Battleborn und Co.: Diese 5 neuen MOBAs lohnen sich

(Special)

von Michael Krüger (06. Mai 2016)

Kaum eine Spiele-Kategorie wuchs in den vergangenen Jahren schneller als die der MOBAs. Neue Ableger zeigen nun Ambitionen einer Evolution. Mal schauen, wie viel Spaß das bringt.

Bisher wurde die Kategorie MOBA von Studios angeführt, die exakt durch dieses Genre bekannt sind. Entwickler aus anderen Bereichen, wie 2K und Epic Games, möchten nun auch mitspielen und präsentieren euch ihre Ideen zu dieser Art von Spielen. Dabei entstehen interessante Kombinationen und scheinbar grenzenloser Spaß.

Was ist überhaupt ein MOBA?

MOBA steht für die "Multiplayer Online Battle Arena". Es geht also um Mehrspieler-Gefechte, die online in einer abgegrenzten Arena ausgeführt werden. Entsprungen ist diese Spiele-Kategorie Defense of the Ancients, besser bekannt als Dota, das als kostenlose Modifikation für Warcraft 3 - Reign of Chaos veröffentlicht wurde. Ein wesentlicher Bestandteil der Kategorie-Vertreter sind auffällige Helden, die sich optisch stark unterscheiden, sowie der gegenseitige kontinuierliche Druck der Rivalen.

1 von 32

Battleborn - Neues MOBA von den Borderlands-Machern

Mittlerweile führen Spiele wie League of Legends, Dota 2 und Heroes of the Storm die Spitze der Szene an und zählen zu den beliebtesten aktuellen Spielen. Dank freischaltbarer Inhalte wie neue Kostüme für die Helden, werdet ihr auch nach etlichen Spielstunden noch motiviert, weiterzuspielen. Gleichzeitig wird das gute Zusammenspielen belohnt, so dass ein reger Kontakt zwischen den Spielern gefördert wird.

Nun gibt es erste Abwandlungen der etablierten Kategorie MOBA. Diese addieren Spiel-Elemente aus anderen Spielen und zeichnen so neue Begriffe wie beispielsweise SHMOBA (Shooter MOBA). Hier findet ihr nun fünf dieser neuen Hybriden und könnt euch ein Bild davon machen, ob sich darunter eventuell euer nächstes Lieblingsspiel befindet.

Nummer 1: Battleborn

Unterkategorie: Ego-Shooter
Veröffentlichungsdatum: 03.05.2016
Preis: cirka 60 Euro
Aktuell verfügbare Helden: 25
Eigenständiger Solo-Inhalt: Ja

Worum geht's?: Battleborn gehört zu einer neuen Untergattung der MOBAs. Anders als früher üblich, seht ihr das Spielgeschehen nämlich aus der Ego-Perspektive. Doch auch wenn es spielerisch zunächst wie ein gewöhnlicher Shooter wirkt, hat Battleborn ungewöhnliche Spielmechaniken, die sich außerhalb der gewohnten Baller-Gefilde bewegen.

Hierfür sind vor allem die Helden im Spiel, die sogenannten Battleborns, verantwortlich. Eingeteilt in fünf Fraktionen, erzählen diese 25 Charaktere ihre jeweils eigene Hintergrundgeschichte und heben sich von ihren Mitstreitern sowohl optisch als auch spielerisch ab. So gibt es auch Battleborns, die vollständig auf Nahkampf setzen, Zauberer, aber auch den klassischen Soldaten - inklusive Granaten und Raketen.

Zwei Dinge werdet ihr an Battleborn besonders lieben. Erstens erscheint es zum Vollpreis und gibt euch anschließend das beruhigende Gefühl, alle Spielinhalte nutzen zu können. Gerade in Zeiten, in denen sich Gratis-Spiele manchmal als plumpe Verkaufsmasche entpuppen, ist das ein willkommenes Verkaufsmodell.

Zweitens überzeugt Battleborn auf spielerischer Seite. Ja, es ist ein MOBA und bietet innerhalb der Mehrspieler-Gefechte alles, was für diese Kategorie bezeichnend ist. Auf der anderen Seite lässt sich Battleborn aber auch wunderbar alleine oder kooperativ spielen. Die hierfür eigens entworfenen Kampagnen-Kapitel, inklusive hochwertiger Zwischensequenzen, sind spannend erzählt und führen euch durch abwechslungsreiche Szenarien und Aufgaben. Kombiniert mit den 25 Battleborns, die immer wieder neue Spielstile ermöglichen, bekommt ihr eine grundsolide Spielzeit - selbst wenn ihr nicht gegen andere spielen wollt.

Einschätzung: Das Konzept des Vollpreis-MOBAs geht auf und macht dank des Gearbox-typischen Humors und Designs eine Menge Spaß. Steht ihr auf fette Action und habt keine Angst vor Reizüberflutung, wird euch Battleborn eine Freude sein.

Weiter mit: Overwatch

Inhalt

Tags: Multiplayer   Singleplayer   Beta   Fantasy   Science-Fiction  

Kommentare anzeigen

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Bungie: Darum will der Entwickler kein Halo mehr machen

Bungie: Darum will der Entwickler kein Halo mehr machen

Es war 2010 eine kleine Überraschung: Mit Halo Reach hat sich Bungie von seiner langjährigen Marke und somit (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht