10 lustige Easter Eggs - darüber konnten wir in den vergangenen 12 Monaten am meisten lachen - Wilhelm Scream in Witcher 3

(Special)

Nummer 7: Wilhelmsschrei

Spiel: The Witcher 3 - Wild Hunt

Erhältlich für: PC, PS4 und Xbox One

Worum geht's? Der Wilhelmsschrei ist einer der bekanntesten Ton-Schnipsel, den es in der Welt der Medien gibt. Er entspringt dem Film "Die Teufelsbrigad"e. Hier wird ein Soldat von einem Krokodil angegriffen und gibt diesen markanten Schrei von sich. Später wird er im Film "Der brennende Pfeil" erneut verwendet und bekommt dort durch die Nebenfigur Wilhelm seinen Namen. Weiter Filme verwenden ebenfalls diesen Schrei und schon bald wird ein regelrechter Kult daraus.

Mittlerweile gibt es über 300 Filme, in denen der Wilhelmsschrei zu hören ist. In "Indiana Jones und der Tempel des Todes" wiederholt sich sogar die Szene mit dem Krokodil, dargestellt vom selben Schauspieler. Auch in Videospielen hält der Spaß Einzug und ist in Spielen wie Grand Theft Auto 5 oder auch neueren Spielen, wie Ori and the Blind Forest, vertreten. In The Witcher 3 - Wild Hunt dürft ihr den Schrei häufiger hören, da Geralt bei einem tödlichen Sturz ab und zu genau diesen zum besten gibt.

(Quelle: Youtube, DánnyBlevinsEighty)

Weiter mit: Turtles Referenzen und Shaun of the Dead in The Division

Tags: Easter Eggs   Fun  

Kommentare anzeigen

Metroid - Samus Returns: Endlich so wie es immer hätte sein sollen

Metroid - Samus Returns: Endlich so wie es immer hätte sein sollen

Fast völlig in Vergessenheit geraten, plötzlich wieder in aller Munde: Warum Metroid - Samus Returns, das (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Revelation Online
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht