Test Panzer General: Unternehmen Barbarossa

von Gerd Schüle (25. November 2000)

Im Osten gibt's was Neues - SSI, der Spezialist für rundenbasierte Strategiespiele schickt seine Kunden jetzt an die Ostfront mit dem Spiel "Panzer General: Unternehmen Barbarossa". In unserem Test erfahrt ihr, ob es spielerisch auch etwas Neues gibt oder ob dort alles beim Alten geblieben ist.

Das HauptmenüDas Hauptmenü

Seit 1994, als der erste Teil der legendären Serie erschien, gehören die Spiele der "Panzer General"-Reihe zu den Lieblingsspielen von gewieften Taktikern. Es sind Spiele, die zwar leicht in den Griff zu bekommen sind, aber dank ihres anspruchsvollen Schwierigkeitsgrades schwer zu beherrschen sind. Daran hat sich auch nichts geändert, als vor einem Jahr das grafisch komplett überarbeitete "Western Assault" erschien. Auf den ersten Blick sehen die zwei Spiele "Western Assault" und "Panzer General: Unternehmen Barbarossa" völlig gleich aus. Da die Grafik nur geringfügig überarbeitet wurde, könnte man den Eindruck erhalten, es handle sich um das gleiche Spiel, nur eben mit vier neuen Kampagnen. Wenn man sich dann aber an die Hexfeldfront begibt, merkt man doch recht schnell, dass es einige Verbesserungen gibt. Am auffälligsten sind die spielerischen Veränderungen. Zwar versucht man weiterhin, Zug um Zug den Gegner aufzuspüren und zu vernichten, aber endlich gibt es abwechslungsreiche Szenarien und es geht nicht mehr nur darum, eine Stadt nach der anderen einzunehmen.

Die vier GeneräleDie vier Generäle

Die neuen Missionsziele erfordern vor allem bei den eingefleischten Fans ein Umdenken. Bei manchen Schlachten führt schon ein geordneter Rückzug zum Erreichen des Missionszieles. Oder man muss eine bestimmte Anzahl von Soldaten gesund von einem Punkt zum andern bringen. Deshalb kann es nun manches mal klüger sein, vor dem Feind zu fliehen anstatt im Totalangriff seine Truppen vollständig aufzureiben. Außer den vier Kampagnen enthält das Spiel 20 Einzelmissionen. Die vier Kampagnen befassen sich mit dem Russlandfeldzug und sind mit vier Generälen verknüpft, die dort auch das Kommando geführt haben. Neben den fünf Schwierigkeitsgraden kann man das Spiel auch noch durch verschiedene Einstellungen sehr gut seinen eigenen Bedürfnissen anpassen.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Blutgetränkter Sand, schreckliche Mutationen und orientalische Stripperinnen - Conan der Barbar ist ein beliebtes (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Overwatch: Profi zerlegt ein komplettes Team in einem Turnier

Overwatch: Profi zerlegt ein komplettes Team in einem Turnier

In einem College-Turnier zeigt ein Spieler, wie Lucios Spezialattacke in Overwatch ein komplettes Team demoralisieren k (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Panzer General - Barbarossa (Übersicht)