Test - Grand Kingdom

Nummer 5: Grand Kingdom

Veröffentlichungsdatum: 30.06.2016
Preis: cirka 40 Euro
System: PS Vita

Worum geht's?: Irgendwie scheint es, als wäre Grand Kingdom aus dem Nichts gekommen. Kaum habt ihr hierzulande etwas davon gehört, ist auch schon die Beta-Phase verfügbar. Diese erlaubt euch, alles im Spiel auszuprobieren und euch ein Bild davon zu machen, ob es sich für euch lohnt.

In Grand Kingdom seid ihr eine Art General, der seine eigene Truppe Soldaten befehligt. Diese stellt ihr selbst zusammen, indem ihr sie zunächst nach und nach freischaltet und dann anwerbt. Eingeteilt in - für Rollenspiele typische - Klassen unterscheiden sich eure Soldaten sowohl in ihren Fähigkeiten als auch optisch und von Seiten der Charakterwerte. Im Verlauf des Spiels steigen sie durch gesammelte Erfahrung in Stufen auf. Darüber hinaus kauft ihr neue Ausrüstung und wertet die Krieger dadurch auf.

Die Oberwelt gleicht einem Brettspiel, in dem ihr von Feld zu Feld zieht. Auch wenn es selten Abzweigungen gibt, ist eine gewisse Taktik notwendig, möchtet ihr Fallen meiden und geheime Schätze erhalten. In den Kämpfen selbst seht ihr das Geschehen von der Seite. Das Schlachtfeld teilt sich in drei Reihen, auf denen ihr eure Figuren von links nach rechts bewegt oder auch die Reihe wechselt. Das Kampfsystem fühlt sich frisch an und enthält ein paar kluge Spiel-Mechaniken, die auch euer Geschick fordern. Greift ihr beispielsweise mit einem Bogenschützen an, drückt ihr anschließend mehrmals im richtigen Moment die Angriffstaste, um zu bestimmen, wo genau im Zielgebiet die Treffer landen. Das ist fordernd und hält die Spannung selbst nach etlichen Kämpfen noch oben.

Fazit: Grand Kingdom zeigt, dass es immer noch möglich ist, in der Kategorie "RPG" Überraschungen hervorzubringen. Hierfür ist vor allem der ungewöhnliche Spielablauf verantwortlich. Dieser fordert euer Gespür für Taktik sowie euer spielerisches Geschick und belohnt euch regelmäßig mit neuen Inhalten.

Inhalt

Tags: Fantasy   Anime   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Jeder kennt sie, viele rollen beim Gedanken daran mit den Augen, sie sind vom Aussterben bedroht und würden uns (...) mehr

Weitere Artikel

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Test-Übersicht