Test The Simpsons - Hit & Run

von mathias (26. Januar 2004)

Mit dem Spiel "The Simpsons: Hit & Run" feiern die weltbekannten Comic-Stars aus der Fernsehserie ihr Debüt auf Microsofts Xbox. Ob den Entwicklern von Radical Entertainment eine gute Umsetzung der Fernsehserie gelungen ist, erfahrt ihr in unserem Testbericht.

Bart im PubBart im Pub

Die Story

"The Simpsons: Hit & Run" lässt sich auf den ersten Blick am besten mit dem Klassiker "Grand Theft Auto" vergleichen. Wie bei "GTA" fährt der Spieler mit einem Fahrzeug durch die Stadt, nimmt verschiedene Aufträge an und versucht diese zu erledigen. Auch der Diebstahl von fremden Fahrzeugen, das Überfahren und Schlagen von Personen ist möglich. Der größte Unterschied gegenüber "GTA" ist wohl, dass "The Simpsons: Hit & Run" in der Stadt Springfield spielt, alles in feiner Comic-Grafik und ohne Blut und Waffen abläuft. Die Story ist recht simpel gehalten. Die Bürger von Springfield reagieren misstrauisch, als auf einmal überall in der Stadt schwarze Lieferwagen mit Videokameras auftauchen. Die Aufgabe der Spieler ist es, das Geheimnis der mysteriösen Lieferwagen zu lüften. Insgesamt gibt es im Siel über 50 verschiedene Missionen, in denen der Spieler abwechselnd in die Rollen von Homer, Bart, Marge, Lisa und Apu schlüpft.

Mit einem Auto unterwegsMit einem Auto unterwegs

Während des Spiels

Man startet bei "The Simpsons: Hit & Run" als Homer vor dem Haus der Simpsons. Wenn man hier mit Marge, die ein Ausrufezeichen über ihren Kopf hat, redet, bekommt man seine erste Aufgabe gestellt. Im weiteren Verlauf des Spiels kann man sich bei allen Personen, die dieses Ausrufezeichen tragen, einen Auftrag holen. Wenn man einen Charakter mit einer Zielflagge über den Kopf anredet kann man an einem Bonus-Rennen teilnehmen. Diese Rennen sind kein Bestandteil der zu bestehenden Mission, bringen aber Extrapunkte und den Gewinn neuer Fahrzeuge, wenn man sie trotzdem erfolgreich meistert. Die Missionen bei "The Simpsons: Hit & Run" sind meistens recht simpel aufgebaut, gehen auf Zeit und werden fast immer mit einem Fahrzeug ausgeführt. So muss man in den Missionen zum Beispiel Lisa die Hausaufgaben zur Schule bringen bevor Direktor Skinner kommt, Einkäufe für Marge im Supermarkt erledigen oder mit einer Schneewalze den Wagen von Krusty dem Clown zerstören.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Rennspiele 2017: Diese Raserspektakel erwarten euch

Rennspiele 2017: Diese Raserspektakel erwarten euch

Von Gran Turismo bis Need for Speed: 2017 scheint ein hoffnungsvolles Jahr für Rennpiloten zu werden. Viele (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

#gamesweekberlin: Opening Summit jetzt im Livestream mitverfolgen

#gamesweekberlin: Opening Summit jetzt im Livestream mitverfolgen

Es geht los! Die #gamesweekberlin öffnet ihre Pforten und startet mit dem großen Opening Summit. Auf dem Redn (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - The Simpsons - Hit & Run

Alle Meinungen

Simpsons Hit & Run (Übersicht)