6 Adventures aus der Neuzeit, die ihr nicht verpassen dürft - Deponia

(Special)

Nummer 3: Deponia (2012)

Spricht man über aktuelle Adventures aus Deutschland, fällt sicher auch der Name Daedalic. Die Hamburger bringen auch heute noch regelmäßig "Point & Click"-Adventures heraus. Eines der bekanntesten ist Deponia und seine drei Nachfolger. Als Bastler Rufus werdet ihr ungewollt in ein Abenteuer gestürzt, in dem es am Ende um nichts anderes geht als die Rettung des Planeten. Obwohl es sich Angesichts der Situation, dass der Planet zerstört werden könnte, um ein recht buntes und fröhliches Adventure handelt, befasst sich das Spiel auch mit ernsten Themen wie Umweltschutz. Deponia selbst ist ein Müllplanet.

Deponia und seine Nachfolger sind klassische Adventures, die weitestgehend auf neue Spiel-Elemente verzichten und sich auf das klassische Mauszeiger-Geklicke konzentrieren. Ein Clou ist aber den Entwicklern dieses Jahr mit Deponia Doomsday gelungen. Auch Deponia 4 macht Spaß, wie ihr im Test nachlesen könnt.

Weiter mit: The Walking Dead

Tags: Retro  

Kommentare anzeigen

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Jeder kennt sie, viele rollen beim Gedanken daran mit den Augen, sie sind vom Aussterben bedroht und würden uns (...) mehr

Weitere Artikel

Crazy Taxi: Für Smartphones ab sofort kostenlos

Crazy Taxi: Für Smartphones ab sofort kostenlos

Der Sega-Klassiker Crazy Taxi ist ab heute kostenlos zu haben. Zumindest gilt das für die mobilen Plattformen Andr (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht