5 Schock-Momente in Spielen, die unvergessen bleiben

(Special)

von Joachim Hesse (05. Mai 2016)

Was wäre das Leben ohne Angst und Schrecken? Also die Form von Angst und Schrecken, nach der man sich in dem Wissen, dass alles gut ist, zurück in die Couch fallen lassen kann. Hier sind fünf Horror-Momente, die ihr lieben werdet.

Ihr kennt ihn sicher alle. Diesen Moment, wenn ihr zu Hause vor dem Rechner oder vor der Konsole sitzt, es ist dunkel, ihr habt den Sound aufgedreht und seid in ein Spiel versunken ... UND PLÖTZLICH ERSCHRECKT EUCH DAS SPIEL ZU TODE! Es sind diese Momente, in denen manche Spieler kreischen wie kleine Mädchen, in denen Zuschauer ihre Finger in die Armlehnen krallen und Pads unabsichtlich an die Wand fliegen. Schock-Momente!

Manche Spiele wie Amnesia - The Dark Descent, Five Nights at Freddy's oder Dead Space feuern einen nach dem anderen solcher Horror-Momente auf euer Nervenkostüm ab, erzeugen wie Silent Hill ein Gefühl permanenten Unwohlseins.

1 von 177

Beliebte Grusel- und Horror-Spiele

Wir haben fünf klassische Schock-Momente herausgesucht, sogenannte Jump Scares, bei denen sicher schon vielen Spielern die Haare zu Berge gestanden haben.

Bitte lehnt euch zurück und taucht ein in die Welt des Horrors! Wem danach der Sinn nach mehr gruseligen Spielen steht, sollte einen Blick auf unsere Liste mit zehn Horror-Spiele-Tipps werfen. Dieses Jahr stehen im Übrigen noch einige solcher Werke an, wie das Video der interessantesten Horror-Spiele 2016 zeigt.

Achtung, Spoiler!

Bevor ihr loslest, noch eine kleine Warnung. Nicht an die Benutzer von Herzschrittmachern, sondern an die Menschen, die diese angesprochenen Spiele nicht kennen.

Der Begriff Spoiler stammt vom englischen Wort "spoil", was so viel wie etwas "verderben" bedeutet. Als sogenannte Spoiler werden demnach inhaltliche Informationen bezeichnet, die euch möglicherweise den Genuss eines Spiels vermiesen könnten. Ein beliebter Scherz in Schulen ist zum Beispiel, den Namen des Mörders vorne ins Buch "Der Richter und sein Henker" zu schreiben. Der Lesespaß danach tendiert gegen Null. Falls ihr den Unterricht schon vorher trocken fandet, gleicht die Klasse danach einer Wüste.

Da wir im Folgenden natürlich ein paar Infos zu den Spielen preisgeben, solltet ihr euch der Spielspaß-Gefahren bewusst sein. Falls ihr die im Artikel behandelten Spiele noch nicht gespielt habt, das in Zukunft aber noch nachholen möchtet, passt bitte auf. Wir haben absichtlich für jedes Ereignis eine eigene Seite angelegt. Wir verraten je ein Ereignis aus den folgenden Spielen:

Wenn ihr ein Spiel nicht kennt und es noch vorhabt zu spielen, schaut im Inhaltsverzeichnis auf welcher Seite es kommt. Falls ihr keinesfalls etwas darüber erfahren möchtet, überspringt die betreffende Seite!

Sollte euch das nichts ausmachen, lest einfach drauf los. Es lohnt sich, denn diese Schlüsselszenen gehören mittlerweile zum Videospiel-Kulturgut dazu wie das Gemälde der Mona Lisa zu Leonardo da Vinci. Wer sie im Spiel selbst erlebt hat, wird sie vermutlich nie vergessen.

Noch eine Bitte: Verratet uns doch mal in den Kommentaren, welches Spiel euch mit welcher Spielszene am meisten Angst eingejagt hat! Beschreibt gerne auch Situationen, die in diesem Artikel nicht vorkommen. Es gibt so viele, sie verdienen es im Grunde alle, genannt zu werden ...

Weiter mit: Resident Evil - "Der vor dem Hund flieht"

Tags: Horror  

Kommentare anzeigen

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht