20 Jahre Nintendo 64 (N64): Wir feiern Geburtstag und graben Anekdoten aus - Ultra 64 verpasst die Spielemesse E3

(Special)

Ultra 64 verpasst die Spielemesse E3

Wieder vergeht ein Dreivierteljahr, in dem das Ultra 64 stoisch seinen Mythos-Status pflegt. Das anvisierte Erscheinungsjahr der 64-Bit-Maschine bricht an, und noch immer kann die Videospielwelt nur spekulieren, wie die Konsole wohl aussehen wird und was genau sie unter ihrer wie auch immer geschwungenen Haube haben wird.

Die ersten Bilder von Super Mario 64 muten noch trist an. Aber es ist ja noch ein Jahr hin, bis Miyamoto und sein Team das Spiel abliefern.Die ersten Bilder von Super Mario 64 muten noch trist an. Aber es ist ja noch ein Jahr hin, bis Miyamoto und sein Team das Spiel abliefern.

Es ist auch das Jahr der ersten Spielemesse E3 in Los Angeles. Nintendo verspricht genau das sei der angemessene Rahmen, um die polygonale Katze aus dem Sack zu lassen. Man möge sich nun also noch bitteschön diese paar Monate gedulden, dann gehe es aber auch unaufhaltsam los mit Nintendos 3D-Zeitalter.

Hört sich fast wie eine Drohung an – aber Nintendo macht sie eh nicht wahr: Die Videospielmesse geht über die Bühne, das Ultra 64 bleibt unter Verschluss. Der zuvor noch zeremoniell verkündete und als gebenedeit verherrlichte Erscheinungstermin im September 1995 verstreicht und weicht dem späten November.

Dieses Video zu Super Mario 64 schon gesehen?

Durststrecke bis die Party startet

Doch da dürfte den Verantwortlichen bereits klar sein, dass dies Jahr niemand mehr außer ein paar Technikern und ihrem neuerdings verspielten Boss Yamauchi Hand ans Ultra 64 legen wird. Auch November-Termin verstreicht ungenutzt. Zudem scheitert der im Juli desselben Jahres hastig veröffentlichte Virtual Boy kläglich.

Die erste seiner bis heute 19 Partys feiert Mario 1998 auf dem N64.Die erste seiner bis heute 19 Partys feiert Mario 1998 auf dem N64.

Virtual Boy - die Mischung aus mobiler und Heim-Konsole wirkt so unausgegoren, so fahrig zusammengestückelt, dass es nicht schwerfällt, in ihm einen zu Plastik erstarrten Seufzer mittelschwerer Panik zu sehen. Wie davon ablenken, dass die Entwickler mit der neuen Konsolengeneration einfach nicht in die Gänge kommen?

Nervös stellt Nintendo unzählige Werbeplakate auf mit Botschaften, die alle auf ein Mantra hinauslaufen: Das Warten lohnt sich, Leute! Nintendo steckt 1995 zwar nicht in der Krise, doch der Übergang von einer anhaltenden Durststrecke dorthin ist fließend. Aber der Konzern fährt im November 1995 noch einen Gang zurück.

Mit Konami kommt das Ende des Familien-Computers

Auf Anraten des Autors, Schauspielers und Schöpfers der Earthbound-Serie Shigesato Itoi spendiert Nintendo der Konsole einen weiteren Namen. Sie heißt jetzt Nintendo 64 – keine kosmetische Maßnahme diesmal, sondern eine juristische Notwendigkeit: Ultra Games heißt eine Tochter- und Briefkastenfirma von Konami. Allerdings besteht sie 1995 schon längst nicht mehr. Aber Konamis Gründer Kagemasa Kozuki ist noch heute, nach 47 Jahren an der Konzernspitze, nicht gerade für altruistische Nachsichtigkeit bekannt.

In dieser offenen Mini-Form steht das N64 natürlich nie in den Regalen. Vielleicht wäre das mal ganz gut gewesen, um die Arbeit der Entwickler hautnah würdigen zu können.In dieser offenen Mini-Form steht das N64 natürlich nie in den Regalen. Vielleicht wäre das mal ganz gut gewesen, um die Arbeit der Entwickler hautnah würdigen zu können.

