Playstation VR - Diese 10 Spiele lohnen sich

(Special)

von Michael Krüger (08. Oktober 2016)

PlayStation VR rückt immer näher und damit ein breites Angebot an Spielen. Werft einen Blick auf zehn Exemplare, die sich lohnen.

Während PC-Besitzer schon seit ein paar Monaten neue virtuelle Welten betreten dürfen, sind nun auch PS4-Anhänger soweit. PlayStation VR, kurz PSVR, heißt das Gerät, das Sony ins Rennen schickt. Dabei handelt es sich nicht nur um die erste VR-Brille für Konsolen, sondern auch um eine günstige Alternative zu Oculus und HTC Vive. Besitzt ihr bereits eine PS4-Kamera und mindestens einen Move-Controller, könnt ihr sogar noch mehr Geld sparen, in dem ihr euch nur die Brille kauft.

Diese steht nun in den Startlöchern, zu sehen bei Onkel Jo in Uffruppe #191. Direkt zur Veröffentlichung erwartet euch ein großes Angebot an neuen Spielen. Von Shootern über Puzzle-Spiele bis hin zu Horrortrips habt ihr jede Menge Möglichkeiten, die VR-Brille von Sony in Aktion zu erleben. Doch bei über dreißig Spielen, die direkt zur Veröffentlichung von PSVR erhältlich sind, verliert ihr möglicherweise schnell den Überblick. Alleine durch das Anschauen eines Videos erhaltet ihr sowieso kein genaues Bild von dem, was diese können.

In dieser Liste findet ihr nun zehn Spiele, die ihr euch auf jeden Fall genauer anschauen solltet. Egal ob ihr auf Rennsimulationen, Weltraumschlachten oder Sport steht, hier findet ihr sicher das eine oder andere Spiel, das euch begeistern wird. Diejenigen unter euch, die Bedenken bezüglich Übelkeit haben, dürften sich über die entsprechende Einschätzung freuen. Auf diese Weise wisst ihr ungefähr, was euch erwartet und sitzt am Ende nicht mit einem Spiel da, von dem euch schlecht wird.

1 von 20

10 PSVR-Spiele, die sich lohnen

Nummer 1: Superhypercube

Spielegattung: Puzzle
Schwindelgefahr: ausgeglichen
Veröffentlichungsdatum: 13. Oktober 2016
Durchschnittlicher Preis: cirka 20 Euro

Worum geht's? Stellt euch vor, ihr verfügt über einen Tetris-Block, der sich immer wieder verändert. Er wächst und seine Form wird komplexer. Immer wieder rasen Wände auf euch zu, die nur einen Durchgang haben. Damit euer Block hier durch passt, dreht und wendet ihr ihn so lange, bis ihr die richtige Position gefunden habt. Die Spielwelt von Superhypercube ist bunt und futuristisch. Was auf den ersten Blick eventuell fade wirkt, entpuppt sich als moderner Klassiker.

Fazit: Superhypercube fesselt euch von der ersten Sekunde an. Es ist einfach ein ungemein befriedigendes Gefühl, wenn ihr im letzten Moment euren Block durch die nahende Lücke bringt. Dabei macht Superhypercube in erster Linie Gebrauch von euren Kopfbewegungen. Dank der PSVR könnt ihr nämlich an euren Klötzen vorbei schauen. Dieser dezente Einsatz der Brille eignet sich besonders für diejenigen unter euch, für die das Thema Virtuelle Realität noch Neuland ist.

Nummer 2: Batman - Arkham VR

Spielegattung: Abenteuer
Schwindelgefahr: niedrig
Veröffentlichungsdatum: 13. Oktober 2016
Durchschnittlicher Preis: cirka 30 Euro
Jetzt zuschlagen: "Batman - Arkham VR " bei Amazon bestellen

Worum geht's? Ein lange gehegter Traum vieler Spieler wird mit Batman - Arkham VR zumindest im Ansatz war. Hier schlüpft ihr in die Rolle des Dunklen Ritters und löst einen Kriminalfall. Mit Hilfe von Batmans Werkzeugen durchleuchtet ihr Körper bei der Obduktion, verschleiert eure Präsenz und kombiniert Hinweise. Die Handlung findet abseits der anderen Arkham-Spiele statt, so dass es im Grunde keine Rolle spielt, ob ihr diese zuvor gespielt habt.

Fazit: Von Seiten der Detektiv-Arbeit gibt es im Grunde nichts zu beanstanden. Die Move-Controller kommen hier sinnvoll zum Einsatz und vermitteln euch ein authentisches Gefühl dafür, wie es sein muss als Batman herumzuschnüffeln. Allerdings kommt die Action-Seite des Superhelden nicht wirklich zur Geltung. Ein paar Faustkämpfe hätten dem Abenteuer sicher gut gestanden.

Nummer 3: Eve - Valkyrie

Spielegattung: Weltraum-Shooter
Schwindelgefahr: hoch
Veröffentlichungsdatum: 13. Oktober 2016
Durchschnittlicher Preis: cirka 50 Euro
Jetzt zuschlagen: "Eve - Valkyrie" bei Amazon bestellen

Worum geht's? In diesem Ableger des Eve-Universums seid ihr genau dort, wo die Post abgeht. Ihr fliegt hier nämlich euer eigenes Raumschiff und stürzt euch damit in spannende Weltraumschlachten. Dabei stehen euch nicht nur Einzelspieler- sondern auch Mehrspieler-Modi zur Verfügung. Fortschritt wird mit neuen Schiffen belohnt, die nicht nur andere Fähigkeiten und Werte vorweisen, sondern auch komplett unterschiedlich aussehen. Das zeigt sich auch im Inneren des Cockpits, das ihr dank der VR-Brille genau unter die Lupe nehmen könnt.

Fazit: Jeder, der sich für virtuelle Realitäten interessiert, sollte unbedingt ein Spiel wie Eve - Valkyrie testen. Erst wenn ihr erlebt habt, wie Raumschiffe an euch vorbeifliegen und ihr instinktiv versucht mit eurem Körper feindlichem Beschuss auszuweichen, bekommt ihr ein Gefühl davon was in VR möglich ist. Das Mittendrin-Gefühl von Eve - Valkyrie ist großartig, könnte allerdings bei manchen von euch für Übelkeit sorgen.

Weiter mit: Tumble VR, Job Simulator, Wayward Sky

Tags: Virtual Reality   Multiplayer   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Lioncast: Günstiges Headset LX50 für Zocker erschienen

Lioncast: Günstiges Headset LX50 für Zocker erschienen

Hardware-Hersteller Lioncast bringt zur Weihnachtszeit mit dem LX50 ein neues Gaming-Headset auf den Markt. Unter dem M (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht