Vorschau Mafia 3: Die ersten Stunden mit Rassismus und brutalen Morden

von Joachim Hesse (09. September 2016)

Für ein Spiel wie Mafia 3 lohnt es sich schon mal, bis nach New Orleans zu reisen. Onkel Jo hat das gemacht und schildert seine Eindrücke.

Aus den Lautsprechern tropfen die Worte „I see a red door and I want it painted black“ von den Rolling Stones. Doch statt das Tanzbein zu schwingen, blickt eure Spielfigur in die Mündung eines Revolvers. „Weisst du Lincoln, ich habe noch nie einen tapfereren Hurensohn gesehen als dich“, dringt die Stimme seines Besitzers an eure Ohren. „Aber du hättest nicht nein sagen sollen.“ Oh, die Musik passt so gut. Wie so oft im Spiel. Die über 100 lizenzierten Musikstücke wirken wie ein Katalysator für die Stimmung. Nach kurzer Zeit in der offenen Spielwelt von Mafia 3 fühlt ihr euch als Teil des virtuellen New Orleans des Jahres 1968.

Update 12. September: Das oben ist das versprochene Video vom Besuch in New Orleans. Weitere Infos dazu, findet ihr im News-Bereich.

Das Fazit nach der Spielemesse E3 zu Mafia 3 lautete: Es wird spannender, je mehr Herausgeber 2K und Entwickler Hangar 13 davon zeigen. Im echten New Orleans durfte spieletipps das Spiel jetzt vorab ausprobieren. Unter dem Namen New Bordeaux liefert die Stadt die Kulisse für das anstehende Verbrecher-Epos Mafia 3. New Orleans gilt als Heimat des Jazz. Tatsächlich ist die Metropole am Mississippi bereits seit ihrer Gründung ein Schmelztiegel der Kulturen. Ein Nährboden, auf dem auch Verbrecher-Syndikate blühen, besonders zu der Zeit als ein gewisser Lincoln Clay die Bühne betritt. Der dunkelhäutige Muskelmann existiert natürlich nur im Spiel, die mafiösen Verstrickungen der Stadt haben sich die Entwickler hingegen nicht ausgedacht.

Die Kulisse New Bordeaux

Tatsächlich präsentiert sich die Stadt im Spiel fast wie ein zusätzlicher Hauptdarsteller. Auf den Straßen flanieren Passanten, Automobile tuckern über den Asphalt, ab und zu flattert ein Vogel davon. Das versprüht Atmosphäre, wie sie einer Fortsetzung eines Klassikers wie Mafia gebührt. Doch bevor ihr jetzt denkt, es fällt nach GTA 5, The Witcher 3 und Fallout 4 der nächste „Open World“-Messias vom Himmel: Das wahre Leben simulieren die Entwickler nicht.

Für das Flair der Stadt bekommt Hangar 13 eine Eins. Sehr gut!Für das Flair der Stadt bekommt Hangar 13 eine Eins. Sehr gut!

Dafür bleiben Unbeteiligte zu einsilbig und oft stoßt ihr an die gesteckten Grenzen der Spielwirklichkeit. Auch weiterführende Ansätze aus den Vorgängern, wo ihr etwa eure Vehikel betanken konntet, gibt es nicht mehr. Die Stadt dient als Kulisse. Allerdings eine Kulisse, die mehr zu bieten hat als jede Theatervorstellung. Ja, sogar mehr als die meisten anderen Spiele.

1 von 73

Mafia 3 - neue Verbrechen in New Orleans

Schon bald findet ihr euch wieder in einem Strudel aus „Ich spiele nur noch diese eine Mission“, „da ist mir gerade diese andere Nebenaufgabe über den Weg gelaufen“ und „ich fahre noch kurz zu ...“. Es gibt viel zu erledigen, bevor ihr die Stadt beherrscht. Nicht nur ein paar Aufträge hier und da. Ihr trefft auch taktische Entscheidungen, die maßgeblich euren Fortschritt bestimmen. Welchem eurer drei Unterbosse überlasst ihr eroberte Einrichtungen? In welcher Reihenfolge geht ihr vor?

