Test BF 2142 - Seite 3

Lauf, Soldat. Lauf um dein Leben.Lauf, Soldat. Lauf um dein Leben.

Bugs:

Tja was wäre ein "Battlefield" ohne Bugs? Richtig, kein Battlefield. Neben knallharten Schlachten in aller Welt gehören leider auch die Bugs zum Standard in "Battlefield". Auch diesmal schlagen die kleineren Fehler wieder rücksichtslos zu. So schießen Gegner durch Wände, laufen durch Gebäude, feuern wärmesuchende Geschosse ab usw. was beweist, dass EA noch eine Menge zu tun hat. Ebenfalls sorgen so manche Spielelemente für Kritik pur. So mangelt es in "Battlefield 2142" deutlich an Balance, trefft ihr als Infanterist beispielsweise auf einen Walker so könnt ihr getrost stehen bleiben und nicht einmal versuchen weg zu rennen oder gar auf diesen zu feuern. Mindestens 10 Raketen werden benötigt um diesen zu erledigen, fast unmöglich für den einfachen Soldaten. Auch die gewaltigen Artillerieschläge sind wieder dabei, wurden diese noch in "Battlefield 2" stark kritisiert und als viel zu stark dargestellt, so sind diese in "BF 2142" fast dreifach so stark und doppelt so lang. Was sich da die Entwickler gedacht haben, weiß niemand. In solchen Punkten und vielen weitern besteht noch deutlich Nachbesserungsbedarf. Neben dem Installationspatch, der beim ersten Starten des Spieles verlangt wird ist bereits ein weiterer in Aussicht.

Auch die Abfangjäger sind wieder dabei.Auch die Abfangjäger sind wieder dabei.

Technik:

Zur Technik lässt sich nicht viel sagen, denn "Battlefield 2142" basiert auf der gleichen Engine wie der Vorgänger. Grafik, Sound und Steuerung sind exakt die Gleichen wie in "Battlefield 2". Aus diesem Grund behaupten auch hart gesottene "BF" Veteranen, dass der neuste Teil eigentlich nur eine Modifikation ist. Trotz der "alten" Grafik ist "Battlefield 2142" optisch ein Meisterwerk, zwar kann es mit Hits wie "The Elders Scrolls: Oblivion" oder "Gothic 3" keinesfalls mithalten, muss es aber auch nicht. Detailtreue, schönes Licht- und Schatteneffekte und gigantische Explosionsanimationen beweisen immer noch dass die "Battlefield" Engine erstklassig ist. Auch der Sound ist vorbildlich, die tolle Hintergrundkulisse sorgt für eine gigantische Atmosphäre. Explosionsgeräusche und Waffeneffekte sind vom Feinsten. In Sachen Steuerung hat sich nicht viel getan, die typische Steuerung aus allen Teilen der Serie, die schon früher einwandfrei war, wurde weiterverwendet. Allerdings hat EA die Anforderungen ein wenig hochgeschraubt, wenn ihr "Battlefield 2142" in voller Pracht erleben wollt, so müssen sich 3 GhZ, 1024 MB Arbeitspeicher und eine Grafikkarte á la ATI X1800 XT in eurem Rechner befinden.

Dieses Video zu BF 2142 schon gesehen?

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Battlefield 2142

-fuxi12-
97

Old school

von -fuxi12- (15)

Alle Meinungen

BF 2142 (Übersicht)