10 Charaktere, die in Super Smash Bros. noch fehlen - Inkling

(Special)

Nummer 3: Inkling

Die Inklinge bilden Nintendos neueste Erfolgsmarke. Nicht wenige staunten über das innovative Spielsystem von Splatoon, denn es gehört zu den innovativsten Shootern des letzten Jahres. Die Inklinge selbst sind eigentlich Tintenfische, die ihre normale, aber auch eine humanoide Form annehmen können. Allein diese Fähigkeit hält dutzende Möglichkeiten für Angriffe in Super Smash Bros. bereit. Obendrein tragen sie eine Farbpistole mit sich, welche im Kampf zusätzliche Optionen eröffnet.

Jetzt wird’s bunt: Ein Inkling macht sich kampfbereit.Jetzt wird’s bunt: Ein Inkling macht sich kampfbereit.

So könnte wie - genau wie in Splatoon - der Boden für kurze Zeit mit Farbe eingesaut werden. Dabei bewegen sich Gegner, die sich in der bunten Flüssigkeit befinden, deutlich langsamer. Dies wäre somit eine fiese Falle für die anderen Kämpfer, denn die Farbfelder könnten auch das Wegspringen erschweren. Ganz ähnlich funktionieren bereits Diddy Kong's Bananenschalen.

Der Ultra-Smash könnte zum Beispiel eine Farbgranate sein, deren Explosion zwar wenig Schaden verursacht, aber die gesamte Kampfarena bedeckt. Dieser Zustand wäre natürlich für kurze Zeit begrenzt. Doch diese Zeit kann der Inkling perfekt nutzen, um bereits geschwächten Gegnern endgültig den Garaus zu machen.

Weiter mit: Felyne und Melynx

Tags: Multiplayer   DLC  

Kommentare anzeigen

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Blutgetränkter Sand, schreckliche Mutationen und orientalische Stripperinnen - Conan der Barbar ist ein beliebtes (...) mehr

Weitere Artikel

Mass Effect - Andromeda: Natalie Dormer aus Game of Thrones spricht mit

Mass Effect - Andromeda: Natalie Dormer aus Game of Thrones spricht mit

Wenn Mass Effect - Andromeda voraussichtlich am 23. März erscheint, dürfen sich Zuschauer von Game of Thrones (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht