E3 2016 Watch Dogs 2: Ein jugendlicher Anstrich und neue Möglichkeiten - Fakten und Ausblick

(First Facts)

1 von 46

Watch Dogs 2 - Willkommen in San Francisco

Fakten:

  • Schauplatz San Francisco
  • wie im Vorgänger glaubhaft lebendige Stadt
  • Protagonist Marcus Holloway
  • Figuren wirken moderner
  • Einbindung von Parkour-Fähigkeiten
  • Soundtrack voller Hip Hop
  • Hacker-Gruppe Dedsec im Stil von hippen Gangster-Rappern
  • faltbare Mini-Drohnen
  • technische Spielereien
  • dennoch gewöhnliche Bewaffnung und Nahkampf
  • neue Koop-Möglichkeiten
  • erscheint voraussichtlich am 15. November 2016 für PC, PS4 und Xbox One

Meinung von Michael Krüger

Nachdem mir viele von Watch Dogs abrieten, war ich auf das Schlimmste gefasst. Manch einer konnte so gar kein gutes Haar an dem Hacker-Abenteuer lassen, was meine Motivation spürbar zügelte. Ich wagte den Versuch trotzdem und wurde eines Besseren belehrt. Ohne die Erwartung, einen optischen Meilenstein zu erleben, stürzte ich mich in eine gigantische Welt voller Möglichkeiten. So erlebte ich hautnah wie gläsern unsere Persönlichkeiten heutzutage sind und wie abhängig wir von Technik sind. Das war mir in ähnlichem Maß zwar auch vorher schon bewusst, dennoch ist das ein eher unverbrauchtes Thema, das zum Nachdenken anregt.

Einem zweiten Teil stehe ich daher offen gegenüber. Und auch wenn sich die neuen Protagonisten entgegen meinem Geschmack zwischen modernem Kitsch und Generation Viva einordnen, kann ich ihnen etwas abgewinnen. Keiner kann abstreiten, dass sowohl die Inszenierung als auch die Attitüde der Akteure zeitgemäß ist. Zudem zeigen erste Aufnahmen adrenalingeladene Szenen und filmreife Action. Watch Dogs 2 verspricht viel - vor allem aber, dass es schnell und spaßig ist. Und darauf habe ich Lust!

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Singleplayer   E3 2016   Pressekonferenzen  

Kommentare anzeigen

Mass Effect - Andromeda: Gummigesichter in einer neuen Galaxie

Mass Effect - Andromeda: Gummigesichter in einer neuen Galaxie

Verdammt große Fußstapfen hat er hinterlassen, der gute Commander Shepard. Zu groß für Sara und (...) mehr

Weitere Artikel

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

In den vergangenen Tagen zeigten sich Zocker über soziale Netzwerke nicht von ihrer besten Seite. Nach Hasstiraden (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Watch Dogs 2 (Übersicht)