Test Pokémon Tekken - Meinungen und Wertung zu Pokémon Tekken

Knapp gerettet dank des Kampfsystems

Neben der Einzelspieler-Kampagne gibt es auf der Insel Ferrum, dem Schauplatz des Spiels, einen Ort für freie Kämpfe gegen Computergegner, einen lokalen und einen Online-Mehrspielermodus sowie ein gut organisiertes Trainingsprogramm mit Fremdenführerin Nia.

Spiele, die solche Lichteffekte nötig haben, müssen was kompensieren?Spiele, die solche Lichteffekte nötig haben, müssen was kompensieren?

Modi sind also ausreichend vorhanden, mehr als Standard kommt aber nicht heraus. Womit das Spiel trotz seiner Schwächen aber punkten kann, ist das Kampfsystem. Zwar ist es wie so oft in ähnlichen Spielen gerade zu Anfang nicht notwendig, die Kommandos auswendig zu lernen, gegen Widersacher in den höheren Ligen sind sie aber hilfreich.

Ebenso nützlich ist es, den Attackenzirkel zu verinnerlichen. Ähnlich wie bei Stein-Schere-Papier gilt bei Pokémon Tekken folgendes Gesetz: Standardattacken helfen gegen Greifangriffe, die wiederum gegen Konterkommandos, und gegen eine Standardattacke kommt nur an, wer fleißig kontert. Das Spiel ist also weit entfernt von liebloser Dutzendware. In der hehren Chronik der Pokémon wird es im Rückblick aber gleichwohl nur für eine Randbemerkung reichen.

Dieses Video zu Pokémon Tekken schon gesehen?

Fakten:

  • Pokémon-Kampfspiel mit leichten Tekken-Einflüssen
  • Konsolenversion eines japanischen Automatenspiels von 2015
  • nur 16 Pokémon als Kämpfer zur Auswahl (14 davon von Beginn an)
  • 30 nicht steuerbare Helferpokémon
  • 19 Kampfstätten (8 von Anfang an)
  • durchdachtes Kampfsystem aus Feld- und Duellkampfphase ...
  • ... und einer kreisförmigen Attackenabhängigkeit wie bei Stein-Schere-Papier
  • Tekken-typische Combos stehen eher im Hintergrund
  • lokaler und Online-Mehrspielermodus
  • Einzelspielerkampagne fast ohne Handlung
  • erste Auflage enthält Amiibo-Karte von Schatten-Mewtu
  • auch mit allen anderen Amiibos kompatibel
  • Download-Größe etwa 4,2 Gigabyte
  • erscheint voraussichtlich am 18. März 2016 exklusiv für Wii U
  • Pokémon Tekken mit Amiibo-Karte bei Amazon vorbestellen
  • Pokémon Tekken Controller in bei Amazon USA bestellen

Knapp 23 Euro kostet dieser Spezial-Controller für Pokémon Tekken in den Vereinigten Staaten.Knapp 23 Euro kostet dieser Spezial-Controller für Pokémon Tekken in den Vereinigten Staaten.

Meinung von Thomas Nickel

Na das nenne ich doch mal eine positive Überraschung. Eigentlich hatte ich keine großen Erwartungen an die Pokémon-Keilerei. Tekken-light mit Pikachu und Co? Der Ansatz hat mich spontan nicht vom Hocker gerissen. Aber kaum war das Spiel dann in meiner Wii U, war die Skepsis wie weggeblasen. Das Spiel gefällt mir nicht nur optisch gut, es punktet auch mit seiner treibenden Musik und spielt sich auch noch richtig fein.

Etwas Tekken, etwas Naruto, etwas Bloody Roar - die Mischung funktioniert und ist schnell verinnerlicht. Und wo andere Entwickler voll auf Online-Modi und Zweispieler-Duelle setzen, bietet Pokémon Tekken auch Solisten ordentlich Inhalt. Der Kampf durch die verschiedenen Ligen, die vielen Möglichkeiten, euren Trainer anzupassen und das Aufleveln eures Pokémon motivieren länger, als man meinen sollte!

Interessant ist dabei auch der Spezialcontroller - der ist zwar aktuell nicht so leicht zu bekommen, liegt dafür aber gut in der Hand und überzeugt mit einem präzisen Steuerkreuz und wuchtigen Schultertasten. Dafür ist er allerdings momentan auch wirklich ausschließlich mit Pokémon Tekken kompatibel. Scheut ihr die Jagd und die Investition, tut es ein normaler Classic Controller im Grunde ebenso gut.

Meinung von Christian Detje

Ich muss euch was gestehen: Weder für Pokémon noch für Tekken interessiere ich mich mehr als pro forma. Ich kann mich aber hineinversetzen in einen Anhänger der einen oder eben der anderen Spieleserie und deshalb sagen: Wäre ich zum Beispiel ein begeisterter Pokémon-Trainer, dann würde mich Pokémon Tekken zwar nicht maßlos enttäuschen, ein bisschen aber schon – alleine schon wegen der minimalistischen Charakterauswahl. Gerade mal zwei Prozent aller Taschenmonster kann ich dirigieren.

Zwar deutet der Entwickler baldigen Nachschub per Download an, der muss dann aber auch gewaltig ausfallen. Und sicherlich, Pokémon Tekken ist ein Prügel- und kein Rollenspielspiel - eine zumindest nennenswerte Handlung hätte aber nicht geschadet. Ein Glück, dass das Kampfsystem dann einiges rausreißt. Zum Pokémon-Enthusiasten werde ich durch dieses Spiel aber nicht.

75

meint: Anders als der Titel suggeriert, ziemlich reinrassiger Pokémonkampf - ohne Rollenspielelemente, dafür mit ausgeklügeltem Kampfsystem.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Amiibo   Anime  

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

Ausnahmsweise geht es mal nicht um fiese Möchtegern-Hacker, die Online-Server stören oder andersweitig den Vi (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Pokémon Tekken

LeRaa13
82

Alle Meinungen

Pokémon Tekken (Übersicht)