20 Jahre Harvest Moon: Das Kultspiel ist mehr als nur ein knuddeliger Landwirtschafts-Simulator - Der Bauer mit der Grubenlampe

(Special)

Der Bauer mit der Grubenlampe

Vom Antrittsbesuch auf eurem frischerworbenen Grund und Boden vergehen bestenfalls zweieinhalb Jahre bis zum tränenumflorten Bekenntnis: „Dies, mein Sohn, wird alles einmal dir gehören, wenn ich einst nicht mehr bin.“ Aber zwischen Pflügen, Wässern, Ernte und Familienplanung bleibt tatsächlich noch Zeit, die sich nur zu gern totschlagen lässt – mit der Pflege von Freundschaften fürs Leben, mit Angelrute und Grubenausrüstung, die ein bisschen Extrageld in die Hofkasse wirtschaften, mit fantastisch anmutenden Nebenaufgaben und damit, auf den Dorffesten eine passable Figur zu machen mit Klamotten, die möglichst nicht nach Kuhfladen riechen.

Klar ist es auf dem Gameboy Color schwer, realistische Grafik zu erzeugen (Harvest Moon 2 GBC). Aber das ist auch eine stilistische Frage. Bis heute sehen die Kühe und Menschen kaum anders aus.Klar ist es auf dem Gameboy Color schwer, realistische Grafik zu erzeugen (Harvest Moon 2 GBC). Aber das ist auch eine stilistische Frage. Bis heute sehen die Kühe und Menschen kaum anders aus.

Doch seien wir mal ehrlich: Es gehört schon einiges an Chuzpe dazu, die Nintendo-Zielgruppe der Kinder und Jugendlichen ausgerechnet mit dem Arbeitsalltag eines Landwirts zu behelligen – noch dazu auf einer längst abgemeldeten Konsole.

Premiere auf einer Konsole im Ruhestand im August 1996

Das N64 ist in Japan bereits seit sechs Wochen auf dem Markt, als Harvest Moon für das Super Nintendo (SNES) erscheint - beziehungsweise für das Super Famicom, wie die Konsole in ihrem Heimatland heißt.

48 von 74

Super Nintendo: Bekannte Spiele für das SNES

In Japan hat das Super Famicom zu dieser Zeit zwar noch über vier Jahre an Spielenachschub vor sich, doch mehr in der Rolle eines allseits geschätzten Arbeitnehmers im Ruhestand, der sich alle Jubeljahre nochmal ins Büro quält, wenn Not am Mann ist.

Die Zeichen der Zeit stehen also denkbar schlecht für Harvest Moon, als es am 9. August 1996 in die japanischen Händlerregale kommt. Genau in den Wochen, als die ganze Nintendo-Welt mit vor Freudentränen blanken Augen durch das eindrucksvolle Polygonschloss einer gewissen Thronfolgerin stromert, halten Wada und sein Team des nahezu unbekannten Entwicklerstudios Amccus die Zeit für gekommen, ihre betulich-behäbige Farmidylle in entzückendsten 16 Bit auf die Menschheit loszulassen.

Zwei Jahrzehnte Erfolg mit Anekdoten vom Resthof?

Kaum je hat eine Spieleserie Weltruhm erlangt, die ihren Anfang auf einer bereits abgelösten Konsole gemacht hat. Aber wahrscheinlich ist es schlicht der Titel des Spiels, der die Kunden anlockt: In Japan heißt Harvest Moon nämlich Bokujo Monogatari, was nichts anderes bedeutet als Bauernhofgeschichte. Das wäre ungefähr so, als hätte man sich damals entschieden, das erste Need for Speed stattdessen doch lieber Fahrbahnbegebenheiten zu taufen.

Harvest Moon: Back to Nature ähnelt dem N64-Teil, erlaubt euch aber zusätzlich, über einen Fernsehshop Küchengeräte zu ordern. Daneben helfen euch Wichtel bei der Feldarbeit - nur nicht im Frühjahr, da feiern sie ihr Teefest.Harvest Moon: Back to Nature ähnelt dem N64-Teil, erlaubt euch aber zusätzlich, über einen Fernsehshop Küchengeräte zu ordern. Daneben helfen euch Wichtel bei der Feldarbeit - nur nicht im Frühjahr, da feiern sie ihr Teefest.

Aber gegen alle Mechanismen des Marktes und die Regeln des gesunden Menschenverstands funktioniert es: Bokujo Monogatari ist kein großer Renner, doch das Publikum nimmt es einigermaßen angetan an, wenn auch zurückhaltend. Die genauen Verkaufszahlen des ersten Harvest Moon lassen sich heute allerdings nicht mehr auftreiben. Naja, mögt ihr nun denken, abseitige Spielkonzepte haben in Japan nun mal generell bessere Chancen als im Rest der Welt.

Die Zeit der Zukunftsgier

Immerhin gibt es ein Spiel namens Job Island, dessen wesentliches Ziel darin besteht, mit Gelegenheitsjobs genug Geld zu scheffeln, damit ihr euch per Teleshop eine Monstermaske kaufen könnt und mit ihr vor dem Gesicht und einem lässigen Blick aus dem Fenster den Kometen verscheucht, der sonst auf die Erde stürzt. Das Leben eines Bauern nachzuspielen, wirkt dagegen doch fast schon langweilig normal.

2000 kommt Entwickler Victor mit Back to Nature for Girl auf die Idee, dass es weiblichen Spielern gefallen könnte, nicht immer nur einen Jungen zu steuern und schließlich zu verheiraten. Aber schon im ersten Gameboy-Ableger konntet ihr das Geschlecht des Bauern wählen.2000 kommt Entwickler Victor mit Back to Nature for Girl auf die Idee, dass es weiblichen Spielern gefallen könnte, nicht immer nur einen Jungen zu steuern und schließlich zu verheiraten. Aber schon im ersten Gameboy-Ableger konntet ihr das Geschlecht des Bauern wählen.

Aber wie erwartet kommt Harvest Moon nur ein Nischenplatz zu in einer Spielelandschaft, die fast nur noch aus Polygonen besteht und in der alle Welt schon darüber fachsimpelt, ob 64 Bit denn auf Dauer auch ausreichen mögen. In der Computertechnik scheint die Zeit jetzt immer rasanter zu vergehen. In der Frühphase des Internets herrscht allenthalben Aufbruchsstimmung, und niemand, schon gar kein Konzern, will den Anschluss verpassen, wenn die Welt online geht. Von der Retro-Nostalgie, die Spieler und Entwickler heutzutage vielfach umtreibt, ist damals kaum etwas zu spüren.

Weiter mit: Eines der letzten Spiele für SNES

Tags: Retro   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Harvest Moon - Seeds of Memories (Übersicht)