Nintendo solle sich was anderes suchen, meint Konami. Ultra sei jedenfalls schon vergeben. Zuerst liebäugelt Yamauchi noch damit, die Konsole in Japan wieder mit dem Begriff Famicom im Titel auf den Markt zu bringen. So hieß das NES in Japan, und unser Super Nintendo war dort das Super Famicom.

Aber die Firmenleitung hat inzwischen begriffen, dass Globalisierung in einem so entscheidenden Fall schon bei einheitlicher Namensgebung anfängt. In Japan und im Rest der Welt soll die Konsole somit Nintendo 64 heißen.

Polygonbotschafter Mario und Kirby

Ursprünglich soll sie auch weltweit am selben Tag in die Händlerregale kommen. Aber es wäre nicht die Geschichte des N64, wenn bei diesem Vorsatz alles glatt laufen würde. Im November 1995 führt Nintendo der Öffentlichkeit dann doch noch die ersten beiden N64-Spiele vor: Super Mario 64 – und ausgerechnet Kirby's Air Ride, das letztendlich erst in der mittleren Gamecube-Ära erscheinen wird und im Vergleich mit Mario kaum jemand hinterm Ofen hervorlockt.

Schon 1994 gelangt Cruis'n USA in die Spielhallen - mit der Technik des Ultra 64, heißt es. Doch das ist gemogelt, denn die Spielhallengeräte sind technisch stärker.Schon 1994 gelangt Cruis'n USA in die Spielhallen - mit der Technik des Ultra 64, heißt es. Doch das ist gemogelt, denn die Spielhallengeräte sind technisch stärker.

Von The Legend of Zelda – Ocarina of Time gibt's ein erstes Video zu sehen. Aber auch wenn alle Welt lechzt nach den ersten bewegten Bildern von Nintendos zweitwichtigstem Maskottchen in 3D – mit dem fertigen Spiel von 1998 haben diese Videoschnipsel fast nichts gemein.

Das Urteil der Fachleute fällt überwiegend angetan aus. Mit 64 Bit sei Nintendo der Konkurrenz fraglos überlegen.

Klempner im Nebel mit matschigen Texturen

Zwar sei das N64 langsamer als die Playstation, aber die 3D-Landschaften bei Sony mit seinen 32 Bit kämen einfach nicht heran an die viel feiner und ansehnlicher gearbeiteten Polygone bei Nintendo. Einzig beim Panoramablick in die Ferne zeigen sich Rechenprobleme der Konsole: Nebel hüllt das ein, was weiter weg ist, und verschleiert damit auch taktvoll, dass das N64 hier an seine Leistungsgrenzen stößt.

Sportspiele wie 1080° Snowboarding verbreiten sich wie auf dem N64, weil es reizvoll scheint, Sportszenen möglichst realistisch darzustellen.Sportspiele wie 1080° Snowboarding verbreiten sich wie auf dem N64, weil es reizvoll scheint, Sportszenen möglichst realistisch darzustellen.

Eine andere Grafikschwäche sind die Texturen der ansonsten so vorbildlichen Polygone. Bei näherem Hinsehen erscheinen sie fast so unscharf wie ein Blick durch eine Milchglasscheibe. Sicherlich, Videospiele in 3D stecken 1996 noch in viel zu engen Kinderschuhen, aber jedenfalls machen diese Kritikpunkte klar, dass auch bei 64 Bit noch ganz schön viel Luft nach oben bleibt.

Nintendo nimmt sich nun vor, das N64 im April 1996 in allen drei wichtigen Regionen (Japan, Nordamerika und Europa) gleichzeitig zu veröffentlichen. Aber dieser Termin haut nicht mal für Japan hin. Wann kommt die Konsole endlich auf den Markt?

Weiter mit: Liegen die Verschiebungen an Mario?

Tags: Retro   Shigeru Miyamoto   Onkel Jo  

Kommentare anzeigen

Die 10 lustigsten Geheimnisse in Skyrim - Total verrückt

Die 10 lustigsten Geheimnisse in Skyrim - Total verrückt

Wer in The Elder Scrolls 5 - Skyrim die Augen offen hält, entdeckt lustige Anspielungen auf alle möglichen (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Super Mario 64 (Übersicht)