Test Kirby - Planet Robobot: Die rosa Knutschkugel in Topform

von Michael Krüger (10. Juni 2016)

Seit 1992 ist Kirby auf Nintendos Plattformen unterwegs. Nun stürzt er sich in sein fünfundzwanzigstes Abenteuer - wie immer mit ordentlich Appetit und erstmals einem dicken Roboter-Anzug.

Am Spielprinzip hat sich über die vergangenen vierundzwanzig Jahre nicht viel verändert. Bis auf ein paar Ausnahmen, wie beispielsweise Kirbys Pinball Land oder Kirby's Dream Course, schlüpft ihr in die Rolle der rosafarbenen Kugel Kirby und durchlauft zweidimensionale, manchmal auch dreidimensionale Welten. Dank eines mehr als gesunden Appetits saugt Kirby alles ein, was nicht niet- und nagelfest ist - inklusive schwerer Blöcke und natürlich Gegnern. Hat ein Feind eine besondere Fähigkeit, kann sich Kirby diese zu eigen machen indem er ihn einfach runterschluckt. Für diese Superkraft ist Kirby so berühmt.

Das hat nicht nur den Grund, dass die so gewonnenen Angriffe clever durchdacht und abwechslungsreich sind, sondern dass Kirby immer wieder sein Kostüm wechselt. Als kleiner Robin Hood, knuffiger Zauberer oder auch Clown macht Kirby stets eine tolle Figur und schafft das, was die meisten Nintendo-Spiele vermögen: Er zaubert euch immer wieder ein Lächeln aufs Gesicht.

In seinem neuesten Abenteuer Kirby Planet Robobot greift Nintendo das Spielprinzip, mit dem Kirby berühmt wurde, wieder auf und zeigt, dass hier noch lange nicht alle Ideen ausgeschöpft sind. Für neue Möglichkeiten sorgt unter anderem der titelgebende Roboter-Anzug. Doch auch die Gestaltung der Spielwelten und die damit verbundenen Rätsel entsprechen der Qualität, die ihr von einem Kirby-Spiel erwarten dürft.

Kirby - Ein Held mit vielen Gesichtern

Wie in den meisten Spielen mit der rosafarbenen Knutschkugel, ist auch in Kirby Planet Robobot die Welt in Gefahr. Dieses Mal versucht eine außerirdische Macht die Herrschaft über Kirbys Heim zu erlangen und dieses in einen riesigen Roboter zu verwandeln. Den Bewohnern wird vorgeworfen, sie wüssten ihre Ressourcen nicht zu schätzen, weshalb der futuristische Feind sie kurzerhand unterwerfen möchte.

Doktor und Gift gehören zu den neuen Fähigkeiten.Doktor und Gift gehören zu den neuen Fähigkeiten.

Womit die Gegner allerdings nicht rechnen, ist der Einfallsreichtum von Kirby und seine neue technische Unterstützung. Sein Roboter-Anzug ist nicht nur äußerst schlagkräftig, sondern kann wie auch Kirby selbst gegnerische Fähigkeiten erlangen. Anstatt die Feinde einzusaugen, scannt ihr sie ein und im Handumdrehen bekommt ihr Klingen-Arme, Steinfäuste oder eine Bomben-Kanone.

Die Kombination aus kniffligen Rätseln und den vielfältigen Fähigkeiten wirkt zu keiner Zeit aufgesetzt. Nintendo schafft es viel mehr, Spielwelten zu erschaffen, die immer wieder neue Ideen zeigen und gleichzeitig zur aktuellen Szenerie passen. Fähigkeiten werden hier und da äußerst kreativ eingesetzt und versetzen euch ebenfalls in Erstaunen. So könnt ihr beispielsweise als Eis-Roboter eine Stahlkugel in den Kopf eines Speiseeis-Männchens verwandeln, zersägt Holzblöcke mit der Kreissäge oder ladet Batterien mit eurer Elektro-Fähigkeit auf. Besonders schön: Kirby Planet Robobot unterstützt so ziemlich alle verfügbaren Amiibos.

Dies sind nur ein paar der abgefahrenen Verwandlungen.Dies sind nur ein paar der abgefahrenen Verwandlungen.

Glücklicherweise berücksichtigt der Schwierigkeitsgrad auch jüngeres Publikum. Nicht selten sind Nintendo-Spiele für die Kleinen deutlich zu hart und das obwohl die Gestaltung eigentlich perfekt für diese Zielgruppe geeignet ist. Vermutlich wird deshalb auch die Anzahl eurer Leben jedes Mal auf sieben zurückgesetzt, sobald ihr das Spiel verlassen habt.

