10 skurrile Marketing-Ideen für Videospiele: Ziegen im Buffet und Frettchen in der Hose - Seite 2

(Special)

Game Boy: Da ging wohl etwas in die Hose

Laut Nintendo scheint ein Frettchen im Schritt für Spaß zu stehen.Laut Nintendo scheint ein Frettchen im Schritt für Spaß zu stehen.

Was macht ein Frettchen in der Hose von "Game Boy"-Spielern? Das kann nur Nintendo beantworten, die ihre Handheld-Konsole Game Boy mit folgendem Satz bewarben: „Spaßiger als ein Frettchen in deinen Hosen“. Wie viel Spaß ein Frettchen überhaupt in seinem Leben hat und ob sich das Vergnügen in Kleidungsstücken für euch und/oder das Tier noch steigert, kann wohl kaum jemand beschwören. Nun ja, der zuständige Werbetexter scheint zu wissen, wovon er redet ...

God of War 2: Tote Ziege im Buffet

Geschmacklos: Geköpfte Ziege im Buffet bei der "God of War 2"-Party.Geschmacklos: Geköpfte Ziege im Buffet bei der "God of War 2"-Party.

Im Videospiel-Bereich erregte kaum ein Promo-Stunt soviel negative Aufmerksamkeit wie diese geschmacklose Idee von Sony zur "God of War 2"–Veranstaltung in Athen: Die Marketing-Abteilung sprengte die Grenzen des guten Geschmacks und platzierte eine tote Ziege im Buffet, die man vorher enthaupten ließ. Der Gedanke dahinter: In der "God of War"–Reihe geht es alles andere als zimperlich zur Sache – Blut, Gemetzel und Gedärme gehören seit jeher zur düsteren Spielwelt dazu. In diesem Fall hätte man den Versuch zur „atmosphärischen“ Untermalung lieber bleiben lassen sollen: Es hagelte Klagen, Beschwerden und Unmengen von berechtigten Kommentaren zum moralischen Umgang mit Lebewesen. Zudem wurden 80.000 Ausgaben des offiziellen PlayStation-Magazins in Großbritannien zurückgerufen, da das Blatt ungeschönt über das Event berichtete – samt eindeutigem Fotomaterial.

Playstation 3 -Magazin: Sexy auf Toilette?

Sex Sells - Auch an dieser Örtlichkeit? Sex Sells - Auch an dieser Örtlichkeit?

Das "PlayStation 3"-Magazin "Consoul" bedient sich der gängigen Mechanismen der Werbe-Industrie und platziert eine leicht bekleidete Dame auf dem Cover: So weit, so normal. Dass das Model aber offensichtlich beim Geschäft auf der Toilette dargestellt wird und zudem die Spülung betätigt, gibt dem Ganzen eine, nun ja, besondere Note.

PlayStation Portable: Unglückliche Poster-Werbung

Mehr als Unglücklich: Aufforderung zum Sprung über U-Bahn-Gleisen.Mehr als Unglücklich: Aufforderung zum Sprung über U-Bahn-Gleisen.

Mit der PlayStation Portable (kurz: PSP) sollt ihr logischerweise vorrangig unterwegs spielen: Die portable Konsole eignet sich daher als hervorragender Zeitvertreib für lange Bahnfahrten. Auf der PSP könnt ihr im Grunde alle bekannten Videospiel-Mechaniken außerhalb der eigenen vier Wände vollführen, also auch einen Sprung mit Anlauf, wie er zum Beispiel aus bekannten Hüpfspielen wie Ratchet & Clank - Size Matters bekannt ist. Um für den Sprung mit Anlauf zu werben, hätte Sony aber vielleicht zweimal über die Platzierung eines entsprechenden Posters nachdenken sollen: Die Werbeanzeige wurde in einer öffentlichen U-Bahn-Station aufgehängt – also an einem Ort, an dem sich sowieso schon viel zu viele grausige Unfälle auf den Schienen abspielen und eine Extra-Motivation zum Springen alles andere als gut durchdacht ist. Autsch …

Weiter mit: 10 skurrile Marketing-Ideen für Videospiele: Ziegen im Buffet und Frettchen in der Hose - Seite 3

Tags: Fun  

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

Die Einstellung von PT, die Demo zu Silent Hills, ist schon anderthalb Jahre her, aber weiterhin tobt das ehemalige Koj (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht