Test - 7. Obliteracers

Nummer 7: Obliteracers

Erhältlich für: PC, PlayStation 4, Xbox One

Alles spielt sich auf einem Bildschirm ab. Wer herausfällt, verliert.Alles spielt sich auf einem Bildschirm ab. Wer herausfällt, verliert.

Gegner können Schweine sein. Jedenfalls in diesem Spiel. Doch es gibt auch andere Gestalten, die hier hinter dem virtuellen Steuer hocken. Die Tatsache, dass das Frankfurter Studio Deck 13 (Lords of the Fallen, The Surge) sein Herz für kleinere Indie-Produktionen entdeckt hat und diese vertreibt, beschert euch jetzt das Rennspiel Obliteracers. Der australische Entwickler Space Dust Studios löst dabei die Spaßbremse und geht mit bis zu 16 Spielern in die Party-Offensive. Die Mitspieler dürft ihr vor dem eigenen Fernseher sammeln oder online zusammen scharen. Die Fahrt gegen Computergegner ist ebenfalls erlaubt, entpuppt sich allerdings nach ein paar Spielrunden als furchtbar öde. Doch wofür gibt es menschliche Mitstreiter, auch Opfer genannt?

Statt minutiöse Kenntnis eines jeden Schlaglochs der 13 Kurse setzt das Spiel eher darauf, dass ihr mit Maschinengewehren, Lenkraketen und Minen umgehen könnt. Ins Ziel zu kommen, erweist sich nur selten als Ziel. Das klingt nach Mario Kart, Micro Machines und Mashed - Fully Loaded. Tatsächlich kommt ihr mit dieser Annahme dem Kern des Spiels schon recht nah. Obwohl der letzte Funke nicht überspringt, erreicht der Schadenfreude- und auch der Rache-Level mitunter den kritischen Wert. Ihr braucht die Rennkatze zudem nicht für 14 Euro im Download-Sack zu kaufen, sondern dürft zuvor bei Bedarf eine kostenlose Demo (1,15 Gigabyte) herunterladen. Nur deren Spielzeit ist mit 15 Minuten etwas knapp bemessen.

Fazit: Mario Kart ohne Mario - das macht das Spiel nicht zu einem Hit, doch mit den passenden Mitspielern kommt ausreichend Schadenfreude auf.

Wertung: 75 %

Und was kommt als Nächstes?

Ihr seid am Ende des heutigen Artikels über die neuen Download- und Indie-Spiele angekommen. Hoffentlich war etwas dabei, das euch interessiert hat. Falls ihr von bestimmten Indie-Neuerscheinungen wissen möchtet, was euch erwartet, sagt bitte Bescheid! Schreibt gerne in die Kommentare unter dem Bericht, wenn wir uns ein bestimmtes Spiel vorknöpfen sollen. Sofern genügend Nachfrage vorhanden ist, schauen wir gerne, wie wir sie für euch unter die Lupe nehmen.

Tags: Indie   Onkel Jo   DLC  

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Test-Übersicht