Kreativ, innovativ und vor allem intuitiv

Doch trotz der Tatsache, dass Kirby - Planet Robobot für Erwachsene keine allzu große Herausforderung darstellt, macht es unglaublich viel Spaß. Ihr experimentiert mit Kirbys Fähigkeiten und erlebt immer wieder Wow-Momente wenn ihr eine neue Welt betretet. Dass der Kreativität scheinbar keine Grenzen gesetzt sind, zeigt sich besonders in Kapiteln, in denen ihr zum Beispiel ein Raumschiff steuert und so einen kompletten Abschnitt als Sidescroll-Shooter spielt - inklusive stilechtem Endboss. Andere Abschnitte durchfahrt ihr wiederum als flinker Autoreifen. Nintendo spielt alle Stärken der Marke Kirby aus, ohne die eigentliche Zielgruppe aus den Augen zu verlieren.

Die Tiefenwirkung und Gestaltung der Spielwelt ist hervorragend.Die Tiefenwirkung und Gestaltung der Spielwelt ist hervorragend.

Das zeigt sich auch von gestalterischer Seite. Anstatt in alter Gewohnheit strickt von links nach rechts zu laufen, spielt Kirby Planet Robobot mit den Möglichkeiten des 3D-Effekts, die der 3DS bietet. Die Kameraperspektive ist oft schräg, so dass ein besseres Gefühl von Größe entsteht. In vielen Abschnitten wechselt ihr auf eine weiter hinten gelegene Ebene, was dank der Tiefenwirkung des Geräts besonders glaubhaft wirkt. Hin und wieder trefft ihr sogar auf Abschnitte, die spiralförmig um einen Turm herum verlaufen.

1 von 14

Kirby ist in Planet Robobot wandelbar wie nie zuvor

Bei aller Kreativität und Komplexität werdet ihr erstaunt sein, wie intuitiv sich Kirby Planet Robobot spielt. Keine Stelle im Spiel stellt euch vor ein unlösbares Rätsel und auch die Suche nach den in jedem Level versteckten Robo-Blöcken ist durchgehend logisch. Verpasst ihr einen dieser Blöcke, wisst ihr in der Regel was ihr falsch gemacht habt und erreicht euer Ziel so beim nächsten Anlauf. Habt ihr alle Robo-Blöcke einer Welt gefunden, bekommt ihr ein Extra-Kapitel, in dem ihr weitere sammeln könnt.

Kurze Geschichte, dafür ein paar Extras

Zusätzlich sind überall in der Welt Aufkleber versteckt. Diese sind nicht einfach nur sammelbare Gegenstände die den Drang unterstützen, alle 200 Exemplare zu finden. Im Menü könnt ihr die gefundenen Sticker nämlich an euren Roboter-Anzug anbringen und ihm so etwas Individualität verleihen. Gleichzeitig wecken viele Aufkleber ein Gefühl von Nostalgie, da einige Motive aus schon fast vergessenen Kirby-Spielen stammen.

So sehen Sieger aus!So sehen Sieger aus!

Nostalgie ist ein schönes Stichwort, denn Nintendo hat besonders hierfür ein Händchen. Wie auch in anderen Spielserien, bleiben die Entwickler bei Kirby Planet Robobot äußerst konsequent. Erinnert ihr euch an die Musik, die beim Bonus-Sprung nach Abschluss eines Kapitels ertönt? Diese erklingt auch heute noch und verursacht unwillkürlich Glücksgefühle.

Ganz ohne Kritik kommt Kirby - Planet Robobot allerdings nicht aus. Wie bereits erwähnt, könnte es für manche Spieler zu einfach sein. Das ist besonders dann ärgerlich, wenn ihr dadurch zu schnell mit dem Spiel fertig seid. Nach fünf Welten ist nämlich Schluss. Auch wenn diese wunderschön gestaltet sind, dürfte es dann doch gerne etwas mehr sein. Immerhin sind gerade Spiele auf dem 3DS dafür bekannt, dass sie oft lange Spielzeiten haben.

Als Trostpflaster gibt es neben der Hauptgeschichte einen Arena-Modus, eine Remix-Version der Kampagne mit Meta Knight und zwei Minispiele. In Kirbys Teamjagd spielt ihr mit bis zu drei Freunden lokal eine Art Rollenspiel. Jedes Kapitel bringt euch in den Kampf gegen einen Boss-Gegner. Habt ihr diesen besiegt, bekommt ihr abhängig von der benötigten Zeit eine Medaille. Zusätzliche Erfahrungspunkte verbessern die von euch gewählte Klasse. Wie die Aufmachung und die Verwendung von Erfahrungspunkten sind auch die wählbaren Klassen typisch für Rollenspiele: Zauberer, Ritter, Heiler und Tank - die klassische Aufstellung eben.

Im zweiten Minispiel Kirbys 3D Arena nutzt Kirby Planet Robobot erneut den 3D-Effekt des 3DS. Ihr seht die Spielwelten von schräg oben und erledigt so viele Gegner wie möglich, indem ihr Blöcke und Feinde einsaugt und anschließend abfeuert. Werdet ihr nicht getroffen, steigt euer Kombo-Zähler, wodurch ihr bessere Auszeichnungen erhaltet.

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Amiibo   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Kirby Planet Robobot

Alle Meinungen

Kirby Planet Robobot (Übersicht)