Update 14. September: Oben seht ihr den Überfall auf eine Taxizentrale, ein weiteres Video aus New Orleans. Zusätzliche Infos dazu, findet ihr im News-Bereich.

Vielleicht hat der eine oder andere von euch Der Pate und Der Pate 2 gespielt. Das dort vorhandene Stadtviertel-System mit Banden greift Mafia 3 im Grunde auf und reichert es mit mehr Tiefgang an - keine schlechte Referenz für virtuelle Mafiosi.

Motivation Rache

Euer Ziel besteht darin, der fieseste Gauner in New Bordeaux zu werden, die aktuellen Machthaber zu stürzen, euch zu rächen. „Niemand wird wieder lebendig. Aber darum geht’s hier auch gar nicht“, erklärt Lincoln. „Ich will diesem Bastard zeigen, was es heißt, alles zu verlieren. Ich werde die Ratte Stück für Stück vernichten.“ Dieser Bastard ist – ohne jetzt zuviel zu verraten – ein gewisser Herr aus der Mafia-Familie Marcano. „Marcano wollte, dass ich das Hollow leite? Scheiß auf ihn. Wenn ich fertig bin, gehört mir die ganze verdammte Stadt.“

Wer sich an Gegner von hinten anschleicht, kann sie brutal mit einem Handstreich erledigen.Wer sich an Gegner von hinten anschleicht, kann sie brutal mit einem Handstreich erledigen.

Wie es dazu kommt, erklärt euch das Spiel in einer mehrstündigen Einführung. Das Spiel bedient sich dabei genau wie schon Teil 1 einer erzählerischen Klammer, einer Rückblende, bei der nach und nach die Taten Lincolns geschildert werden. Der Ausgang ist zu Anfang vorgegeben. Sterbt ihr etwa bei der Schnellboot-Verfolgungsjagd in der Kanalisation, heißt es in einer kleinen Zwischensequenz „So kann es nicht gewesen sein“ und der Abschnitt beginnt erneut.

Nachdem euch das Spiel erklärt hat, wie und warum Lincoln tickt wie er tickt, seht ihr ihn nicht mehr als amoklaufenden Massenmörder, sondern als facettenreichen Charakter mit verschrobenen, aber in jedem Fall nachvollziehbaren Motiven. Es ist das, was Mafia 3 von dem xten Selbstjustiz-Proletenkrimi unterscheidet. Für die der zwanghaften Sinnsuche in Computerspielen verfallenen Intellektuellen-Zocker wagt sich Entwickler Hangar 13 sogar an das heikle Rassismus-Thema heran.

„Siehst lecker aus Schokopudding, vielleicht darf ich später mal naschen?“ Der Polizist grinst aus seinem Streifenwagen die Gruppe schwarzer Frauen an. Den unverhohlenen Rassismus, den sich im Spiel nicht nur Ordnungshüter herausnehmen, inszenieren die Macher bewusst. Die gewählte Perspektive aus Sicht eines dunkelhäutigen Außenseiters, Vietnam-Veteranen und Verbrechers, ist dabei durchaus interessant und wird einige Spieler vielleicht zu neuen Einsichten bringen.

Auf Kurs gebracht

Eure Motive steckt das Spiel wie gesagt in mehreren Einführungsmissionen ab. Dabei lernt ihr eure drei späteren Kumpane Cassandra, Burke und tadaaaa Vito Scaletta (der Hauptdarsteller von Mafia 2) kennen. Die beglückt ihr im späteren Spiel nach eurem Gusto mit Gebieten und Lokalen, die sie verwalten und so auch eure finanziellen Mittel mehren. Auch eure Widersacher der Marcano-Familie spielen gleich zu Beginn eine Rolle – wenn auch eine andere als zu dem Zeitpunkt als ihr beschließt, selbst die Nummer 1 der Verbrecherwelt von New Bordeaux zu werden.

Lincoln erweist sich als Kampfmachine.Lincoln erweist sich als Kampfmachine.

