Call of Duty - Black Ops 3: Der dritte DLC Descent ist da - Fakten und Meinung

(Special)

Fakten:

  • dritter kostenpflichtiger Zusatzinhalt für Call of Duty - Black Ops 3
  • enthält 3 komplett neue Mehrspielerkarten sowie eine Neuauflage aus Black Ops 2
  • kriegerisches "Gorod Krovi"-Szenario für den Zombie-Modus
  • kostet einzeln knapp 15 Euro
  • ist auch Bestandteil des Staffelpasses ("Season Pass")
  • erhältlich seit 12. Juli 2016 für PlayStation 4
  • später auch für PC und Xbox One erhältlich
  • Besitzer von PS3 und Xbox 360 gehen wieder leer aus

Meinung von Thomas Stuchlik

Vielleicht bin ich ein wenig übersättigt und vielleicht tue ich dem neuen Download-Inhalt Unrecht. Doch meiner Meinung nach sind die neuen "Descent"-Inhalte gerade mal durchschnittlich. Vor allem die vier neuen Mehrspieler-Karten wirken lieblos. Das liegt zum einen am altbekannten Grundaufbau nach konservativem Strickmuster und zum anderen an den statischen und leblosen Umgebungen.

Richtig nervig und schlampig finde ich allerdings die oftmals offenen Levelgrenzen, die euch bei Fehltritten schnell mit dem Bildschirmtod bestrafen. Auch optisch rangiert das Karten-Quartett zwischen langweilig und "in Ordnung". "Empire" und "Berserk" sind zumindest grafisch ansprechend. Doch grundsätzlich sollten die Entwickler endlich mal mehr Mut beweisen, neue Elemente und Aufbauten einzubringen.

Das neue Zombie-Szenario gefällt mir zwar besser, es kommt jedoch nicht an bekannte Klassiker heran. Die komplizierte Levelstruktur erschwert die Orientierung, was Profis jedoch gefallen kann. Selbigen dürfte auch der hohe Schwierigkeitsgrad und die massive Waffenauswahl entgegenkommen. Anfänger werden aber im Angesicht der harten Herausforderung im Feuerregen stehen gelassen. Denn der allgegenwärtige Drache fungiert mal als Gegner, mal als Verbündeter. Kurzum ist "Descent" passable Unterhaltung für Besitzer des Staffelpasses. Der Einzelkauf lohnt aber nicht.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: DLC   Multiplayer   Koop-Modus  

Kommentare anzeigen

Warhammer 40.000 - Dawn of War 3: Eine solide Fortsetzung

Warhammer 40.000 - Dawn of War 3: Eine solide Fortsetzung

Wenn dick eingepackte Marines grunzenden Orks die Kauleiste polieren, dann sind auch die Eldar sicher nicht weit. Es (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Black Ops 3 (Übersicht)