Vorschau Paragon - Fakten und Meinung

Wiederholungstäter

Eine Funktion haben die Entwickler vor Ort besonders hervorgehoben. Die Wiederholung. Mit dieser "Replay"-Funktion könnt ihr um eine Minute zeitversetzte Live-Partien schauen. Die Zeitverzögerung dient der Fairness, damit ihr nicht schummeln könnt. Oder - und das ist die Hauptfunktion - ihr könnt euch Wiederholungen von Spielpartien in einer Datenbank raussuchen. Von Freunden oder einfach von den besten Spielern der Welt. Und ihr könnt die Datenbank nach Helden und weiteren Statistiken filtern.

Wiederholung: Im Wiederholungs-Modus könnt ihr euch Partien anderer Spiele zu Gemüte führen - und von ihnen lernen.Wiederholung: Im Wiederholungs-Modus könnt ihr euch Partien anderer Spiele zu Gemüte führen - und von ihnen lernen.

Die Idee dahinter: Die Entwickler glauben, dass es nur einen perfekten Weg gibt, ein MOBA zu erlernen, indem ihr als Spieler von den besten Spielern lernt. "Hiermit wollen wir den Community-Gedanken nicht nur widerspiegeln, sondern auch erlebbar machen," verdeutlicht Superville. Der Funktionsumfang des Wiederholungs-Modus ist dabei sehr ausufernd einladend: Ihr könnt euch in Wiederholungen mit einer fliegenden Kamera frei bewegen, auf Pause drücken, eine Zeitlupen-Funktion aktivieren oder auf automatische Kamera schalten, um euch die Partie wie eine Fernsehübertragung anzuschauen. Immer nah dran am wichtigen Geschehen.

Besonders soll jedoch die sogenannte Hero-Vision sein. Dank dieser könnt ihr ganz genau sehen, wann ein Spieler welche Taste drückt, also welche Attacke er gerade anwendet. "Gut zum Lernen, diese Funktion ist", würde Jedi-Meister Yoda sagen.

Optisch basiert das Spiel übrigens auf der Unreal-Engine-4. Das bedeutet, dass das Spiel im Genre gut aussieht - inklusive glänzender Rüstungen/Haut der Helden und bombastischen Explosionen. Das Ziel der Entwickler lautet übrigens: 60 Bilder pro Sekunden bei einer Auflösung von 1080p. Was uns aufgefallen ist: Die PS4-Version sieht im Vergleich zur PC-Version deutlich matschiger aus - spielte sich aber nicht weniger spaßig.

Fakten:

  • erster MOBA-Titel von Epic Games
  • 13 wählbare Helden mit individuellen Fähigkeiten
  • 1 spielbare Karte
  • 6 Karten-Slots pro Charakter
  • maximal 60 verfügbare Karten-Punkte
  • über 100 freispielbare Karten
  • gelungene Mischung aus Shooter und Echtzeit-Strategie
  • überfordernd für MOBA-Anfänger
  • detaillierte Optik dank Unreal-Engine-4
  • herausfordernd unterhaltsamer Spielablauf
  • taktisches Vorgehen ist unabdingbar
  • Plattformübergreifendes Spielen möglich (PC & PS4)
  • "Early Access"-Phase gegen Bezahlung ab Frühjahr
  • Beta-Phase im Sommer 2016
  • erscheint voraussichtlich im Herbst 2016 für PC und PS4

Meinung von Jens-Magnus Krause

Ja, ich gestehe. Am Anfang hat mich Paragon überfordert. Doch mit jeder Spielminute, mit jeder gemachten Erfahrung, stiegen nicht nur meine Erfahrungspunkte in die Höhe, sondern auch kongruent dazu der Spielspaß. Die Mischung aus Shooter und Echtzeit-Strategie ist weder etwas für zwischendurch, noch für ungeduldige Spieler - dafür umso mehr für Liebhaber gepflegter und von Taktik geprägter Kämpfe. Wer verstanden hat, dass es hier nicht darum geht, wie viele Karten in Form von unterschiedlichen Landschaften es gibt, sondern um das Verbessern eures Helden und das Teamplay - der hat großen Spaß.

Natürlich muss das Spiel später aber auch noch viele Fragen beantworten: Hält der Spielspaß auf Dauer an? Ist die Balance zwischen den Charakteren wirklich ausgeglichen? Klappt das in der Theorie faire Matchmaking-System? Und vor allen Dingen: Finde ich genügend gleichgesinnte Mitspieler, die auch Lust auf taktisches Vorgehen und nicht nur auf bloßes Ballern haben?

In seiner aktuellen Form macht Paragon bereits vieles richtig: Die Kämpfe sind taktisch geprägt und viele Partien entwickeln eine eigene Dynamik. Das spricht mich an. Aber ein MOBA kann ich nach fünf Stunden Spielzeit ehrlicher Weise nicht vollumfänglich einschätzen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Entwicklerbesuch  

Kommentare anzeigen

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nemesis ändert alles!

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nemesis ändert alles!

Ein einziges cleveres Feature reichte bei Mittelerde - Mordors Schatten aus, um aus “Der Herr der Ringe: Spiel (...) mehr

Weitere Artikel

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Paragon (Übersicht)