Ihr steuert Lincoln gewohnt mit dem Pad oder am PC auch mit Maus und Tastatur und verwaltet seine Inventaraktivitäten über mehrere Kreismenüs. Dort ruft ihr zum Beispiel den Waffenhändler eures Vertrauens oder bestellt ein neues Fahrzeug. Diese Privilegien stehen euch allerdings erst zur Verfügung, sobald ihr sie im Spiel freigeschaltet habt. Eure Knarren zu modifizieren kostet natürlich auch Geld, das ihr erstmal einsacken solltet.

An der PlayStation 4 ruft ihr mit der L1-Taste ein Menü auf, über das ihr eure Waffe wechselt. Mit Hilfe von X geht ihr in Deckung, mit Viereck interagiert ihr mit der Umgebung, mit dem Steuerkreuz links pfeift ihr und lockt so Gegner heran. Jede Taste hat eine Funktion. Mafia 3 verlässt sich dabei auf Bewährtes, auch bei der Spielmechanik an sich. So öffnet ihr Tresore oder Türschlösser etwa mit einem kleinen Minispiel oder nutzt die R2-Taste, um zu schießen oder im Auto auf das Gaspedal zu treten. Standard.

Hallo Deutschland

Die Liebe steckt im Detail. Wie oft etwa passt in Spielen mit offener Spielwelt das gesprochene Wort nicht zu dem, was auf dem Bildschirm passiert? Ja, das passiert auch hier, etwa wenn ein kürzlich Verstorbener noch seinen Satz zu Ende spricht. Doch das Spiel überrascht auch mit intelligenten Kniffen. Baut ihr etwa einen Unfall während euer Mitfahrer eine Geschichte erzählt, unterbricht der kurz seine Story, sagt etwas wie „Verdammt, du verkratzt ja den Lack, pass doch auf!“ und fährt dann seine zuvor unterbrochene Erzählung mit „Wie auch immer ...“ fort. Coole Sache. Eine Kleinigkeit, die vermutlich auf den ersten Blick nicht großartig auffällt und dennoch maßgeblich zur dichten Atmosphäre beiträgt.

Lincoln fährt, sein Begleiter schießt auf die Verfolger.Lincoln fährt, sein Begleiter schießt auf die Verfolger.

Überhaupt gebührt dem Spiel Lob, dass anders als etwa in GTA 5 nicht nur die Untertitel wahlweise auf Deutsch oder Englisch (und mehr) enthalten sind, sondern auch die Tonspuren. Gerade bei Autofahrten, bei denen parallel ein Gespräch abläuft, ist das eine echte Erleichterung. Die deutsche Sprachausgabe der Hauptfiguren entpuppt sich als hörenswert, bei den Nebenfiguren merkt ihr allerdings mitunter, dass nicht in jedem Detail das Maximum an Liebe steckt. Dennoch ist das alles hörenswert und ihr braucht das Spiel nicht zwingend auf Englisch zu stellen, um angemessen vollgequatscht zu werden. Und unterhaltsam sind die Dialoge zudem.

So erzählt Lincoln im Wagen die Geschichte von einer Mutter, die in Vietnam mit ihrem Kind und einem Schwein in eine Kontrolle gerät. Sie könne hier nur mit einem von beiden durch. Daraufhin schmeißt die Frau ihr Kind in den Fluss. Der Wachsoldat dreht durch und fragt, weshalb die Frau das getan hat. „Ein Kind kann ich immer wieder kriegen“, antwortet sie. Euer Mitfahrer kommentiert das mit „Ich hoffe, das war ein verdammt leckeres Schwein.“ Ihr habt jetzt bereits einen guten Eindruck, was euch im fertigen Spiel voraussichtlich erwartet. Ein bisschen Schweinkram mindestens. Auf der folgenden Seite erfahrt ihr noch unsere Meinung dazu.

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Entwicklerbesuch   Onkel Jo  

Kommentare anzeigen

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

Mittlerweile hat es sich die PlayStation 4 in vielen Wohnzimmern gemütlich gemacht. Wie ihr noch mehr aus eurem (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us - Part 2: Naughty Dog verrät weitere Details zum postapokalyptischen Spiel

The Last of Us - Part 2: Naughty Dog verrät weitere Details zum postapokalyptischen Spiel

Als große Überraschung für jene, die nicht schon die Gerüchte um die Vorstellung von The Last of U (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mafia 3 (Übersicht)