Welches Lenkrad ist am besten für PC und Konsole? - Bestes Preis/Leistungs-Verhältnis, die Billigvariante

(Special)

Bestes Preis/Leistungs-Verhältnis

Lenkräder wie das G29 oder T300 RS zum Preis einer Konsole sind schon eine knallharte Ansage. Wer etwas sparen will, findet bei Thrustmaster die richtigen Geräte für PC, PS4 und Xbox One: das T150 (für PC, PS4 und PS3) oder das TMX (für PC und Xbox One) für jeweils unter 200 Euro.

Das T150 ist nicht ganz so schick wie die großen Brüder, gefällt aber dennoch im Rennbetrieb.Das T150 ist nicht ganz so schick wie die großen Brüder, gefällt aber dennoch im Rennbetrieb.

Bei beiden Geräten erwartet euch jedoch viel Plastik und keine edlen Materialien. Vor allem das T150 ist auf den ersten Blick wenig eindrucksvoll. Doch die inneren Werte zählen: Die Verarbeitung ist stabil, auch die Tasten sind ergonomisch angeordnet. Beim TMX für die Xbox One müsst ihr aber doppelt hinschauen, um den richtigen Knopf zu treffen. Bei dem Preis muss auch beim Force Feedback etwas gespart werden.

Das TMX für die Xbox One verfügt über die Technik des T150, die Tasten sind jedoch anders aufgebaut.Das TMX für die Xbox One verfügt über die Technik des T150, die Tasten sind jedoch anders aufgebaut.

Die Lenkradlagerung bei beiden Geräte ist relativ laut beim Einlenken und verursacht schabende Geräusche. Wen das nicht stört, der erfreut sich an guten Effekten und Gegendruck bei virtuellen Wettfahrten. Ihr erhaltet ein durchweg besseres Gefühl für den eigenen Wagen als mit einem Controller. Auf der Plus-Seite beider Lenker stehen außerdem die Schaltwippen sowie die gute Tischbefestigung. Wie beim großen Bruder T300 RS kommen jedoch recht billige Pedale zum Einsatz, die wenig Halt am Boden bieten. Allerdings könnt ihr diese auch durch bessere ersetzen (siehe letzte Seite).

Die Billigvariante

Wer noch mehr Geld sparen will und auf Kompatibilität zu PS4 und Xbox One verzichten kann, der greift alternativ zum bereits acht Jahre alten Logitech Driving Force GT. Aktuell gibt es das Gerät für etwa 140 Euro. Der Lenker ist sofort einsatzbereit für PC, PS3 und sogar für die PS2 (falls ihr noch eine Runde mit Gran Turismo 3 - A-Spec oder Gran Turismo 4 einlegen wollt).

Der günstige Lenkrad-Klassiker ist nicht für PS4 und Xbox One geeignet.Der günstige Lenkrad-Klassiker ist nicht für PS4 und Xbox One geeignet.

Der kleine Lenker besitzt eine gummierte, griffige Oberfläche und eine eigene Schaltkulisse rechterhand. Damit lässt sich zumindest standesgemäß hoch- und herunterschalten. Weniger schön sind die billigen Pedale sowie die winzigen Schaltwippen. Ebenso ist die Hardware wegen Zahnstangen-Lagerung wenig laufruhig, besonders bei "Force Feedback"-Effekten. Letztere sind für diesen Preis aber vollkommen ausreichend. Kurzum: ein Tipp für sparsame Raser. Denn andere Lenker in dieser Preiskategorie sind weitaus schlechter verarbeitet und ausgestattet.

Logitech Driving Force GT bei Amazon bestellen

Weiter mit: Zubehör und Renncockpits

Inhalt

Tags: Hardware  

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Yu-Gi-Oh! - Duel Links: "Free 2 Play"-Kartenspiel für iOS und Android angekündigt

Yu-Gi-Oh! - Duel Links: "Free 2 Play"-Kartenspiel für iOS und Android angekündigt

Zeit für ein Duell auf iOS oder Android: Konami kündigt mit Yu-Gi-Oh! - Duel Links ein neues Kartenspiel f&uu (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht