5 Spiele, die die Regeln auf den Kopf stellen

(Special)

von Micky Auer (02. Juni 2016)

Früher war alles einfacher: Eine Heldenfigur kämpft sich vom Anfang des Spiels bis zum Ende durch, plättet Heerscharen an Gegnern, löst unzählige Rätsel, rettet die Dame und schickt den Endgegner zur Hölle (oder in den nächsten Teil). Die Spieler haben sich kein großartig inszeniertes Drama erwartet, sondern wollten in erster Linie ihre Geschicklichkeit oder Kombinationsgabe - je nach Genre - auf die Probe stellen.

Dabei von hübscher Grafik, tollen Effekten und eingängiger Musik begleitet zu werden, stellte neben der Spielbarkeit das oberste Niveau in der Branche dar. Die Zeiten haben sich geändert. Und nicht unbedingt auf eine schlechte Weise!

Das interaktive Medium Videospiel wächst immer enger mit Film und Literatur zusammen. Was seit einiger Zeit in Spielen prominent anders ist, ist die Erzählstruktur. Ein Autor, der sein Handwerk beherrscht, überrascht den Spieler durch unerwartete aber sinnvolle Wendungen in der Handlung, begeistert durch tiefgründige Charaktere und bewegt durch die richtigen Worte an der richtigen Stelle. Einfach nur "Spaß" zu produzieren, ist bei der starken Konkurrenz oft nicht mehr genug. All dies ist kein leichtes Unterfangen. Aber es gibt Spiele, die diese schwierige Aufgabe mit Bravour gemeistert haben. Hier präsentieren wir euch fünf Vertreter dieser Art.

SPOILER-GEFAHR! Um die einzelnen Regelbrüche genauer zu erörtern, müssen Wohl oder Übel wichtige Teile der Geschichte verraten werden. Solltet ihr noch vorhaben, eines der genannte Spiele selbst zu erforschen, überspringt die entsprechende Seite besser. Die ist die Mutter aller Spoiler-Warnungen!

Ihr wurdet gewarnt! Kann's losgehen? Es geht los!

1. The Last of Us

Worum geht's?

Nachdem der Großteil der Menschheit einer aggressiven Pilzinfektion zum Opfer gefallen ist, bricht die Zivilisation wie wir sie kennen zusammen. Joel, die Hauptfigur in The Last of Us, kämpft so wie viele andere um sein Überleben. Dabei trifft er auf ein junges Mädchen namens Ellie, die vielleicht die Rettung für die gesamte Menschheit in sich trägt.

Der Regelbruch:

Wenn ihr über The Last of Us lest oder etwas darüber hört, kommen sicher oft Schlagworte wie Grafik, Spielbarkeit und Erzählung vor, die allesamt (und zu Recht) gelobt werden. Es gibt jedoch einen Aspekt, der oft unter den Tisch fällt. Konkret geht es um die Untergrabung der Darstellung des typischen Verhältnisses von Eltern und Kindern in fiktiven Geschichten.

Bereits in der Eröffnungssequenz des Spiels, in der gerade in der texanischen Stadt Austin die Gesellschaftsstruktur von jetzt auf gleich den Bach runtergeht, ereignet sich etwas äußerst Ungewöhnliches für diese Art von Spiel.

Gerade als Joel glaubt, er sei mit seiner Tochter in Sicherheit, wird sie erschossen. Noch dazu von einem Soldaten, der eigentlich Sicherheit gewährleisten sollte. Die meisten Spiele würden dieses Tabu nicht brechen und eher die entgegengesetzte Richtung einschlagen. Da nach wie vor viele Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene die Hauptzielgruppe für Videospiele sind, wollen die Entwickler eher eine Hauptfigur, mit denen sich diese Altersgruppen identifizieren können.

Aber abgesehen davon, dass The Last of Us sicher kein Spiel für Kinder ist, so ist auch Joel nicht der typische strahlende Held. Demotiviert und gebrochen tritt er 20 Jahre nach diesem Ereignis als Hauptfigur auf. Mittlerweile ist er zu einem Mann geworden, der keinen Sinn mehr in seinem (Über-)Leben sieht. Anders als zum Beispiel in einem typischen japanischen Rollenspiel ist Joels Reise ins Abenteuer nicht eine "Reise ins Erwachsenwerden", sondern die Überwindung eines seelischen Abgrundes, die wieder das Gefühl in ihm weckt, für etwas leben zu wollen. Ein AAA-Spiel, das sich auf einen solchen Helden stützt, ist ein gewagter Zug.

Weiter mit: No more Heroes

Inhalt

Tags: Fun   Science-Fiction   Fantasy   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht