PlayStation VR - Das erwartet euch mit Hardware und Spielen - Until Dawn - Rush of Blood, Eve Valkyrie

(Special)

1. Until Dawn - Rush of Blood

Die wichtigste Frage bei PlayStation VR bleibt jedoch: Was taugen die Spiele? Einige Produktionen durften wir bereits vorab antesten. Darunter auch dieser Horror-Ableger: Until Dawn - Rush of Blood versetzt euch auf eine Geisterbahnfahrt der besonderen (und blutigen) Art.

Was lauert hinter der nächsten Ecke? Untote? Ein Schockmoment? Oder eine neue Waffe?Was lauert hinter der nächsten Ecke? Untote? Ein Schockmoment? Oder eine neue Waffe?

Hier bewegt ihr euch aus der Ego-Sicht automatisch auf Zugschienen immer weiter voran. Dabei durchfahrt ihr düstere Landschaften wie aus einem typischen Gruselfilm. Ihr "genießt" die Aussicht auf Wälder, Friedhöfe, verlassene Hütten und Minen. An jeder Ecke lauern Gegner, die ihr mittels zwei Move-Controllern zu Brei zerballert. Denn im Spiel verwandeln sich die Controller in ein Doppelpack von Knarren, mit denen ihr frei zielt und schießt. Dank Rundumsicht fühlt ihr euch ständig von allen Seiten bedroht. Regelmäßige Schockmomente wie schon in der Horrorvorlage Until Dawn sorgen für Gänsehaut. Schließlich tauchen Zombies und Geister unvermittelt direkt vor euch auf.

Nachgeladen wird durch kurzes Schütteln der Controller. Ebenso lassen sich Extrawaffen wie Schrotflinte oder Maschinenpistole aufsammeln. Der Hindernisparkour erfordert von euch nicht nur Schießkünste, sondern auch geschicktes Ausweichen. Denn an manchen Stellen beschleunigt die Fahrt wie bei einer Achterbahn. Dann solltet ihr euch bei Objekten wie Stützbalken oder anfliegenden Molotov-Cocktails wegducken.

2. Eve Valkyrie

Das Weltraum-Epos Eve - Valkyrie ist einer der Vorzeigetitel für Virtual Reality. Schön, dass der Titel neben Oculus und HTC Vive auch PlayStation VR unterstützt. Beim kurzen Testspiel stürzt man sich direkt in schwerelose Schlachten.

Zwischen übergroßen Raumkreuzern bestreitet ihr heiße Weltall-Schlachten.Zwischen übergroßen Raumkreuzern bestreitet ihr heiße Weltall-Schlachten.

Nach einem kurzen Systemcheck an Bord eures Trägerschiffs folgt ein rasender Katapultstart ins Weltall. Dank VR-Brille schaut ihr euch frei um und genießt die weitreichende Aussicht. Vor einem riesigen Planeten im Hintergrund sammelt sich eine große Raumflotte. Mit einem Controller bugsiert ihr geschickt euren Jäger zwischen die riesigen Kreuzer. Doch die Idylle hält nicht lange, denn schnell tauchen feindliche Schiffe auf.

In hitzigen Zweikämpfen klemmt ihr euch ans Heck der Gegner und knallt sie mit wuchtigen Explosionen ab. Mit der richtigen Kopfbewegung bringt ihr Feinde ins Zielvisier, um sie per Lenkraketen abzuknallen. Das Geschehen ist überaus gut spielbar und macht atmosphärisch richtig etwas her. Lediglich die Bildschirmauflösung wirkt aktuell noch sehr grob (anders als auf den gezeigten Bildschirmfotos). Beeindruckend ist es dennoch, wenn ihr im Cockpit herumblickt und auf euren virtuellen Körper hinabseht. Im fertigen Spiel beschreitet ihr eure Karriere als Söldner oder Pirat und passt euer eigenes Schiff an.

Weiter mit: Rigs, Battlezone

Tags: Hardware   Virtual Reality  

Kommentare anzeigen

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Blutgetränkter Sand, schreckliche Mutationen und orientalische Stripperinnen - Conan der Barbar ist ein beliebtes (...) mehr

Weitere Artikel

Disgaea 5: Erscheint als Komplettversion für Nintendo Switch

Disgaea 5: Erscheint als Komplettversion für Nintendo Switch

Japanisches Rollenspielfutter für unterwegs oder für zu Hause: NIS America veröffentlicht voraussichtlic (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht