Rollenspiele: 13 Meilensteine aus Japan, die du gespielt haben solltest - Suikoden 3, Persona 3, Shadow Hearts

(Special)

Nummer 5: Suikoden 3

Erstveröffentlichung: 11. Juli 2002
Erhältlich für: PS2

Durchschnittlicher Preis: cirka 30 Euro
Jetzt zuschlagen: "Suikoden 3" auf Amazon kaufen

Hauptserie:

Handlung: Während die Handlung eine recht gewöhnliche Geschichte über den Machtstreit mehrerer Nationen erzählt, ist es die Darstellung, die Suikoden 3 zu etwas besonderem macht. Hier kommt das sogenannte Trinity Sight System zum Einsatz. Jeden Abschnitt der Geschichte könnt ihr wahlweise aus seinem anderen Blickwinkel betrachten. Auf diese Weise wird die Handlung deutlich spannungsgeladener.

Spielmechanik: Im Wesentlichen spielt sich Suikoden 3 wie andere japanische Rollenspiele. Ihr steuert einen Charakter durch die Spielwelt und stellt euch in rundenbasierten Kämpfen, mit einer Gruppe Helden, Monstern gegenüber. Doch es gibt ein Alleinstellungsmerkmal: So habt ihr die Möglichkeit bis zu 108 spielbare Charaktere zu rekrutieren. Im Gegensatz zu anderen Spielen der Serie habt ihr hierfür noch nicht einmal eine zeitliche Begrenzung.

Eine Besonderheit ist außerdem, dass ihr die Speicherstände von Teil 1 und 2 der Serie von der PS1 auf die PS2 übernehmen könnt, wodurch ihr die Haupthelden der Vorgänger spielen könnt. Suikoden 3 ist unerwarteterweise der Abschluss einer Trilogie, von der ihr nicht mal wusstet, dass es überhaupt eine Trilogie ist!!! An dieser Stelle sei nichts verraten. Wer aber die ersten beiden Teile kennt, dem wird im Verlauf des dritten Teils vermutlich der Kiefer herunterklappen. Kleine, nicht weiter beachtete Details und Charaktere aus den ersten beiden Teilen sind plötzlich Dreh- und Angelpunkt der Geschichte. Und wer augenscheinlich als Bösewicht dargestellt wird, entpuppt sich als unsagbar tragische Figur. Suikoden 3 ist ein Meisterwerk der Erzählkunst in interaktiven Medien.

Nummer 6: Persona 3

Erstveröffentlichung: 28. Oktober 2008
Erhältlich für: PS2, PSP

Durchschnittlicher Preis: cirka 30 Euro
Jetzt zuschlagen: "Persona 3" auf Amazon kaufen

Spiele-Serie:

Handlung: Eigentlich ist das Leben in der japanischen Stadt Iwatodai recht gewöhnlich. Doch seit einem Zwischenfall existiert die sogenannte Dark Hour. Diese findet zwischen einem Tag und dem nächsten statt. Während die gewöhnlichen Einwohner diese Zeitspanne nicht wahrnehmen, gibt es Auserwählte, die in der dunklen Stunde gegen gefährliche Monster kämpfen.

Spielmechanik: Persona 3 verbindet typische Elemente japanischer Rollenspiele mit Spielmechaniken aus Kennenlern-Spielen, sogenannten Ren’ai-Simulationen. Tagsüber bewegt ihr euch durch die Schule und geht unter anderem Aktivitäten eines gewöhnlichen Schülers nach. Jede dieser Beschäftigungen lässt Zeit verstreichen und bringt euch der Dark Hour näher. Ist diese angebrochen, warten Kämpfe im Tartarus, dem Hauptkerker des Spiels, auf euch. Nebenbei erforscht ihr die Umgebung und rettet Zivilisten, die sich im Tartarus verirrt haben. Kern der Geschichte sind "Urban Legends", also düstere Legenden der Gegenwart.

Persona 3 überrascht trotz seiner strikten Zeitlimitationen mit viel spielerischer Freiheit. Keine eurer Aktionen ist umsonst. Verbringt ihr tagsüber Zeit mit euren sozialen Kontakten, wird eure Verbindung stärker. Dies wiederum hat positive Auswirkungen auf eure Kampfkünste. Und erst zum Ende hin wird klar, dass selbst ein kleines Mädchen auf dem Spielplatz, eine schüchterne Frau, die nur Online aus sich herausgehen kann oder ein Junge, der einsieht, dass Ehrgeiz allein nicht gut für ihn ist, die Kraft in sich tragen, die Welt zu retten. All dies in einem stilsicher präsentierten Gewand und einer Musikbegleitung, die euch nicht mehr aus den Ohren gehen will, und ihr steht am Beginn eines der größten Abenteuer der virtuellen Welt.

Interessant: Zum Nachfolger Persona 4, der sich ebenfalls lohnt, gibt es seit 2011 eine Anime-Serie mit dem Titel Persona 4 - The Animation.

Nummer 7: Shadow Hearts

Erstveröffentlichung: 28. Juni 2001
Erhältlich für: PS2

Durchschnittlicher Preis: cirka 80 Euro
Jetzt zuschlagen: "Shadow Hearts" auf Amazon kaufen

Verwandte Spiele:

Handlung: In einer alternativen Version des Jahres 1913 schlüpft ihr in die Rolle des jungen Yuri. Dieser hört eine Stimme in seinem Kopf, die ihm aufträgt, ein Mädchen namens Alice Elliot zu retten. Dieses Vorhaben ist leichter als gesagt. Je mehr er sich in ihre Rettung verstrickt, umso mehr erkennt er die Wichtigkeit ihrer Existenz. Ihre gemeinsame Reise führt durch China und Europa, die in stilisierter Form auch auf der Übersichtskarte zu sehen sind.

Spielmechanik: In Shadow Hearts findet ihr, wie in den meisten Spielen dieser Liste, recht typische Elemente für japanische Rollenspiele. Dabei handelt es sich in erster Linie um rundenbasierte Kämpfe, die durch zufällige Begegnungen mit unsichtbaren Monstern auf der Karte ausgelöst werden. Neben Lebensenergie und Magie-Punkten verfügt jeder Charakter aber auch über Sanity-Points, also Punkte, die seinen Geisteszustand darstellen. Sinken diese auf Null, verliert ihr die Kontrolle über diese Figur und dürft zusehen, wie sie förmlich ausrastet. Der Judgement Ring ist ebenfalls ein einzigartiges Spiel-Element. Dieser kommt in Kämpfen, Mini-Spielen und sogar beim Einkaufen zum Einsatz und kombiniert die Skills der Figuren mit eurem Geschick. Um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, müsst ihr nämlich eine Nadel im richtigen Moment auf einem Kreis anhalten - so ähnlich wie beim Glücksrad.

Shadow Hearts glänzt zwar nicht durch technische Brillanz, sehr wohl aber durch ein forderndes Kampfsystem und eine dichte Atmosphäre. Die gesamte Geschichte mitsamt dem düster gehaltenen Grafikstil orientiert sich dabei an den Geschichten des Autors H.P. Lovecraft und seinem Zyklus der "Großen Alten", wenn auch nur lose. Dennoch transportiert das Spiel gekonnt die düster-romantische Atmosphäre viktorianicher Erzählungen und schafft einen eigenen Kosmos, aus dem ihr so schnell nicht wieder entkommen wollt.

Weiter mit: Xenosaga-Trilogie, Tales of Phantasia, Xenoblade Chronicles

Kommentare anzeigen

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht