt sich diesem allerdings zu stellen, reist ihr durch die Zeit, um zu verhindern, dass er überhaupt erst auftaucht. Ihr spielt Protagonist Chrono, der im Laufe der Geschichte weitere Begleiter findet, die ihm bei seinem Vorhaben unterstützen. Das Besondere am Ablauf der Handlung sind die Zeitsprünge, die euch durch unterschiedliche Epochen bringen, wie beispielsweise das Mittelalter oder auch die Urzeit.

Spielmechanik: Die Kämpfe in Chrono Trigger unterscheiden sich von anderen japanischen Rollenspielen im wesentlichen durch die Tatsache, dass Kämpfe an genau der Stelle ausgetragen werden, an denen ihr sie beginnt. Ähnlich wie in Final Fantasy 6 wählt ihr eure Aktionen, während die Zeit weiterläuft. Zwischen den Kämpfen bewegt ihr euch über zweidimensionale Karten. Diese werden in Kerkern und Städten detaillierter dargestellt. Da Feinde in Chrono Trigger immer sichtbar sind und es keine zufälligen Kämpfe gibt, könnt ihr Auseinandersetzungen auch aus dem Weg gehen. Die Figuren stammen aus der Werkstatt von Akira Toriyama, dem Erfinder von Dragon Ball.

Interessant: Der Nachfolger Chrono Cross erschien bloß auf PlayStation 1. Hierzulande kam es nicht heraus und auch in den Vereinigten Staaten verkaufte es sich trotz des erfolgreichen Vorgängers und hohen Wertungen nicht besonders gut. Möchtet ihr es dennoch günstig spielen, bekommt ihr es im US-PSN als PSOne Classic für PS3, PSP und PS Vita.

Nummer 4: Dragon Quest 8

Erstveröffentlichung: 27. November 2004
Erhältlich für: PS2, 3DS

Durchschnittlicher Preis: cirka 20 Euro
Jetzt zuschlagen: "Dragon Quest 8" auf Amazon kaufen

Hauptserie:

Handlung: Das Königreich von Trodain ist dem Untergang geweiht. Alle Bürger wurden in Pflanzen verwandelt, der König in einen Troll und die Prinzessin in ein Pferd. So kann das natürlich nicht weitergehen. Also nimmt der König eure Hilfe in Anspruch. Ihr schlüpft in die Rolle eines namenlosen Wächters des Königreichs. Auf eurer Reise gesellen sich weitere Helden zu euch, um dabei zu helfen, alles wieder in Ordnung zu bringen.

Spielmechanik: Auch wenn das Kampf-System in Dragon Quest 8 im Grunde ein gängiges Rundenformat aufweist, hat es seine Eigenheiten. So seht ihr eure Feinde aus der Ego-Perspektive während ihr eine Aktion wählt. Sobald diese dann ausgeführt wird, wechselt die Kamera und zeigt eure Spielfigur von der Seite. Erstmals in der Serie können Figuren die sogenannte Tension aufbauen. Indem sie eine Runde aussetzen, erhalten sie zusätzliche Energie, die gestapelt werden kann und folgende Aktionen verstärkt. Dragon Quest 8 gilt als das schwierigste und zugleich längste Spiel der Serie.

Auch hier ist wieder die Arbeit von Manga-Künstler Akira Toriyama zu bewundern. Die witzigen Gegner und sympathischen Charaktere sind mittlerweile ein fixer Bestandteil der langlebigen Serie. Dragon Quest 8 vermittelt euch gekonnt das Gefühl, Teil eines großen, bedeutenden und zauberhaften Abenteuers zu sein.

Weiter mit: Suikoden 3, Persona 3, Shadow Hearts

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Ocarina of Time: Vinyl-Version des Soundtracks ab heute vorbestellbar

The Legend of Zelda - Ocarina of Time: Vinyl-Version des Soundtracks ab heute vorbestellbar

Die Musik aus The Legend of Zelda - Ocarina of Time vom japanischen Komponisten Koji Kondo gehört zu den bekanntes (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht