Test NBA Live 07

von Salome Schüle (17. Oktober 2006)

Dank einer genialen WM im eigenen Lande befinden sich viele Sportfreunde im Fußballfieber. Mit Poldi und Schweini sind neben den bereits etablierten Größen neue Stars aufgetaucht. Da hat es der Basketball sehr schwer. Trotz einem Superstar wie Dirk Nowitzki ist Deutschland nicht gerade eine große Basketball Nation. Wesentlich populärer als das reale Vorbild ist da die beliebte Computerspielumsetzung aus dem Hause EA-Sports, die mit "NBA LIVE 07" gerade in eine neue Saison gestartet ist.

Kampf um den BallKampf um den Ball

Kleine aber feine Ändrungen

Wie gewohnt liefert EA-Sports mit "NBA LIVE 07" ein Basketball Komplett Packet, mit den entsprechenden Lizenzen und jeder Menge Spielvarianten, ab. Neben der üblichen Saison und solch reizvollen Spielmodi wie z. B. "Freestyle Challenge" und "Slam Dunk-Schule" ist natürlich der "Dynasty-Modus" wieder das Herzstück des Spiels. Hier übernehmt ihr über mehrere Jahre hinweg euren Lieblingsverein. Neben den eigentlichen Spielen habt ihr dabei als Manager und Trainer noch jede Menge Aufgaben und Pflichten neben dem Spielfeld. Ein paar kleine Änderung gibt es in diesem Modus, wie z. B. die Tatsache, dass ihr darauf achten solltet, dass eure Spieler gut miteinander zurechtkommen, dass die "Teamchemie" stimmt. Wenn das der Fall ist, spielen sie besser. Es schadet allerdings nicht, wenn man das Spiel mit dem Trainingsmodus beginnt. Einsteiger können sich dabei an das Spiel herantasten. Für Fans der Serie dagegen ist gerade diese Spielvariante bestens geeignet sich an die spielerischen Neuerung zu gewöhnen. Die Entwickler haben nämlich die in der letzten Ausgabe neu eingeführte Freestyle Steuerung ausgebaut, so dass ihr mit euren Superstars noch mehr Tricks vom Stapel lassen könnt.

Gibt das einen Korb?Gibt das einen Korb?

Die technische Umsetzung

Zudem könnt ihr für eure Spieler besondere Fähigkeiten freischalten, indem ihr sie innerhalb einer Partie besonders oft und gezielt einsetzt. Dadurch wird solch ein Spieler für kurze Zeit zu einem Superstar. Diese Option hört sich interessant an und hat den Namen "X Factor" verpasst bekommen, hat aber letztendlich wenig Auswirkung auf den Ausgang eines Spiels. Durch die spielerischen Neuerungen geht einem das Spiel noch etwas leichter von der Hand, ohne dass es irgendwie unrealistisch wird. Trotzdem ist in den Augen von Basketballfans wahrscheinlich auch "NBA LIVE 07" keine reinrassige Simulation, sondern eher ein hervorragendes Arcade-Spiel. In Sachen technischer Umsetzung gibt es eigentlich nichts zu meckern. Das Spiel sieht genial aus und die Spieler wurden vorbildlich animiert. Die Präsentation des Spieles ist fernsehreif, dank der Zusammenarbeit mit dem US Sportsender ESPN. Dazu tragen tolle Zeitlupen und eine gelungene Sprachausgabe mit gelungenen Kommentatoren bei. Die Steuerung ist absolut vorbildlich und geht einem bestens von der Hand.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Sony gegen Microsoft: Das langjährige Duell geht 2016 in eine neue Runde. Beide Hersteller liefern dieses Jahr neue (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

NBA Live 07 (Übersicht)