Special

10 Geheimtipps aus Frankreich: Spiele-Invasion von Focus Home Interactive

von Sönke Siemens (04. März 2016)

Den Spiele-Herausgeber Focus Home Interactive haben bestimmt nicht viele von euch bewusst auf dem Schirm. Dabei veröffentlichen die Franzosen seit Jahren immer besser werdende Spiele. 2016 und 2017 erwarten euch offenbar sogar einige echte Leckerbissen.

Ende Februar in Paris gewährte der französische Hersteller Focus Home Interactive einen Blick auf die kommende Neuheiten. Nicht nur jede Menge Spiele ließen sich blicken. Auf der Hausmesse durfte in gemütlicher Atmosphäre auch mit den Entwicklern geplauscht werden.

Einen Tag lang haben wir für euch die Spiele unter die Lupe genommen und ausprobiert. Die folgenden zehn Exemplare machen einen spannenden Eindruck. Sogar Spiele aus Deutschland befinden sich darunter. Schaut euch mal an, was euch erwartet. Schreibt gerne in die Kommentare, wenn ihr zu einem der Spiele mehr Details erfahren wollt. Wir würden uns bei entsprechendem Interesse noch einmal mit den Verantwortlichen auseinander setzen und weitere Informationen ausgraben.

1 von 25

Spiele von Focus Interactive

Nummer 1: Vampyr

System: PC, PS4, Xbox One

Erscheint voraussichtlich: 2017

Das Action-Rollenspiel Vampyr wirkt wie eine mutige Mixtur der interessantesten Elemente aus Remember Me und Life is Strange, den bisherigen Projekten des französischen Entwicklers Dontnod. Im Fokus der Handlung steht Jonathan Reed, ein erfahrener Chirurg, der sich aus noch ungeklärter Ursache in einen Vampir verwandelt.

Mutige aber beabsichtigte Entscheidung der Entwickler: „Vampyr“ spielt ausschließlich bei Nacht.Mutige aber beabsichtigte Entscheidung der Entwickler: „Vampyr“ spielt ausschließlich bei Nacht.

Vorrangiges Spielziel? Alle Hebel in Bewegung setzen, um mehr über sein „Leiden“ und andere Betroffene herauszufinden. Das Problem: Während Reed seiner neuen Berufung folgt, kommt die in ihm schlummernde Blutsauger-Bestie mehr und mehr zum Vorschein.

Was folgt ist eine emotional aufwühlende Odyssee durch die von der Spanischen Grippe heimgesuchte Themse-Metropole London im Jahr 1918. Ein verstörender Selbstfindungs-Trip, der fordernde Action-Abschnitte und interessante Talentbäume mit toll geschriebenen Dialogen und packenden Entscheidungssequenzen kombiniert. Wer bleibt am Leben, wer muss sterben? Diese Frage stellt euch Vampyr immer und immer wieder – weitreichende Konsequenzen inklusive.

Finster, dreckig, bedrohlich: Die Atmosphäre der dahin siechenden Themsemetropole wird dank Unreal Engine 4 prima eingefangen.Finster, dreckig, bedrohlich: Die Atmosphäre der dahin siechenden Themsemetropole wird dank Unreal Engine 4 prima eingefangen.

Fazit: Charismatischer Held, düsteres Szenario, hohe Entscheidungsfreiheit – unbedingt auf dem Rollenspiel-Radar behalten!

Weiter mit: The Surge

Tags: Entwicklerbesuch  

Kommentare anzeigen

Diese Videospiel-Charaktere hätte man schlechter nicht entwerfen können

Diese Videospiel-Charaktere hätte man schlechter nicht entwerfen können

Ob ein Videospiel-Charakter gut oder schlecht geschrieben ist, liegt freilich im Auge der Betrachter. Dennoch gibt es (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #204: Kurioses aus der Welt von Pokémon Go

Wahr oder falsch? #204: Kurioses aus der Welt von Pokémon Go

Heute geht es um Pokémon Go. Direkt frei herausgesagt. In der Überschrift steht zwar, dass es sich um die W (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Edelsteine im Wert von je 5 Euro
Gratis-Key abstauben

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht